Den besten Drucker 2022

Welchen Drucker soll ich wählen? Auf den ersten Blick mag diese Frage einfach erscheinen. Aber zwischen Tintenstrahl- und Lasermodellen, Einzel- und Multifunktionsdruckern wird die Sache schon schwieriger! Um Ihnen eine Orientierungshilfe zu geben und Ihre Suche zu erleichtern, haben wir diese Kaufberatung für die besten Drucker nach unterschiedlichen Bedürfnissen zusammengestellt.

HP Color LaserJet Pro M479fdw 1
9/10

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

HP Color LaserJet Pro M479fdw

Der beste Drucker

Wenn es um das Preis-Leistungs-Verhältnis geht, werden Sie keinen besseren Drucker als den Hp Color LaserJet Pro M479fdw finden. Es handelt sich um einen multifunktionalen Laserdrucker mit allen Funktionen, die man von einem Spitzenmodell erwartet.

Siehe Preis

Obwohl der HP Color LaserJet Pro M479fdw weder besonders kompakt noch besonders leicht ist, kann er perfekt im Büro und zu Hause eingesetzt werden. Mit dem HP Color LaserJet Pro M479fdw erhalten Sie nicht nur ein recht robustes Gerät, sondern auch eine Reihe nützlicher Funktionen. Dazu gehören ein automatischer Dokumenteneinzug (ADF) mit Duplexdruck in einem Durchgang für 50 Blatt, ein 50-Blatt-Austauschfach und ein Hauptpapiereinzug für 250 Blatt. HP beziffert die Druckgeschwindigkeit des Color LaserJet Pro M479dw auf 28 Seiten pro Minute.

Was die Konnektivität angeht, bleibt es relativ standardmäßig und vollständig. Wir bekommen einen Ethernet-Anschluss, einen USB-Anschluss, Wi-Fi und Wi-Fi Direct. Neben Wi-Fi Direct gibt es auch andere Optionen für die mobile Konnektivität, darunter Apple AirPrint, Google Cloud Print, HP ePrint, HP Smart App, Mobile Apps und Mopria. Die meisten Laserdrucker liefern eine nahezu perfekte Textqualität, und der M479fdw macht da keine Ausnahme. Der Fotodruck ist nicht überragend, aber durchaus akzeptabel.

HP ENVY PRO 6420 2
7/10

Bester Billigdrucker

HP ENVY PRO 6420

Der beste Einstiegsdrucker

Der HP ENVY PRO 6420 ist ein Multifunktionsdrucker für den Hausgebrauch, der elegant aussieht und viele Funktionen enthält, darunter Auto-Duplex und Bluetooth, aber es ist nicht viel Tinte in der Schachtel und Nachfüllungen sind ohne Instant-Ink-Abonnement teuer.

Siehe Preis

Der HP ENVY PRO 6420 ist ein relativ kompakter Drucker und HPs Integration eines automatischen Dokumenteneinzugs (ADF) für 35 Seiten fügt dem Gerät nicht zu viel Volumen hinzu. Der Nachteil der Höhe von nur 13 cm ist, dass es nicht viel Platz für Papier gibt. Die Kapazität des Hauptzufuhrfachs ist auf 100 Blatt A4 oder 40 Blatt Fotopapier oder 10 Umschläge beschränkt. Wenn Sie den ADF anheben, sehen Sie darunter das gläserne Scannerglas im A4-Format. Auf der Rückseite des HP ENVY PRO 6420 finden Sie den Ein-/Ausschalter, die Wi-Fi-Taste und einen Anschluss für ein USB-Datenkabel. Es gibt keinen Ethernet-Anschluss und keinen Faxmodem-Anschluss. Übrigens können Sie Ihr Smartphone für mobiles Faxen verwenden.

HP suggeriert eine Druckgeschwindigkeit von 10 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und im nicht doppelseitigen Modus, was relativ ordentlich ist. Die Marke behauptet außerdem, 20 Seiten pro Minute im Entwurfsmodus zu erreichen. Die Druckgeschwindigkeit ist nicht die Stärke dieses Modells, aber die Auflösung von 1200 x 1200 dpi ist gut, was der Auflösung des Scanners entspricht. Sie können auf eine Vielzahl von Medien drucken, von Umschlägen über Fotopapier in jedem Format bis hin zu A4.

Brother MFC-J6947DW 3
8/10

Bester High-End-Drucker

Brother MFC-J6947DW

Der beste High-End-Drucker

Dieser hochwertige Multifunktionsdrucker von Brother beweist, dass Tintenstrahldrucker die Vielseitigkeit von Laserdruckern übertreffen können.

auf Cdiscount

Der Brother MFC-J6947DW mag in seinem Kunststoffrahmen etwas unansehnlich wirken, aber angesichts seiner Fähigkeit, A3-Papier zu verarbeiten, ist er tatsächlich recht kompakt. Das zentrale Bedienfeld lässt sich ein wenig neigen und hat einen großen Farb-Touchscreen neben einer numerischen Tastatur, die zusammen diesen Drucker sehr leicht zugänglich machen. An der Vorderseite befindet sich ein USB-Anschluss, über den man von einem USB-Stick aus drucken kann, während sich der hintere USB-Anschluss sowie der Ethernet-Anschluss unter dem Scannerbett befinden.

Der Brother MFC-J6947DW, der am oberen Ende dieser Produktreihe positioniert ist, scheint alles zu haben. Im Gegensatz zu vielen A3-Druckern kann er auch bei diesem Papierformat und mit drei nachfüllbaren Fächern scannen, faxen und beidseitig drucken. Außerdem können Sie bis zu 750 Blatt verschiedener Medien einlegen. Brother gibt eine Druckgeschwindigkeit von 22 Seiten pro Minute in Schwarzweiß an.

Canon Selphy CP1300 4
8/10

Bester kompakter Fotodrucker

Canon Selphy CP1300

Der beste kompakte Fotodrucker

Der Selphy CP1300 von Canon ist eine Referenz für den Fotodruck. Dieses Modell behält die Druckqualität, das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Konnektivität seines Vorgängers bei, verfügt aber über einen größeren Bildschirm für die Konfiguration.

Siehe Preis

Die Canon Selphy CP1300 ist kompakt, aber sie ist es wirklich. Er verfügt über einen SD-Kartensteckplatz, einen USB-Typ-A-Anschluss und einen Mini-USB-Typ-B-Anschluss. Sie können sich auch über Wi-Fi und Wi-Fi Direct mit diesem Fotodrucker verbinden. Um auf Fotopapier zu drucken, verwendet der Canon Selphy CP1300 das Farbstoff-Thermosublimationsverfahren. Dies bietet eine gestochen scharfe und klare Wiedergabe der Fotos.

Die Farbqualität ist für einen Drucker dieser Größe und angesichts des angebotenen Preises beeindruckend. Auch Schwarzweißbilder sind von sehr vernünftiger Qualität. Beachten Sie, dass die Tinte sofort trocknet und die Ausdrucke langlebig sind. Selbstverständlich sollten Sie keine Überschallgeschwindigkeit erwarten. Für einen Ausdruck im Postkartenformat benötigen Sie beispielsweise durchschnittlich 47 Sekunden.

Einkaufsführer • Mai 2022

der beste Drucker

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Der beste Drucker

Der beste Einstiegsdrucker

Der beste High-End-Drucker

Der beste kompakte Fotodrucker

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
4.9/54 stimmen

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle der beste Drucker

TOP OF THE TOP BILLIG HOCHWERTIG AUSGEZEICHNET
HP Color LaserJet Pro M479fdw 5
9/10
HP ENVY PRO 6420 6
7/10
Brother MFC-J6947DW 7
8/10
Canon Selphy CP1300 8
8/10
UNSERE AUSWAHL
HP Color LaserJet Pro M479fdw
HP ENVY PRO 6420
Brother MFC-J6947DW
Canon Selphy CP1300
Wenn es um das Preis-Leistungs-Verhältnis geht, werden Sie keinen besseren Drucker als den Hp Color LaserJet Pro M479fdw finden. Es handelt sich um einen multifunktionalen Laserdrucker mit allen Funktionen, die man von einem Spitzenmodell erwartet.
Der HP ENVY PRO 6420 ist ein Multifunktionsdrucker für den Hausgebrauch, der elegant aussieht und viele Funktionen enthält, darunter Auto-Duplex und Bluetooth, aber es ist nicht viel Tinte in der Schachtel und Nachfüllungen sind ohne Instant-Ink-Abonnement teuer.
Dieser hochwertige Multifunktionsdrucker von Brother beweist, dass Tintenstrahldrucker die Vielseitigkeit von Laserdruckern übertreffen können.
Der Selphy CP1300 von Canon ist eine Referenz für den Fotodruck. Dieses Modell behält die Druckqualität, das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Konnektivität seines Vorgängers bei, verfügt aber über einen größeren Bildschirm für die Konfiguration.
Chromie
Farbe
Tintenstrahl
Tintenstrahl
Thermosublimation
Maximale Druckgeschwindigkeit (A4 monochrom)
27 Seiten pro Minute
10 Seiten pro Minute
22 Seiten pro Minute
47 Sekunden
Funktionen
Drucker, Scanner, Kopierer, Fax
Drucker, Scanner, mobiles Fax
Drucker, Scanner, Kopierer, Fax
Fotodruck
Kapazität des Hauptpapierfachs
250 Blatt
100
500
-
Automatischer Duplexdruck
Ja
Ja
Ja
Nein

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Drucker

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Die Auswahl eines Druckers kann angesichts der vielen verschiedenen Modelle, die es derzeit auf dem Markt gibt, eine schwierige Aufgabe sein. Sie können Ihre Auswahl jedoch eingrenzen, indem Sie einige Schlüsselkriterien berücksichtigen. Hier sind sie!

1 - Die Drucktechnologie

Sie haben die Wahl zwischen Tintenstrahldruck, der mit Tintenpatronen arbeitet, und Laserdruck, der mit Toner arbeitet. Der Tintenstrahldruck eignet sich eher für den gelegentlichen Gebrauch. Die Lasertechnologie ist eher für eine intensivere Nutzung geeignet, sei es im Büro oder in Vereinen. Die Kosten pro Seite eines Laserdruckers sinken mit zunehmendem Druckvolumen. Im Vergleich zu Tintenstrahldruckern verbraucht dieser Druckertyp nur wenig Tinte. Allerdings liefert der Tintenstrahldrucker aufgrund der verschiedenen Patronen eine bessere Farbdefinition.

2 - Die Farben und Funktionen

Wenn es nur darum geht, Aktennotizen und verschiedene Verwaltungspapiere auszudrucken, reicht Schwarz in der Regel völlig aus. Für den Mehrfachgebrauch zu Hause oder den Druck von Präsentationsunterlagen, die im beruflichen Umfeld verschickt werden sollen, ist es sinnvoller, in einen Farbdrucker zu investieren.

Was die Optionen betrifft, gibt es außerdem einfache Drucker und Multifunktionsgeräte. Für den Familiengebrauch ist letzteres besser geeignet, da jeder ein Dokument ausdrucken, scannen oder fotokopieren muss. Am Arbeitsplatz ermöglicht er es, die Anzahl der aktiven Geräte und damit die Wartungskosten zu reduzieren.

3 - Die Konnektivität

Der herkömmliche Drucker wird über ein USB-Kabel angeschlossen. Das ist mehr als ausreichend, wenn die Arbeit von einem einzigen Computer aus erledigt wird. Wenn jedoch viele Nutzer denselben Drucker verwenden und von verschiedenen Geräten (Laptop, Smartphone, Digitalkamera usw.) aus drucken müssen, können andere Verbindungsarten unerlässlich sein. Dann wird ein Wi-Fi-fähiger Drucker benötigt. Bei einem Ausfall innerhalb des Netzwerks kann dieser immer noch über ein Ethernet- oder USB-Kabel mit anderen Geräten verbunden werden.

4 - Das Format und die Auflösung

Während die meisten Nutzer mit einem Ausdruck im gewöhnlichen A4-Format zufrieden sind, kann es sein, dass Sie Dokumente mit größeren Abmessungen benötigen. Dann sollten Sie sich für einen A3-Drucker entscheiden. Übrigens ist dieser Modelltyp oft auch mit kleineren Formaten (A4 und A5) kompatibel. Ein A3-Drucker ist eine gute Investition für diejenigen, die regelmäßig eine Druckerei beauftragen. Sie können viele Druckaufträge intern erledigen und so die Kosten für die Vergabe von Aufträgen an Dritte senken.

Die Auflösung eines Druckers wird in DPI ( dots per inch) gemessen, d

h. in Punkten pro Zoll. Je höher diese ist, desto schärfer sind die Ergebnisse, die Sie erhalten. Wenn Sie also hauptsächlich Texte drucken, ist es nicht unbedingt notwendig, nach einer hohen DPI zu suchen. Bei einem Multifunktionsgerät sollten Sie auch die Auflösung des Scanners überprüfen. Wenn dieser eine hohe Auflösung hat, werden Sie gescannte Bilder in guter Qualität erhalten.

5 - Die Druckgeschwindigkeit

Dieses Kriterium wird vor allem bei intensiver Nutzung sehr wichtig sein. Die Geschwindigkeit wird in den technischen Spezifikationen des Druckers angegeben, sie wird in PPM oder Seiten pro Minute gezählt. Laserdrucker bieten eine weitaus höhere Geschwindigkeit als Tintenstrahldrucker. Um schnell viele Seiten in guter Qualität zu erhalten, ist ein hochwertiger Multifunktionsdrucker sehr zu empfehlen. Es lohnt sich auch zu prüfen, ob das Gerät automatisches beidseitiges Drucken ermöglicht. Dadurch wird die Geschwindigkeit erhöht.

Was sind die Merkmale eines Druckers?


Mit einem Drucker werden, wie der Name schon sagt, Daten aus dem Computer auf Papier gedruckt. Die Leistung eines Druckers hängt von seiner Druckauflösung, seiner Druckgeschwindigkeit und seiner Scanauflösung im Fall eines Multifunktionsdruckers ab.

Zunächst einmal bestimmt die Auflösung die Feinheit des Drucks, die je nach Art des Drucks, Farb- oder Schwarzweißdruck, variieren kann. Die Auflösung wird in Punkten pro Zoll oder dpi angegeben. Die Druckgeschwindigkeit hingegen steht für die Kapazität des Geräts. Das heißt, wie viel Papier er pro Minute bedrucken kann. Sie wird daher in Seiten pro Minute oder ppm ausgedrückt.

Bei Farbdruckern hat man die Druckgeschwindigkeit in Schwarzweiß und in Farbe. Die meisten Drucker können in der Regel Dokumente im Format A4 verarbeiten, manchmal aber auch im Format A3. Einige Modelle können sogar auf DVDs oder CDs drucken.

Es gibt auch den sogenannten eingebauten Speicher. Er stellt nämlich die Menge an Speicherplatz dar, die das Gerät zur Aufbewahrung von Druckaufträgen bereithält. Die Aufwärmzeit ist die Wartezeit, die vor dem ersten Druckvorgang benötigt wird. Das Gerät kann seine Arbeit nämlich nicht "kalt" erledigen. Es muss warten, bis ein bestimmtes Temperaturniveau erreicht ist, um einen optimalen Druck zu erzielen.

Die Papierzufuhr ist ebenfalls wichtig, da sie darstellt, wie der Drucker das einmal gelagerte leere Papier einzieht. Man hat die Papierzufuhr über ein Fach, bei der eine interne Papierzufuhr verwendet wird. Man kennt die maximale Anzahl an Papierblättern, die es aufnehmen kann, durch seine Kapazität.

Bei der Zufuhr über das Fach, die manuell erfolgt, kann man etwa 100 Blatt einlegen. Die Patronen sind je nach Druckermodell und -marke unterschiedlich. Man unterscheidet zwischen mehrfarbigen Patronen und separaten Tintenpatronen.

Die verschiedenen Arten von

Lesen Sie weiter, um mehr über die Vor- und Nachteile der wichtigsten Druckertypen zu erfahren, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Laserdrucker

Der Laserdrucker ist für seine schnelle und hochwertige Druckqualität bekannt. Er verwendet einen Laserstrahl und einen Toner (eine pulverförmige Tinte), um Texte oder Grafiken auf Papier zu drucken. Das Bild wird durch die direkte Abtastung eines Laserstrahls durch den Toner erzeugt. Der Drucker ist wesentlich teurer als ein Tintenstrahlmodell, kann aber ein höheres Druckvolumen bewältigen und ist wesentlich schneller. Außerdem sind die Kosten pro Seite geringer, aber das Gerät muss rechtzeitig gewartet werden, da sonst teure Reparaturen anfallen können.

Der Laserdrucker ist daher eine hervorragende Option für alle, die Wert auf eine hohe Druckqualität legen. Die schnellsten Modelle können mehr als 200 monochrome Seiten pro Minute und bis zu 60 Farbseiten pro Minute drucken. Sie ist perfekt für Unternehmen, die regelmäßig hohe Druckauflagen haben.

Tintenstrahldrucker

Der Tintenstrahldrucker wurde in den 1970er Jahren eingeführt und arbeitet mit flüssiger Tinte. Er ist preislich erschwinglicher als ein Laserdrucker und gilt als geräuscharm. So funktioniert dieser Druckertyp: Sehr feine Tintentröpfchen, die sofort trocknen, werden direkt auf das Papier gesprüht. Es mangelt ihm an Geschwindigkeit, aber die Ergebnisse sind manchmal erstaunlich, vor allem beim Drucken von Fotos. Es gibt zwei Arten von Tintenstrahldruckern: Continuous und Drop-on-Demand.

Diese Art von Drucker eignet sich eher für den gelegentlichen Gebrauch und zum Drucken von Fotos. Einige Tintenstrahldruckermodelle sind sogar ausschließlich zum Drucken von Fotos gedacht. Dieses Gerät ist eher für die breite Öffentlichkeit als für den professionellen Einsatz gedacht.

Multifunktionsdrucker

Wie sein Name recht deutlich macht, bietet der Multifunktionsdrucker neben seiner Hauptfunktion, dem Drucken, mehrere Funktionen. Er ist nicht nur zum Drucken von Dokumenten oder Fotos gedacht. Er kann auch als Scanner, Kopierer, Fax- und/oder E-Mail-Gerät dienen.

Auf dem Markt gibt es 3-in-1-, 4-in-1- und sogar 5-in-1-Drucker. Einige Modelle sind mit einem Kartenleser und einer Festplatte ausgestattet. Natürlich variieren Geschwindigkeit, Druckqualität, Energieverbrauch und Kosten pro Seite je nach Drucktechnologie: Tintenstrahl- oder Laserdrucker.

Der Multifunktionsdrucker ist angesichts seiner verschiedenen Funktionen für den professionellen Einsatz geeignet. Das sollte Privatpersonen jedoch nicht davon abhalten, ihn zu verwenden. Es handelt sich um ein äußerst praktisches, vielseitiges und kostengünstiges Gerät.

Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker?

Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker sind die preiswertesten Drucker auf dem Markt und bieten eine hervorragende Druckqualität. Dennoch eignen sie sich nicht für den Druck großer Mengen an Dokumenten.

Laserdrucker

Lasermodelle sind teurer als Geräte mit Tintenstrahltechnologie, haben aber eine höhere Druckgeschwindigkeit. Sie eignen sich gut für den professionellen Einsatz und können monatlich ein großes Druckvolumen bewältigen.

Urteil

Der Tintenstrahldruck eignet sich in der Regel besser für Gelegenheitsdrucker. Die Tinte kostet pro Seite mehr, aber Nachfüllpackungen sind billiger als Toner. Er ist auch die beste Option zum Drucken von Bildern und Fotos, da die Tinte sattere Farben und weniger Druckbeschränkungen bietet.

Der Laserdruck hingegen ist das erschwinglichste Gerät, um viele Seiten mit viel Text zu drucken. Wenn es Ihre Priorität ist, einen scharfen und leicht lesbaren Text zu haben, sollten Sie sich für einen Laserdrucker entscheiden.

Warum sollte man einen Drucker kaufen?

Die Vervielfältigung von Dokumenten

Die Wiedergabe von Dokumenten, die auf einem Computer gespeichert sind, ist die Hauptfunktion eines jeden Druckers. Die ersten Modelle, die auf den Markt kamen, konnten hauptsächlich Zahlen drucken. Heute können die Geräte der neuen Generation jedes Dokument mit Zahlen, Buchstaben und Bildern originalgetreu reproduzieren.

Für Privatpersonen kann ein Drucker nützlich sein, um verschiedene Dokumente wie Bau- und Renovierungspläne, Ausweise, Rechnungen oder Kontoauszüge auszudrucken. Für Berufstätige ist er unerlässlich, um Dokumente für Mitarbeiter, Kunden oder Behörden zu vervielfältigen.

Das Drucken von Fotos

Neben Dokumenten kann der Drucker auch zum Drucken von Fotos verwendet werden. Für den Fall, dass Sie Ihre schönsten Momente auf Papier verewigen möchten, wird er Ihre Erwartungen sicherlich erfüllen.

Für eine optimale Druckqualität sollten Sie sich für einen Tintenstrahldrucker mit hoher Auflösung entscheiden. Mit einem Modell mit Thermosublimationstechnologie können Sie Fotos in hervorragender Qualität drucken, die extrem UV-beständig sind.

Die Fortschritte bei der Miniaturisierung haben auch die Entwicklung von tragbaren Fotodruckern ermöglicht. Diese sind besonders klein und können Sie auf Reisen begleiten, damit Sie Ihre Fotos schnell von Ihrem Smartphone oder Tablet aus ausdrucken können.

Archivierung bestimmter Dokumente

Mit einem Drucker können Sie Dokumente ausdrucken, um sie in Ordner für Familienmitglieder, Kunden, Mitarbeiter oder Behörden zu integrieren, aber auch, um sie zu archivieren. Für einen Unternehmer und sein Führungsteam ist es oft notwendig, Dokumente u. a. über Abschlüsse und frühere Geschäftsjahre zu archivieren, um einem möglichen Datenverlust aufgrund von Computerproblemen vorzubeugen.

Es ist zu beachten, dass die Cloud Ihnen die Möglichkeit bietet, extrem große Informationen zu speichern und sie vor Ausfällen Ihrer Computerhardware zu schützen. Es ist jedoch immer von Vorteil, wichtige Dokumente, die mit Ihrer Struktur in Verbindung stehen, auszudrucken, damit Sie ohne Internet oder sonstige Hardware darauf zugreifen können.

Ein Drucker, um die Ausstattungsliste Ihrer Wohnung oder Ihres Büros zu erweitern.

Ein Drucker ist ein Gerät, das man besitzen sollte, unabhängig davon, ob man es sofort benötigt oder nicht. Er wird Ihre Ausstattungsliste für den privaten oder beruflichen Gebrauch effektiv ergänzen und eine große Hilfe bei der Erledigung bestimmter Aufgaben sein, z. B. beim Erstellen von Akten. Achten Sie beim Kauf Ihrer Geräte nicht auf die Konnektivität und entscheiden Sie sich möglichst für ein Produkt einer international renommierten Marke.

Wenn Sie häufig auf Reisen sind, könnte ein tragbarer Fotodrucker für Sie nützlich sein, um Ihre schönsten Momente festzuhalten. Entgegen der landläufigen Meinung können diese Mini-Drucker hervorragende Ergebnisse liefern. Einige Modelle bekannter Markenhersteller verfügen über eine Thermosublimationstechnologie.

Die besten Marken für Drucker

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für Drucker im Jahr 2022 sind :

HP
Epson
Canon
Brother
Samsung

HP ist der weltweite Marktführer im Bereich Drucker. Die Marke verfügt über einen umfangreichen Katalog an Druckermodellen. Sie bleibt ein sicherer Wert, egal ob Sie einen Drucker für den Hausgebrauch, einen Bürodrucker oder einen professionellen Drucker suchen.

Die Marke Epson ist HP auf dem Druckermarkt dicht auf den Fersen. Obwohl sie weit abgeschlagen ist, ist es doch Epson, die den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen belegt. Die Marke ist vor allem dafür bekannt, Hochleistungsprodukte anzubieten, die die Erwartungen der Kunden übertreffen.

Canon ist ein führender Anbieter von digitalen Imaging-Lösungen für Verbraucher, Business-to-Business- und Industriekunden. Canon ist vor allem für seine Kameras bekannt, aber auch seine Drucker sind von hervorragender Qualität.

Brother wurde 1954 gegründet und ist ein führender Anbieter von Produkten für Privathaushalte und Unternehmen. Brother widmet sich insbesondere der Entwicklung von Weltklasse-Druckern, -Nähmaschinen und -Getriebemotoren.

Der Technologieriese Samsung ist auf dem Druckermarkt nicht besonders aktiv. Das hindert die Druckermodelle der Marke jedoch nicht daran, von guter Qualität zu sein.

Wie hoch ist der Preis für Drucker

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
50 € bis 100 €
Mittlerer
100 € bis 250 €
Hochpreisig
mehr als 250 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Überprüfen Sie Ihre Arbeit vor dem Drucken gründlich.

Eine sorgfältige Überprüfung von Inhalt und Form Ihres Dokuments vor dem Druck ist unerlässlich, um die Qualität zu gewährleisten und die Druckkosten zu senken. Investieren Sie Zeit in die Überprüfung Ihres Dokuments, so vermeiden Sie Fehldrucke.

Verwenden Sie einen Luftbefeuchter in Ihrem Büro.

Staub und Partikel, die sich in der Luft in Ihrem Büro befinden können, können für Ihren Drucker gefährlich sein: Sie können sich im Gehäuse festsetzen, sich dort ansammeln und es verstopfen. Installieren Sie einen Luftbefeuchter, um dieses Risiko zu minimieren. Denken Sie auch daran, den Drucker mindestens einmal alle zwei bis drei Tage zu benutzen.

Kaufen Sie billige Tintenpatronen.

Die Kosten für Tintenpatronen können schnell zu einer vollwertigen Haushaltsbelastung werden, wenn Sie sie nicht im Voraus einplanen. Um zu verhindern, dass diese Kosten mittelfristig den Preis Ihres Druckers übersteigen, sollten Sie den Kauf von Tintenpatronen ohne Markennamen in Erwägung ziehen, die in der Regel 2 bis 3 Mal günstiger sind als Markenpatronen. Bevorzugen Sie auch den Kauf von Großpackungen.

Kaufen Sie in großen Mengen.

Sie sparen zusätzlich Geld, wenn Sie die Tintenpatronen im Großhandel kaufen. Einige Patronen sind in XL-Größe erhältlich, sodass Sie im Vergleich zum Kauf von zwei kleineren Patronen eine größere Tintenmenge zu einem geringeren Preis erhalten. Sie können Ihre Patronen auch im Paket kaufen (z. B. ein Paket mit drei verschiedenen Farben), das ist ebenfalls günstiger, als jeweils eine Farbpatrone zu kaufen.

Denken Sie daran, den Modus "Graustufen" zu wählen.

Wussten Sie, dass beim Drucken in Schwarzweiß mehr als nur schwarze Tinte verbraucht wird? Sofern Sie nicht "Nur Graustufen" angeben, wird Ihr Drucker bei Schwarz-Weiß-Drucken neben Schwarz auch andere Farbtöne verwenden. Sie erhalten zwar eine höhere Druckqualität, aber es besteht auch die Gefahr, dass Sie Ihre farbige Tinte verschwenden, wenn diese Qualität nicht wirklich notwendig ist. Wählen Sie daher immer den Graustufenmodus für farblose Ausdrucke.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Welcher Drucker ist der beste?

Welcher Drucker der beste ist, hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget ab. Lesen Sie unsere Kaufberatung, um die besten Produkte zu finden.

Warum staut sich das Papier im Drucker?

Wenn sich das Papier, das Sie in das Gerät eingelegt haben, staut, wird dies gemeinhin als "Papierstau" bezeichnet. Dies kann auf eine Vielzahl von Gründen zurückzuführen sein. Die beiden häufigsten Ursachen für dieses Problem sind billiges Papier und zu dickes Papier. Um zukünftige Probleme mit Papierstaus zu vermeiden, sollten Sie recherchieren, welches Papier für Ihr Gerät geeignet ist und welches nicht. Die Standardpapierstärke für die meisten Drucker liegt zwischen 80 g / m2 und 120 g / m2.

Wie kann ich herausfinden, ob ein Drucker Wi-Fi-fähig ist?

Viele moderne Drucker sind Wi-Fi-fähig. Um herauszufinden, ob Ihr Gerät Wi-Fi-Konnektivität unterstützt, prüfen Sie die Spezifikationen des Modells, das Sie kaufen möchten. Eine weitere schnelle Möglichkeit, um zu überprüfen, ob Ihr Gerät Wi-Fi-fähig ist, ist die Überprüfung des Gerätenamens. Wenn der Modellname mit einem "W" endet, z. B. Dell E310DW, bedeutet dies in der Regel, dass das Gerät über Wi-Fi-Konnektivität verfügt.

Wie kann ich die Gesamtbetriebskosten eines Druckers ermitteln?

Die Gesamtbetriebskosten (TCO) einer Maschine beziehen sich auf die erwarteten Kosten der Maschine, wenn sie das Ende ihres Lebenszyklus erreicht

hat.

Beim Kauf eines Druckers berücksichtigen viele Kunden nur den anfänglichen Preis der Maschine. Wenn der Nennwert einer Maschine relativ günstig ist, bedeutet dies nicht unbedingt, dass die Gesamtbetriebskosten in der gleichen Größenordnung liegen werden. In vielen Fällen kann es sogar so sein, dass billigere Drucker auf lange Sicht teurer werden. Ersatzteile, Tinte und Toner tragen alle zu den Gesamtbetriebskosten eines Geräts bei.

Warum sind auf meiner Seite Punkte, wenn ich drucke?

Die Punkte auf der Seite weisen in der Regel darauf hin, dass der Drucker, den Sie verwenden, eine gute Reinigung benötigt. Papierstaub, Klebstoff und andere Gegenstände können in das Innere des Geräts gelangen. Wenn dies geschieht, kann sich Toner oder Tinte ansammeln oder am Druckmedium haften bleiben, was zu schwarzen Punkten auf dem Papier führt.

Sind Monochromdrucker noch sinnvoll?

Entgegen der landläufigen Meinung sind Monochromdrucker nicht veraltet. Sie sind ein Muss, wenn Sie vor allem Dokumente drucken wollen, die nur schwarzen Text enthalten. Wenn Sie jedoch Dateien mit Bildern ausdrucken möchten, sollten Sie sich für ein Farbmodell entscheiden.

Zu Ihrer Information: Schwarzweißdrucker arbeiten in der Regel mit Lasertechnologie. Sie haben eine extrem hohe Druckgeschwindigkeit und sind in der Regel für den professionellen Einsatz gedacht.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
  1. Welchen Drucker soll ich im Jahr 2020 wählen?, Materiel.net
  2. Materiel.net Buying Guide, Consumerreports.org
  3. Best Printer Buying Guide, Boulanger.com
  4. Printer Buying Guide - Finden Sie heraus, wie man einen Drucker auswählt und welche Kriterien bei der Auswahl zu beachten sind, Fnac.com
  5. Buying Guide: How to choose your printer - Fnac Expert Advice, Test-achats.be
  6. Guide to buy a printer, Grosbill.com
  7. What printer is to choose? - Einkaufsführer, Abix.fr
  8. Tuto Printers - Guide d'achat imprimante, Store.canon.fr
  9. Printers et bureau, Store.hp.com
  10. HP Printers, Epson.fr
  11. Printer - Retrait 1h en Magasin* | Boulanger, boulanger.com
  12. Printer : Günstig kaufen - Electro Dépôt, electrodepot.fr
  13. Drucker Scanner - Black Friday - Darty, darty.com
  14. Drucker zum besten Preis | E.Leclerc, e.leclerc
  15. Drucker Scanner - Fnac, fnac.com
  16. Multifunktionsdrucker : Amazon.fr, amazon.co.uk
  17. Günstige Drucker - Computerkauf | Black Friday ..., fnac.com
  18. Günstige Drucker und Scanner - Conforama, conforama.fr
  19. Hp Drucker und Scanner - Darty, darty.com
  20. Wifi-Drucker - Kostenlose Lieferung* | Boulanger, boulanger.com
  21. Drucker : Günstig kaufen / verkaufen - GrosBill, grosbill.com
  22. Multifunktionsdrucker - Kaufberatung - UFC-Que Choisir, quechoisir.org
  23. Drucker | News Tests und Kaufberatung - Les Numériques, lesnumeriques.com
  24. Ratgeber: Welche sind die besten Drucker ..., lesnumeriques.com
  25. Drucker - Canon Deutschland, canon.fr
  26. Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker Scanner und Laser ..., top-office.com
  27. Amazon.de: Drucker, amazon.co.uk
  28. Epson, epson.fr
  29. Drucker - Computer Hardware, materiel-informatique.fr
  30. HP Drucker Privat und Home Office | HP® Deutschland, hp.com
  31. Drucker - Wikipedia, fr.wikipedia.org
  32. Drucker - Günstig kaufen / verkaufen Drucker - UBALDI.com, ubaldi.com
  33. Drucker - HP Store Deutschland, hp.com
  34. Drucker Scanner Patronen - Auchan Deutschland Site, auchan.fr
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
HP Color LaserJet Pro M479fdw 9
HP Color LaserJet Pro M479fdw
HP ENVY PRO 6420 10
HP ENVY PRO 6420
Brother MFC-J6947DW 11
Brother MFC-J6947DW
Canon Selphy CP1300 12
Canon Selphy CP1300

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!