Den besten Babycook 2022

Für alle Mütter, die sich um die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres Babys sorgen, steht ein Babycook ganz oben auf der Liste der Dinge, die sie besitzen sollten. Die Auswahl an Modellen, mit denen man leckere, gesunde und abwechslungsreiche Gerichte zubereiten kann, ist jedoch so groß, dass es schwierig ist, den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Kaufberatung zu den besten Babykochern zusammengestellt.

6-in-1-Multifunktions-Roboter Nutribaby Plus Babymoov 1
9/10

Die Wahl der Redaktion

6-in-1-Multifunktions-Roboter Nutribaby Plus Babymoov

Der beste Babycook im Jahr 2021

Babymoov bietet Ihnen seinen besten Multifunktions-Kochroboter für Babys an. Er verfügt über sechs Funktionen für mehr Bedienkomfort und eine hohe Leistung von 500 Watt.

129 € auf Amazon

Um den besten Brei für Ihren kleinen Liebling zuzubereiten, setzen Sie auf den Multifunktions-Kochroboter Nutribaby Plus von Babymoov. Er ist sehr praktisch und verfügt über eine Taste für jede seiner sechs vorprogrammierten Funktionen: Dampfgaren, Mixen, Auftauen, Gläschen aufwärmen, Flaschenwärmer und Sterilisieren.

Er verfügt über zwei Schüsseln, eine mit 1500 mL zum Kochen und eine zweite mit 700 mL zum Mixen in drei Geschwindigkeitsstufen. Und Sie können sie einzeln oder gleichzeitig verwenden. Für noch mehr Komfort verfügt dieser Babycook außerdem über einen Timer mit akustischem und visuellem Alarm, eine automatische Abschaltung und eine Kocheinstellung.

Babycook Original Béaba 4 in 1 2
8/10

Das beste Günstige

Babycook Original Béaba 4 in 1

Der beste Einsteiger-Babycook

Sie suchen einen leichten und kompakten Babycook zum kleinen Preis? Entdecken Sie den Babycook Original 4 in 1 von Béaba. Er ist schnell und effizient und ermöglicht ein Dampfgaren in nur 15 Minuten.

88,87 € auf Amazon

Mit dem Original Béaba Babycook können Sie zwischen vier Funktionen wählen: Dampfgaren, Mixen, Auftauen und Aufwärmen. Mit einem 800 mL fassenden Behälter ist er perfekt, um in nur 15 Minuten mehrere Babygläschen gleichzeitig zuzubereiten. Dieses Modell ist sicher und verfügt über eine automatische Abschaltung, damit Sie anderen Beschäftigungen nachgehen können, ohne die Zubereitung ständig überwachen zu müssen.

Der Béaba Babycook wird mit umfangreichem Zubehör geliefert, darunter ein Spatel, ein Mixdeckel und ein inspirierendes Rezeptheft. Außerdem ist er sehr pflegeleicht, da er spülmaschinenfest ist.

Babycook Duo 4 in 1 schwarz Béaba 3
9/10

Das beste High-End

Babycook Duo 4 in 1 schwarz Béaba

Der beste High-End-Babycook

Dieser Duo-Babycook von Béaba zeichnet sich nicht nur durch seine schöne schwarze Farbe, sondern auch durch sein großes Fassungsvermögen von 2,2 L aus. Die zwei Schüsseln ermöglichen zwei verschiedene Zubereitungen in nur 15 Minuten.

199,40 € auf Amazon

Dieses Multifunktionsgerät aus der Babycook-Reihe von Béaba ist die perfekte Wahl für den Beginn der Ernährungsdiversifizierung Ihres Kindes. Es handelt sich hierbei um einen 4-in-1-Mixer und -Kocher, der dampfgaren, mixen, auftauen und aufwärmen kann. Mit seinen zwei Schüsseln mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 2,2 L lassen sich große Mengen an Lebensmitteln in nur 15 Minuten zubereiten.

Er ist auch sehr praktisch, um je nach Alter Ihres Babys unterschiedliche Texturen zu erhalten. Die Klingen mit Zyklon-Effekt mixen mit Impulsen, so dass Sie Stücke, gemahlene Speisen oder samtige Pürees zubereiten können.

Philips Avent SCF883/01 4-in-1-Küchenmaschine mit Mixer für Babys 4
7/10

Die beste Alternative

Philips Avent SCF883/01 4-in-1-Küchenmaschine mit Mixer für Babys

Eine hervorragende Alternative

Der Philips Avent Roboterkocher und -mixer verfügt über eine einzige große Schüssel mit 1 L Fassungsvermögen. Dank der einzigartigen Dampfgartechnologie ermöglicht er ein gleichmäßiges Garen aller Zutaten für die Babymahlzeit.

119,99 € auf Amazon

Beginnen Sie die Ernährungsdiversifizierung Ihres Kindes mit diesem multifunktionalen Kochroboter von Philips Avent. Hierbei handelt es sich um einen Babycook mit einer einzigen Schüssel (1 L), in der Sie bis zu vier Mahlzeiten auf einmal zubereiten können. Das Gerät bietet Ihnen vier Funktionen zum Kochen, Mixen, Aufwärmen und Auftauen.

Seine Besonderheit liegt auch in seiner einzigartigen Dampftechnologie. Denn beim Dampfgaren werden die Zutaten gleichmäßig gegart, was für die Gesundheit Ihres Kindes wichtig ist. Zum Mixen müssen Sie das Gerät dann nur noch umdrehen und schon ist es fertig! Als Bonus erhalten Sie ein Rezeptbuch mit vielen neuen Ideen für leckere Gerichte, die Sie für Ihr Kind zaubern können.

Einkaufsführer • Mai 2022

der beste Babycook

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Der beste Babycook im Jahr 2021

Der beste Einsteiger-Babycook

Der beste High-End-Babycook

Eine hervorragende Alternative

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
5/51 stimme

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle der beste Babycook

DAS BESTE BILLIG HOCHWERTIG AUSGEZEICHNET
6-in-1-Multifunktions-Roboter Nutribaby Plus Babymoov 5
9/10
Babycook Original Béaba 4 in 1 6
8/10
Babycook Duo 4 in 1 schwarz Béaba 7
9/10
Philips Avent SCF883/01 4-in-1-Küchenmaschine mit Mixer für Babys 8
7/10
UNSERE AUSWAHL
6-in-1-Multifunktions-Roboter Nutribaby Plus Babymoov
Babycook Original Béaba 4 in 1
Babycook Duo 4 in 1 schwarz Béaba
Philips Avent SCF883/01 4-in-1-Küchenmaschine mit Mixer für Babys
Babymoov bietet Ihnen seinen besten Multifunktions-Kochroboter für Babys an. Er verfügt über sechs Funktionen für mehr Bedienkomfort und eine hohe Leistung von 500 Watt.
Sie suchen einen leichten und kompakten Babycook zum kleinen Preis? Entdecken Sie den Babycook Original 4 in 1 von Béaba. Er ist schnell und effizient und ermöglicht ein Dampfgaren in nur 15 Minuten.
Dieser Duo-Babycook von Béaba zeichnet sich nicht nur durch seine schöne schwarze Farbe, sondern auch durch sein großes Fassungsvermögen von 2,2 L aus. Die zwei Schüsseln ermöglichen zwei verschiedene Zubereitungen in nur 15 Minuten.
Der Philips Avent Roboterkocher und -mixer verfügt über eine einzige große Schüssel mit 1 L Fassungsvermögen. Dank der einzigartigen Dampfgartechnologie ermöglicht er ein gleichmäßiges Garen aller Zutaten für die Babymahlzeit.
Leistung
500 W
380 W
400 W
400 W
Kapazität
2,2 L
0,8 L
2,2 L
1 L
Anzahl der Funktionen
6
4
4
4
Gewicht
3,8 kg
1,67 kg
2,73 kg
2,47 kg
Abmessungen
22 x 38 x 28 cm
27 x 13,5 x 21 cm
25 x 19,3 x 41,7 cm
19,4 x 24,5 x 36,8 cm

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Babycook

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Sicherlich sind Sie auf der Suche nach einem Babycook, der Ihnen die Zubereitung von Babynahrung erleichtert und Ihre Zeit in der Küche verkürzt. In diesem Sinne sollten Sie einige Kriterien beachten, darunter diese sechs sehr wichtigen Punkte.

1 - Die Schnelligkeit des Kochens

Der Babycook soll Ihnen bei der Zubereitung von Babynahrung Zeit sparen. Daher sollte es ein Gerät sein, das in der Lage ist, in weniger als 20 Minuten auf gesunde Weise zu kochen. Ideal sind sogar 15 Minuten für die Vorbereitungs- und Kochzeit.

2 - Das Fassungsvermögen der Schüssel

Das ideale Fassungsvermögen der Schüssel hängt von Ihren Kochgewohnheiten ab. Sie können nämlich genauso gut einen Babycook mit einem großen Fassungsvermögen von 800 mL und mehr wählen, um im Voraus viele Gläschen gleichzeitig zuzubereiten. Sie können aber auch einen kleineren Babycook mitetwa 500 mL bevorzugen, wenn Sie nur zwei bis drei Mahlzeiten für Ihr Baby zubereiten möchten. Dies ist auch der Fall, wenn Ihr Kind noch sehr klein ist und z. B. nur etwa 150 g Brei pro Tag zu sich nimmt. Sie haben auch Modelle, die zwei Schüsseln anbieten, um gleichzeitig zwei verschiedene Zubereitungen zu zaubern.

3 - Die Leistung

Im Durchschnitt haben Babycooks eine Leistung von rund 400 W. Das ist empfehlenswert, damit die Zutaten für den Brei gut gemixt werden. Mit dieser Leistung können Sie den Roboter für alle Arten von gesunden Lebensmitteln wie Gemüse, Fisch, Obst oder Fleisch verwenden und dabei sicherstellen, dass sie glatt sind, damit Ihr Baby sie besser verdauen kann, vor allem, wenn es die Diversifizierung der Lebensmittel entdeckt.

4 - Die Materialien, aus denen sie hergestellt sind

Hier sollten Sie vor allem darauf achten, dass der Babycook Ihrer Wahl ohne Bisphenol A oder BPA hergestellt wurde. Dieses synthetische Molekül war früher bei der Entwicklung von Haushaltsgeräten wegen seiner recht vorteilhaften Eigenschaften sehr beliebt. Es ist jedoch nicht mehr und nicht weniger als ein Bestandteil von Kunststoffen und kann unter Hitzeeinwirkung in die gekochten Speisen eindringen! Glücklicherweise verbieten die seit 2010 geltenden Normen die Verwendung in solchen Geräten. Sie können also beruhigt sein, wenn Sie einen neuen Babycook kaufen. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn Sie sich für ein gebrauchtes Gerät entscheiden.

5 - Die Funktionen

Die meisten Babycooks sind multifunktional. Im Prinzip sollten sie mindestens eine Mixerfunktion und eine weitere Funktion zum Kochen, idealerweise mit Dampf, haben. Bei den besten Geräten können Sie aber auch zusätzliche Funktionen haben. Dazu gehören das Auftauen, das Sterilisieren und die Funktion zum Aufwärmen von Lebensmitteln oder sogar Babyflaschen. Das ist besonders praktisch, wenn sich Ihr Kind in der Phase der Ernährungsumstellung befindet oder wenn Sie ein weiteres Kleinkind haben. Sie können dann sowohl das Fläschchen des Babys aufwärmen als auch den Brei für das ältere Geschwisterchen zubereiten.

6 - Die einfache Bedienung und Pflege

Ihr Babycook sollte auch so praktisch und intuitiv wie möglich sein. Sie sollten auf den ersten Blick wissen, wie Sie ihn ein- und ausschalten, auf eine bestimmte Funktion zugreifen können usw. Bei manchen Geräten müssen Sie die Mixtaste gedrückt halten, um das Gerät einzuschalten. Das kann ziemlich umständlich sein, wenn Sie Ihr Baby in diesem Moment auf dem Arm halten müssen! Wählen Sie außerdem ein kompaktes Modell, das sich leicht überall hin mitnehmen und auch leicht verstauen lässt. Achten Sie darauf, dass es spülmaschinenfest und zerlegbar ist, damit es leichter zu reinigen ist.

Wie funktioniert ein Babycook?

Die besten Babycooks 9
.

Der praktische Babycook begleitet Sie bei allen Schritten der Nahrungsdiversifizierung Ihres Kindes. Dafür müssen Sie ihn jedoch richtig einsetzen. Generell gilt, dass Sie bei der Zubereitung einer Mahlzeit mit einem Babycooking-Roboter wie folgt vorgehen sollten:

.

Unser Rat:

.

Vor dem ersten Gebrauch sollten Sie Ihren Babycook gründlich reinigen. Füllen Sie dazu den Behälter mit klarem Wasser und starten Sie drei Kochzyklen. Dasselbe gilt für alle Zubehörteile: Geben Sie sie in die Spülmaschine oder waschen Sie sie mit einem gut eingeseiften Schwamm und warmem Wasser ab, bevor Sie alles gründlich abspülen.

.
.

Zuerst musst du die Zutaten in kleine Stücke schneiden, zum Beispiel in Würfel. Dann legen Sie sie in den Dampfgarkorb. In den Heizbehälter müssen Sie das Wasser in der empfohlenen Höhe einfüllen, damit jede Zutat gut gegart wird. Schalten Sie das Gerät ein und nach ein paar Minuten ist alles bereit zum Mixen.

.

Schütten Sie nun die gekochten Lebensmittel in den Mixer (oder nicht, je nach Modell) und fügen Sie den Saft hinzu, je nachdem, welche Textur Sie haben möchten. Dort passen Sie die Mixgeschwindigkeit an, um die gewünschte Textur zu erhalten: samtig, gemahlen oder in größeren Stücken.

.

Wenn Sie eine Mahlzeit auftauen oder aufwärmen möchten, legen Sie sie außerdem in den Garkorb oder geben Sie sie in einen Behälter, der in seiner Größe auf den Garkorb abgestimmt ist. Der Rest geschieht in etwa so, wie wenn Sie eine neue Mahlzeit kochen möchten: Sie füllen den Behälter mit Wasser und starten einen Kochzyklus.

.

Zu beachten:

.

Bezüglich des Kochens sollten Sie wissen, dass Sie nicht vor Ihrem Roboterkocher warten müssen, auch wenn es nur etwa 15 Minuten dauert. Normalerweise ist eine automatische Abschaltfunktion integriert, sobald das Essen gut gekocht ist.

.
.

Die verschiedenen Arten von

Auf dem Markt finden Sie hauptsächlich zwei Arten von Babycooks: den Babycook mit einer Schüssel und den Babycook mit zwei Schüsseln.

Der Babycook mit Einzelschüssel

Diese Art von Babycook hat nur eine Schüssel und ist das klassischste Modell, das Sie finden können. Mit seiner einzelnen Schüssel kann man je nach Funktion des Babycooks so ziemlich alles machen: mixen, kochen, aufwärmen oder sterilisieren. Dazu müssen Sie z. B. die Schüssel umdrehen, um von der Koch- zur Mixfunktion zu wechseln.

Das Fassungsvermögen der Schüssel eines Solo-Babycooks ist sehr unterschiedlich. Sie kann zwischen 300 und 1200 ml

betragen. Im Durchschnitt liegt das ideale Fassungsvermögen aber immer noch bei 800 ml. Es ist ziemlich praktisch, dass diese Art von Babycook kompakter ist und daher leichter zu transportieren und einfacher zu handhaben ist.

Der Babycook mit Doppelschüssel

Diese Art von Babycook besteht, wie der Name schon sagt, aus zwei Schüsseln. Damit können Sie zwei Gerichte gleichzeitig zubereiten. Wenn Sie z. B. zwei verschiedene Pürees gleichzeitig zubereiten möchten oder mehrere Kleinkinder haben, ist dies die ideale Wahl für Sie.

In der Regel haben die beiden Schüsseln das gleiche Fassungsvermögen und können je nach Modell gleichzeitig oder getrennt eingeschaltet werden. Während bei einigen Modellen beide Schüsseln die gleiche Aufgabe erfüllen können, ist bei anderen eine speziell für eine einzige Funktion wie das Mixen konzipiert, während die andere zum Kochen verwendet wird. Der einzige Haken an der Sache ist, dass diese Art von Küchenmaschine schwerer und voluminöser ist.

Babycook oder klassische Küchenmaschine?

Die Investition in einen Babycook kann für manche Menschen ziemlich abwegig sein. Schließlich gab es schon vor der Entwicklung dieser Geräte klassische Küchenmaschinen. Aber was ist dann der Unterschied zwischen diesen beiden Haushaltsgeräten?

Der Babycook

Der Babycook ist, wie der Name schon sagt, speziell für Babys konzipiert und bestimmt. Sowohl in Bezug auf seine Funktionen als auch auf seine Fähigkeit, Püree zu mixen und schnell zu kochen, ermöglicht er es Ihnen, gesunde Mahlzeiten für Ihr Kind zuzubereiten. Er ist schnell, präzise und effizient und nimmt nicht mehr Platz ein als ein herkömmlicher Küchenroboter.

Der klassische Roboterkoch

Ein sehr vielseitiger Roboter, mit dem man so ziemlich alles machen kann: mixen, kochen, dampfgaren. Allerdings ist er eher für die ganze Familie geeignet. Auch sein Mixen kann nicht effizienter sein als das eines Babycooks, seine Schüssel ist viel größer und er ist daher sperriger. Ein klassischer Küchenhelfer kann zum Beispiel nicht als Flaschenwärmer oder Sterilisator verwendet werden.

Urteil

Eine klassische Küchenmaschine ist zwar sehr praktisch, vor allem, wenn Sie ein multifunktionales Gerät zu Hause haben möchten. Wenn Ihr eigentliches Ziel aber die Zubereitung von Babynahrung ist, sollten Sie auf den Babycook schwören. Er ist genau dafür gemacht!

Warum in einen Babycook investieren?

Ein Babycook bietet viele Vorteile für alle jungen Eltern, die sich dafür entschieden haben, in dieses Gerät zu investieren. Wenn Sie noch Zweifel haben, hier einige gute Gründe für den Kauf eines Babykochers :

Er ist vielseitig einsetzbar.

Mit einem Babycook können Sie praktisch alles machen, was Sie für eine gesunde Ernährung Ihres Babys brauchen. Unter anderem mixt, taut er auf, erwärmt oder dämpft die Babymahlzeiten. Außerdem können Sie damit das Fläschchen Ihres Kindes aufwärmen oder sterilisieren. Was verlangen die Menschen?

Er bewahrt den Geschmack und die Nährstoffe.

Der Babycook ist ein Gerät, das ein schnelles Kochen in nur etwa 15 Minuten ermöglicht. Das ist perfekt, um den Geschmack, die Nährstoffe und die Vitamine, die Ihr Kind für ein gutes Wachstum braucht, besser zu bewahren.

Er ist gesund für das Baby

Die besten Babycooks sind BPA-frei zertifiziert, sodass Sie sicher sein können, dass Ihr Baby gesund, plastikfrei und sicher kocht.

Er ist sehr praktisch

Neben seiner Schnelligkeit ist der beste Küchenroboter auch sehr ergonomisch. Schon jetzt schaltet er sich automatisch ab, wenn die Mahlzeit fertig ist. Dadurch werden unangenehme Überraschungen vermieden. Aber darüber hinaus sind alle Tasten intuitiv bedienbar, sodass Sie während der Benutzung keine Fehler machen können.

Es ist einfach zu warten.

Normalerweise ist das Gerät zerlegbar, sodass Sie jede Komponente des Babycooks ganz einfach reinigen können. In manchen Fällen kann alles in der Spülmaschine gereinigt werden.

Er ist klein und hübsch

Die meisten Marken achten auf das Design ihres Geräts. Schließlich nehmen Mütter ihren Babycook überall mit hin, damit sie ihrem Baby bei jedem Hunger etwas Gesundes zu essen geben können.

Die besten Marken für Babycook

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für Babycook im Jahr 2022 sind :

Béaba
Philips Avent
Babymoov
Nuk
dBb Remond

Béaba ist die erste Marke, die Babycooks auf den Markt bringt. Sie wurde 1989 gegründet und hat sich auf die Herstellung von Geräten spezialisiert, die das Leben junger Eltern immer einfacher machen. Ihre Babycook-Modelle, die sehr vielfältig sind und allen Bedürfnissen gerecht werden, stehen für Qualität.

Diese Tochtergesellschaft von Philips konzentriert sich auf Artikel für die Säuglingspflege. Hier stehen Ihnen verschiedene Produkte zum Stillen und zur Zubereitung von Mahlzeiten für Babys und Kleinkinder zur Verfügung, wie z. B. Babycooks.

Diese Marke ist ein weiterer Spezialist für Haushaltsgeräte, die für das Wohlbefinden des Babys und den Komfort junger Eltern bestimmt sind. Im Jahr 2005 trat Babymoov der Deutschen Gesellschaft für Normung oder AFNOR bei und bezeichnete sich als Experte für Säuglingspflege. Dies ist wiederum ein Garant für die Qualität seiner zahlreichen Produkte für die Allerkleinsten.

Die deutsche Marke ist seit ihrer Gründung im Jahr 1950 im Bereich der Säuglingspflege tätig. Seitdem konzentriert sie sich auf die Entwicklung und Perfektionierung ihrer Produktpalette, um immer wieder leistungsstarke Geräte anzubieten, die den Bedürfnissen der anspruchsvollsten Eltern gerecht werden.

Die deutsche Marke wurde 1946 gegründet und ist vor allem für die Qualität ihrer Babyflaschen bekannt. Die dBb Remond ist jedoch generell auf Babyartikel spezialisiert. Sie bietet unter anderem multifunktionale Babycooks an, die auch zum Aufwärmen und Sterilisieren von Babyflaschen geeignet sind.

Wie hoch ist der Preis für Babycook

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
50 € bis 100 €
Mittlerer
100 € bis 175 €
Hochpreisig
mehr als 175 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch

Nehmen Sie sich die Zeit, die Gebrauchsanweisung genau zu lesen, um zu verstehen, wie das Gerät funktioniert. Wenn Sie nicht wissen, welche Tasten Sie drücken müssen, um den Mixer einzuschalten, oder wie Sie vorgehen müssen, um den Deckel von der Schüssel zu entfernen, kann das zu viel Frustration führen, vor allem, wenn Sie es eilig haben!

Nutzen Sie den Mittagsschlaf Ihres Babys, um Ihren Babycook zu benutzen

Warten Sie nicht, bis Ihr Baby weint, bevor Sie mit dem Pürieren beginnen. So schnell der Roboter auch sein mag, es ist besser, die Mahlzeiten zuzubereiten, während Ihr Baby schläft. Dann können Sie es ohne Stress benutzen und alles ist fertig, wenn es aufwacht.

Räumen Sie Ihren Roboter nach jedem Gebrauch weg

Warten Sie nicht bis zum Frühjahrsputz, um die Küche in Ordnung zu bringen. Achten Sie zumindest darauf, dass Sie nach jedem Gebrauch den Stecker der Küchenmaschine ziehen und den Behälter leeren, während Sie auf den Abwasch warten.

Informieren Sie sich über Ersatzteile und Zubehör

Egal wie gut Ihre Küchenmaschine ist, früher oder später müssen Sie vielleicht Ersatzteile beschaffen. Erkundigen Sie sich daher, ob Sie diese relativ leicht finden können, falls Ihr Gerät einmal ausfallen sollte. Dasselbe gilt für die verschiedenen Zubehörteile, die Sie für Ihren Babycook nützlich finden könnten.

Achten Sie auf Ihre Sicherheit

Grundsätzlich ist der Babycook ein sicheres und sehr einfach zu bedienendes Gerät. Dennoch sollten Sie immer auf die Gefahr von Verbrennungen und Schnittverletzungen achten. Achten Sie zum Beispiel auf heißen Dampf, wenn Sie den Deckel der Schüssel abnehmen.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

In welchem Alter beginnt die Nahrungsdiversifizierung?

Babys beginnen im Alter von vier bis sechs Monaten, neue Lebensmittel zu sich zu nehmen. Vorher ernährt es sich ausschließlich von Milch. Dann entdeckt es allmählich neue Geschmacksrichtungen durch die Obst- und Gemüsegläschen, die Sie ihm geben. Für den empfindlichen Magen des Babys sollten Sie aber darauf achten, dass Sie sie gut mixen und mit einem Gerät wie dem Babycook zubereiten.

Wie viel Nahrung sollte man mit dem Babycook zubereiten?

Alles hängt von seinem Alter ab. Mit vier Monaten ist ein glatter Brei von 50 g/Tag völlig ausreichend. Mit sechs Monaten braucht Ihr Baby 150 g glatten Brei pro Tag. Ab dem siebten Monat sollten Sie 160 g/Tag Brei mit einer pürierten Textur zubereiten. Mit etwa acht Monaten sollten Sie dann 175 g/Tag Brei mit pürierter Textur zubereiten, idealerweise mit Stückchen.

Wie reinigt man einen Babycook?

Um zu verhindern, dass sich die Schüssel von den darin gekochten Lebensmitteln verfärbt oder sich Schmutz in den Teilen festsetzt, sollten Sie Ihr Gerät nach jedem Gebrauch gründlich reinigen. Zerlegen Sie den Babycook in seine Einzelteile und stellen Sie ihn in die Spülmaschine. Noch besser ist eine Handwäsche: Reiben Sie jedes Teil gründlich mit einem in Seifenwasser getränkten Schwamm ab und spülen Sie dann mit klarem Wasser nach.

Wie entkalke ich einen Babycook?

Sie können auch einfach weißen Essig verwenden. Füllen Sie die Wanne zu gleichen Teilen mit Wasser und weißem Essig und lassen Sie die Mischung mindestens 12 Stunden einwirken, bevor Sie die Wanne gründlich ausspülen. Wenn Sie das getan haben, gießen Sie Wasser in den Behälter, verschließen Sie ihn gut und starten Sie einen Leerlauf, um alle Rückstände gründlich zu entfernen.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
  1. Babycook: Wie wähle ich die richtige Küchenmaschine für mein Baby, femmeactuelle.fr
  2. Wie wähle ich die richtige Küchenmaschine für die Babynahrung, parents.fr
  3. Den Babycook auswählen: der unentbehrliche Einkaufsführer, ohbebe.net
  4. Diversifizierung der Ernährung: in welchem Alter welches Lebensmittel?, journaldesfemmes.fr
  5. Was kann man mit einem Babycook machen?, elle.fr
  6. Wie wähle ich die richtige Küchenmaschine/Babycook? - LA MAISON DU BEBE, lamaisondubebe.ma
  7. Wie verwende ich einen Babycook?, fashion-gazette.fr
  8. Dampfgarer - Wikipedia, fr.wikipedia.org
  9. Meine erste Verwendung des Babycooks - Samedi matinBabycook, samedi-matin.com
  10. wie funktioniert das?, mouvementunitaire.fr
  11. Babycook: Béaba lernt wieder made in Germany, lesechos.fr
  12. Babycook® Béaba Die beste Baby-Kochmaschine - Kauf in ..., beaba.com
  13. Babycook | La Redoute, laredoute.fr
  14. Küchenmaschine / Babycook - 1h Abholung in der Filiale* | Boulanger, boulanger.com
  15. Amazon.fr : babycook, amazon.co.uk
  16. Babycook - Vergleich der besten Baby-Roboter für 2019, babycook.me
  17. Babycook - Vor dem Kauf lesen - Testbericht Test Preis ..., comparer-choisir.fr
  18. Babycook Béaba: Welchen soll ich wählen? Babycook Vergleich, babycook.pro
  19. Amazon.de: babycook : Baby und Babypflege, amazon.co.uk
  20. Babyrezepte mit dem Babycook: unsere Auswahl, cuisineaz.com
  21. Beaba BABYCOOK ORIGINAL Mixer - Darty, darty.com
  22. Babycook Kocher von Béaba | Aubert, aubert.com
  23. Babycook: die besten Geräte für Babymahlzeiten, journaldesfemmes.fr
  24. Babycook Küchenmaschinen - Babypflege ..., vertbaudet.fr
  25. Nutribaby Babymoov Babycook Beaba solo und duo - Küchenmaschine ..., bebe9.com
  26. Babycook Rezept: 153 Rezepte, recette.com
  27. Babycook zum niedrigen Preis - Neu & gebraucht | Rakuten, fr.shopping.rakuten.com
  28. Babycook Beaba Solo Grau - Babycook Multifunktions-Roboter ..., bebe9.com
  29. Babynahrung Beaba Babycook original grey blue ..., boulanger.com
  30. -30€ auf Beaba Babycook 4-in-1 Küchenmaschine Grau - Babyprodukte ..., fnac.com
  31. Babycooks im Vergleich - UFC-Que Choisir, quechoisir.org
  32. Beaba Babycook duo+ GRAU - Mixer ..., darty.com
  33. Babycook Rezepte von Beaba für Babys (Zeit Modi Niveau ..., cookingformybaby.com
  34. Babycook - Babynahrung BEABA | La Redoute, laredoute.fr
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
6-in-1-Multifunktions-Roboter Nutribaby Plus Babymoov 10
6-in-1-Multifunktions-Roboter Nutribaby Plus Babymoov
Babycook Original Béaba 4 in 1 11
Babycook Original Béaba 4 in 1
Babycook Duo 4 in 1 schwarz Béaba 12
Babycook Duo 4 in 1 schwarz Béaba
Philips Avent SCF883/01 4-in-1-Küchenmaschine mit Mixer für Babys 13
Philips Avent SCF883/01 4-in-1-Küchenmaschine mit Mixer für Babys

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!