Den besten günstige 3D-Drucker 2022

Der 3D-Drucker ist ein echtes technisches Juwel und auf dem besten Weg, unsere Gesellschaft zu revolutionieren. Und jeder möchte dieses kleine Wunderwerk zu Hause haben. Doch die Kosten für ein solches Gerät schrecken viele Menschen ab. Es gibt mittlerweile einige preisgünstige Modelle, die mit den High-End-Modellen mithalten können. Mit diesem kleinen Leitfaden finden Sie vielleicht Ihren zukünftigen günstigen 3D-Drucker.

ELEGOO März 2 1
8/10

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

ELEGOO März 2

Der beste günstige 3D-Drucker im Jahr 2021

Dieser 3D-Drucker ist eine perfekte Kombination aus Robustheit und Praktikabilität. Hinzu kommt eine einfache Bedienung, die dieses Gerät definitiv zu einem der interessantesten Modelle auf dem Markt macht. Kurzum, er ist ein sicherer Wert für jeden Benutzer.

229 € auf Amazon

Der ELEGOO Mars 2 hat ein robustes und elegantes Design mit einem Gehäuse aus Aluminium. Auf den ersten Blick ist die hervorragende Verarbeitungsqualität kaum zu übersehen. Dies kann eine langfristige Nutzung garantieren. Um die Bedienung zu erleichtern, verfügt sie über einen hochauflösenden 6,8-Zoll-LCD-Bildschirm und eine mehrsprachige Benutzeroberfläche.

In Bezug auf die Druckqualität besticht dieses Gerät durch seine sehr hohe Präzision dank der MSLA-Technologie, die eine gleichmäßigere UV-Bestrahlung bietet. Mit dem LCD-Bildschirm ist der Detailgrad auf den 3D-gedruckten Teilen hervorragend. Darüber hinaus ist dieser Drucker in der Lage, einen schnellen Druck mit einer Rekordzeit von 2 Sekunden für die Aushärtung der Harzschichten zu erzielen.

Creality Ender 3 2
7/10

Günstigste

Creality Ender 3

Der beste günstige 3D-Drucker in der Einstiegsklasse

Creality Ender 3 ist sehr einfach zu bedienen und erfordert keine speziellen technischen Kenntnisse. Der Benutzer kann die gesamte Konfiguration in nur einer halben Stunde selbst abschließen. Das ideale Gerät für einen Anfänger!

189 € auf Amazon

Der Creality Ender 3 ist robust und wurde aus hochwertigen Materialien gefertigt. Nach dem Zusammenbau sind alle Teile perfekt aufeinander abgestimmt und sorgen für einen stabilen Druck. Der Zusammenbau dieses Druckers ist wie der Aufbau eines Möbelstücks, selbst Anfänger können ihn ohne Probleme bewältigen!

Dieses Modell zeichnet sich durch eine gute Druckqualität und ein gutes Finish aus. Er bietet eine Druckgenauigkeit von ca. 0,1 mm. Außerdem verfügt er über eine Speicherfunktion, die verhindert, dass der Druckvorgang auch bei einem Ausfall des Stromsystems unterbrochen wird. Der Creality Ender 3 profitiert außerdem von einem verbesserten Extruder, mit dem Unterextrusionsprobleme vermieden werden können. Dank ihrer Slot-Dreiecksräder kann sie geräuschlos betrieben werden.

FlashForge Dreamer 3
8/10

Beste High-End

FlashForge Dreamer

Der beste günstige 3D-Drucker in der Oberklasse

Wenn Sie sich mit dem 3D-Druck mit Doppelextrusion vertraut machen möchten, können Sie mit dem FlashForge Dreamer schnell zufriedenstellende Ergebnisse erzielen. Sie werden auch die verschiedenen Technologien zu schätzen wissen, mit denen dieses Modell ausgestattet ist.

599 € auf Amazon

Mit seiner komplett geschlossenen Struktur und der Glasscheibe, durch die man den Druckvorgang beobachten kann, hat der FlashForge Dreamer ein schönes Design. Von außen betrachtet lässt sein Aussehen bereits erahnen, wie robust er ist. Der 3,5-Zoll-Farb-Touchscreen IPS Touch vervollständigt die Attraktivität des Geräts.

Der FlashForge Dreamer verfügt über zwei Extruder, mit denen Sie eine Vielzahl von farbigen Objekten drucken können. Das Gerät ist mit PLA und ABS kompatibel. Er bietet eine Auflösung von ca. 0,2 mm und ein Druckvolumen von 230x150x140 mm; eine Leistung, die im Vergleich zu anderen Modellen durchaus akzeptabel ist!

Creality CR-6 Se 4
7/10

Ausgezeichnet

Creality CR-6 Se

Der beste günstige 3D-Drucker, der geräuscharm ist

Créality bietet mit dem CR-6 SE ein sehr leises, leistungsstarkes und vielseitig einsetzbares Modell an. Das Gerät bietet eine gute Druckgeschwindigkeit und ein gutes Druckergebnis.

399 € auf Amazon

Bereits am Tag der Lieferung ist die Creality CR-6 Se einsatzbereit. In nur fünf Minuten ist er vollständig eingerichtet. Nach dem Zusammenbau sieht der 3D-Drucker mit seinem Aluminiumrahmen sehr gut aus. Dank seiner Robustheit ist er wetterfest und eignet sich ideal für den langfristigen Einsatz.

Anfänger werden die einfache Bedienung dieses Geräts zu schätzen wissen. Das Gerät verfügt über einen 4,3-Zoll-Farb-Touchscreen und eine verbesserte Benutzeroberfläche. Die Druckqualität ist sehr zufriedenstellend, da ein einstellbarer Riemen die Vibrationen erheblich dämpft. Eine der größten Stärken dieses Modells ist jedoch, dass es geräuschlos arbeiten kann.

Einkaufsführer • April 2022

der beste günstiger 3D-Drucker

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Der beste günstige 3D-Drucker im Jahr 2021

Der beste günstige 3D-Drucker in der Einstiegsklasse

Der beste günstige 3D-Drucker in der Oberklasse

Der beste günstige 3D-Drucker, der geräuscharm ist

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
0/50 stimmen

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle der beste günstige 3D-Drucker

Top Billig Hochwertig Ausgezeichnet
ELEGOO März 2 5
8/10
Creality Ender 3 6
7/10
FlashForge Dreamer 7
8/10
Creality CR-6 Se 8
7/10
UNSERE AUSWAHL
ELEGOO März 2
Creality Ender 3
FlashForge Dreamer
Creality CR-6 Se
Dieser 3D-Drucker ist eine perfekte Kombination aus Robustheit und Praktikabilität. Hinzu kommt eine einfache Bedienung, die dieses Gerät definitiv zu einem der interessantesten Modelle auf dem Markt macht. Kurzum, er ist ein sicherer Wert für jeden Benutzer.
Creality Ender 3 ist sehr einfach zu bedienen und erfordert keine speziellen technischen Kenntnisse. Der Benutzer kann die gesamte Konfiguration in nur einer halben Stunde selbst abschließen. Das ideale Gerät für einen Anfänger!
Wenn Sie sich mit dem 3D-Druck mit Doppelextrusion vertraut machen möchten, können Sie mit dem FlashForge Dreamer schnell zufriedenstellende Ergebnisse erzielen. Sie werden auch die verschiedenen Technologien zu schätzen wissen, mit denen dieses Modell ausgestattet ist.
Créality bietet mit dem CR-6 SE ein sehr leises, leistungsstarkes und vielseitig einsetzbares Modell an. Das Gerät bietet eine gute Druckgeschwindigkeit und ein gutes Druckergebnis.
Formtechnik
SLA
FDM
FDM
FDM
Druckvolumen
129x80x150 mm
220x220x250 mm
230x150x140 mm
235x235x 250 mm
Druckgeschwindigkeit
30-50 mm/s
180 mm/s
10-100 mm/s
80 mm/s
Schichtdicke
0.01-0.2 mm
0.1-0.4 mm
0.05-0.4 mm
0,1-0,4 mm
Konnektivität
USB
SD-Karte
Wifi SD-Karte USB
USB SD-Karte

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - günstiger 3D-Drucker

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Um den richtigen Drucker zu finden, müssen Sie einige Kriterien beachten, vor allem, wenn es sich um ein günstiges Modell handelt. Die Größe, die kompatiblen Materialien und die Auflösung sind beispielsweise wichtige Faktoren, die Ihre Wahl beeinflussen können. Es gibt noch weitere Punkte, die Sie beachten sollten, damit Sie sich nicht mit einem minderwertigen Gerät zufrieden geben müssen.

1 - Die Größe des Druckers

Ein Modell, das dem persönlichen Gebrauch gewidmet ist, wird keine Probleme hinsichtlich seines Aufstellungsortes bereiten. Egal, in welchem Raum Sie es aufstellen, es wird nicht viel Platz einnehmen. Bei Modellen, die für berufliche Zwecke verwendet werden, benötigen diese jedoch mehr Platz und daher einen bestimmten Standort.

2 - Die Materialeigenschaften

Beim 3D-Druck können verschiedene Materialien verwendet werden. Zu nennen ist hier PLA, das am häufigsten verwendet wird und den Vorteil hat, praktisch und biologisch abbaubar zu sein. Dann gibt es noch ABS (ein thermoplastisches Polymer), das stoßfest und temperaturbeständig ist. Wenn Sie Wert auf Elastizität legen, sollten Sie sich für TPU entscheiden. Kurzum, es liegt an Ihnen, die Materialien je nach gewünschtem Ergebnis auszuwählen.

3 - Die Auflösung und Feinheit

Je feiner der Druck, desto höher ist die Qualität. Die Genauigkeit umfasst 2 Begriffe, nämlich die vertikale und die horizontale Genauigkeit. Während sich die erste auf die Dicke der aufgetragenen Filamentschichten bezieht, bezieht sich die zweite auf die Genauigkeit der Positionierung auf der X- und Y-Achse. Je nach Modell variiert die Schichtdicke zwischen 50 und 100 Mikrometern.

4 - Farbdruck oder nicht

Auf dem Markt gibt es Modelle, die eine Farbwahl zulassen, während andere dies nicht erlauben. Einige Drucker sind sogar in der Lage, verschiedene Farben gleichzeitig zu drucken.

5 - Die Optionen

Auch wenn es sich um einen günstigen 3D-Drucker handelt, sollten Sie einen Blick auf die angebotenen Optionen werfen. Als Beispiel sei hier nur die Druckgeschwindigkeit genannt, die von Modell zu Modell variieren kann. Auch die Technologie gehört zu den Optionen, die Sie überprüfen sollten. Am besten wählen Sie ein Gerät, das in der Lage ist, präzise zu drucken. Darüber hinaus sind auch die Anschlüsse wichtig, damit Sie z. B. einen USB-Stick anschließen können, um direkt zu drucken, ohne auf einen Computer angewiesen zu sein.

Was ist ein 3D-Drucker und wie funktioniert er?

Ein 3D-Drucker ist eine Maschine, die ein reales Objekt in drei Dimensionen herstellen kann, und zwar ohne menschliches Zutun. Das Gerät verwendet eine Vorlage, die zuvor in einer digitalen Datei definiert wurde. Durch schrittweises Hinzufügen von Material werden die Elemente durch das Übereinanderlegen vieler Schichten hergestellt. Für den Druck können verschiedene Materialien wie Kunststoff, Holz oder Aluminium verwendet werden.

Ein 3D-Drucker besteht aus vier Hauptkomponenten: dem Druckkopf oder Extruder (es gibt Modelle mit zwei Druckköpfen, mit denen man mit zwei verschiedenen Farben drucken kann), der Druckplatte (einige Drucker haben eine Heizplatte), der Filamentspule (entspricht der Tintenpatrone bei herkömmlichen Druckern) und der Drucksoftware. Letztere sorgt dafür, dass das 3D-Modell in dünne Schichten geschnitten wird. Neben diesen vier Elementen gibt es noch weitere Komponenten, wie z. B. einen Bildschirm, USB-Anschlüsse oder eine WLAN-Verbindung.

Wie funktioniert dieses revolutionäre Gerät? Alles beginnt mit der Entwicklung des Modells! Der Benutzer erstellt am PC mithilfe einer CAD-Software ein 3D-Modell. Das 3D-Modell ist wichtig, damit der Drucker eine genaue Vorstellung davon hat, was er drucken soll. Sobald das Modell an das Gerät gesendet wurde, kann der Nutzer das Filament in den Extruder einlegen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um zu überprüfen, ob genügend Material vorhanden ist. Sobald das Filament erhitzt ist, wird es Schicht für Schicht auf der Druckplatte abgelegt, um das gewünschte Objekt zu erstellen.

Die Druckzeit variiert je nach Modell und den Einstellungen des jeweiligen Druckers. Der 3D-Druck wird heute in vielen Bereichen eingesetzt, z. B. in der Luft- und Raumfahrt, der Medizin, der Robotik und der Lebensmittelindustrie.

Die verschiedenen Arten von

Je nach Verwendungszweck unterscheidet man verschiedene Arten von günstigen 3D-Druckern. So können diese im Büro, in der Industrie oder auch im Lebensmittelbereich eingesetzt werden.

Der 3D-Drucker fürs Büro

Wie der Name schon sagt, ist der Desktop-3D-Drucker in erster Linie für die Aufstellung auf Ihrem Schreibtisch gedacht. Dadurch kann er nicht zu einer Überfüllung des Raumes führen. Er ist sofort nach der Lieferung voll funktionsfähig.

Obwohl der Desktop-3D-Drucker sofort einsatzbereit ist, muss der Benutzer noch einige Einstellungen vornehmen. Diese können mehrere Stunden dauern, wenn man nicht daran gewöhnt ist.

Der 3D-Drucker für die Industrie

Profis werden die verschiedenen Möglichkeiten zu schätzen wissen, die ein industrieller 3D-Drucker bietet. Sie können damit z. B. schnell Prototypen herstellen, funktionale Teile produzieren oder auch fertige Produkte herstellen.

Einer der Schwachpunkte dieser Art von Drucker ist seine Größe. Daher muss er an einem bestimmten Ort aufgestellt werden, da er sonst zu viel Platz einnimmt. Außerdem braucht er eine gute Stabilität, damit das Drucken präziser wird.

Der 3D-Drucker für Lebensmittel

Die Stärken des 3D-Druckers für Lebensmittel sind zahlreich. Erstens ist er in Bezug auf die Werkzeuge vorteilhaft, da Sie nicht mehr jedes Mal eine neue Form kaufen müssen, wenn Sie ein neues Rezept haben. Zweitens kann der Nutzer die Formen erstellen, die er möchte. Für Restaurantfachleute löst dieses Gerät alle Lagerprobleme, da sie die Möglichkeit haben, nur die benötigten Mengen zu produzieren.

Die Druckgröße des 3D-Druckers für Lebensmittel ist begrenzt. Wenn Sie als Konditor ein großes Stück herstellen möchten, müssen Sie mehrere Drucke anfertigen, um dann die einzelnen Teile zusammenzusetzen. Dies erfordert mehr Arbeit!

Günstige 3D-Drucker SLA oder FDM?

Günstiger 3D-Drucker SLA

Dieser Drucker ist sehr vielseitig und verwendet einen Laser, um flüssiges Harz in festen Kunststoff zu verwandeln. Das Gerät kann daher Teile mit einer hohen Auflösung und Genauigkeit herstellen. Mit dem Drucker lassen sich feinere Details erzielen. Neben den kaum sichtbaren übereinander liegenden Schichten ist auch die Oberflächenbeschaffenheit sehr zufriedenstellend.

Trotz ihrer Stärken haben die SLA-3D-Drucker auch einige Schwächen. Das fängt schon bei der Handhabung an. Oftmals sind technische Kenntnisse erforderlich, um die Drucker richtig bedienen zu können. Bei den Farben ist es leider nicht möglich, verschiedene Farben zu kombinieren.

Günstiger 3D-Drucker FDM

Im Gegensatz zu den SLA-Modellen ist der FDM-3D-Drucker besonders für Nicht-Profis geeignet. Er hat den Vorteil, dass er mit verschiedenen Thermoplasten wie PLA und ABS arbeiten kann. Dieser Gerätetyp ist perfekt, um Teile zu drucken, die nicht komplex sind und bei denen die Herstellung von Prototypen nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Er ist auch ideal für Modelle zur Demonstration der Machbarkeit.

Die Nachteile sind, dass FDM-3D-Drucker eindeutig nicht für den Druck von Teilen mit einem hohen Komplexitätsgrad geeignet sind. FDM-Drucker haben eine geringe Auflösung und eine schlechte Genauigkeit. Das führt dazu, dass die Details nicht fein genug sind. Abgesehen von den Unvollkommenheiten fallen auch die Druckschichten auf, die sich in Form von deutlich sichtbaren Linien bemerkbar machen.

Urteil

Wenn Sie kein Profi sind und in diesem Fall recht einfache Teile drucken möchten, wird ein FDM-3D-Drucker sehr gut funktionieren. Wenn Sie aber beim Drucken komplexer Teile genauer sein wollen, ist es besser, ein SLA-Modell zu nehmen. Das Ergebnis wird Sie garantiert nicht enttäuschen!

Warum sollte man einen günstigen 3D-Drucker kaufen?

Für seine Druckgeschwindigkeit

Ein günstiger 3D-Drucker bedeutet nicht zwangsläufig, dass Sie ein weniger leistungsfähiges Gerät erhalten. Es gibt sogar Modelle, die eine sehr gute Druckgeschwindigkeit haben. In der Tat kann man leicht günstige Drucker finden, die eine Druckzeit von 22 mm/h erreichen. Das ist eine Leistung, die sich schon sehen lassen kann!

Wegen seiner Druckqualität

Mit dieser Art von Drucker kann der Nutzer auch von einer sehr guten Druckqualität profitieren. Dies äußert sich in einer erstaunlichen Genauigkeit von bis zu 0,1 bis 0,3 mm, was zu einem sehr sauberen Ergebnis führt. Man kann sagen, dass die Unvollkommenheiten wirklich minimal sind! Was die Auflösung betrifft, so sind Modelle mit einer XY-Auflösung von 0,047 mm (2560 x 1440) durchaus denkbar.

Für seine Technologien

Ein günstiger 3D-Drucker kann einige interessante Technologien enthalten! Einige Modelle verfügen zum Beispiel über eine eingebaute Festplatte. Dadurch kann der Nutzer den letzten Druck erneut starten, wenn er möchte. Darüber hinaus können andere Modelle mit einem USB-Anschluss ausgestattet sein. Dies ist sehr praktisch, um einen Druckauftrag direkt vom Drucker aus zu starten. Das spart noch mehr Zeit!

Für seine einfache Bedienung

Im Allgemeinen ist diese Art von Drucker nicht kompliziert zu bedienen. Man braucht kein großes technisches Wissen, um seine Bedienung zu verstehen. In den meisten Fällen ist die Einrichtung sehr einfach. Um dem Benutzer eine bessere Kontrolle zu ermöglichen, gibt es Modelle, die die Anwendung EasyPrint 3D enthalten. Diese ermöglicht ebenfalls den Zugriff auf verschiedene Funktionen.

Wegen seiner Robustheit

Nur weil diese Drucker erschwinglich sind, heißt das nicht, dass sie nicht für den langfristigen Gebrauch geeignet sind. So ist es durchaus möglich, sie über viele, viele Jahre hinweg zu nutzen. Das liegt daran, dass die verschiedenen Komponenten, aus denen sie bestehen, immer perfekt zusammengesetzt sind. Das bedeutet, dass die Geräte in der Regel sehr gut verarbeitet sind, was ihre Langlebigkeit garantiert.

Die besten Marken für günstige 3D-Drucker

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für günstige 3D-Drucker im Jahr 2022 sind :

Protolabs
Creality
EOS
Elegoo
Flashforge

Das Unternehmen mit Sitz in den USA, genauer gesagt in Minnesota, wurde Ende der 1990er Jahre gegründet und begann seine Tätigkeit im Bereich der Automatisierung von Fertigungsprozessen. Im Jahr 2014 bot der Hersteller Ingenieuren industrielle 3D-Drucksysteme an, um ihre Produktionsprozesse zu beschleunigen. Heute ist er ein weltweit führender Hersteller von maßgeschneiderten 3D-Bildgebungsprototypen.

Die 2014 gegründete Marke hat sich nicht nur auf die Entwicklung von 3D-Druckern, sondern auch auf verwandte Produkte spezialisiert. Die Bereitstellung der besten Nutzererfahrung ist eines der Ziele, die sich diese Struktur gesetzt hat. Neben 3D-Druckern stellt das Unternehmen auch 3D-Scanner, 3D-gedruckte Roboter und Drohnen her. Creality hat sich zum Ziel gesetzt, technologische Innovationen in alle Branchen zu bringen.

Dieses in Deutschland ansässige Unternehmen hat sich auf den 3D-Druck aus spezifischen Materialien wie Metallen und Polymeren spezialisiert. Es ist im Industriesektor sehr aktiv und seine Technologien stehen denen, die von seinen Hauptkonkurrenten entwickelt wurden, in nichts nach. Im Bereich der industriellen 3D-Ausrüstung gilt dieser Hersteller heute weltweit als eine echte Referenz.

Das in China ansässige Unternehmen Elegoo ist auf die Herstellung von 3D-Druckern spezialisiert. In den letzten Jahren hat sich der Hersteller besonders bei der Entwicklung von 3D-Druckern aus Harz hervorgetan. Heutzutage hat er seine Geräte mit LED-Technologie ausgestattet. Die Elegoo 3D-Drucker zeichnen sich durch ihre erschwinglichen Preise aus. Dennoch sind Qualität und Präzision der Drucke stets gegeben. Im Jahr 2020 hat Elegoo weltweit mehr als tausend Drucker verkauft.

Flashforge wurde 2011 gegründet und hat sich von Anfang an auf die Herstellung von 3D-Druckern spezialisiert. Seine Geräte zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus und sind eher für die breite Öffentlichkeit gedacht. Der Hersteller hat seine Bekanntheit vor allem durch die Entwicklung von offenen 3D-Druckermodellen aufgebaut. Qualität und Sicherheit stehen bei Flashforge an erster Stelle! Aus diesem Grund sind die Geräte von Flashforge CE-, FCC- und RoHS-zertifiziert.

Wie hoch ist der Preis für günstige 3D-Drucker

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
100 € bis 200 €
Mittlerer
200 € bis 500 €
Hochpreisig
mehr als 500 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Einen 3D-Drucker reinigen

Um Ihren Drucker zu pflegen, sollten Sie die Extrusionsdüse reinigen. Verwenden Sie dazu ein hochwertiges Aceton! Am Extruder sollten Sie mit einem spitzen Werkzeug alle Rückstände und Verschmutzungen abkratzen. Bei der Druckplatte entfernen Sie das bereits vorhandene Klebeband, bevor Sie die Druckfläche mit Alkohol reinigen. Wechseln Sie dann das Klebeband aus!

Ein schlecht gedrucktes Teil nachbessern

Es gibt viele Hilfsmittel, die Ihnen bei der Nachbearbeitung helfen können, falls ein Teil falsch gedruckt wurde. Sie können z. B. Präzisionsfeilen verwenden, um 3D-gedruckte Teile nachzubearbeiten. Sie können auch speziell angepasste Werkzeuge verwenden, wie z. B. beheizte Werkzeuge, die über verschiedene Aufsätze verfügen. Jeder Aufsatz erfüllt eine bestimmte Funktion (glätten, schneiden, schnitzen, ...).

Die ideale Größe wählen

Um die ideale Größe in Bezug auf Ihren 3D-Drucker zu wählen, müssen Sie das Druckvolumen bestimmen, das Sie haben möchten. Nachdem Sie Ihre Erwartungen an das Drucken berücksichtigt haben, sollten Sie in einem zweiten Schritt den praktischen Aspekt in den Vordergrund stellen. Zu diesem Zweck sollten Sie sich für ein Modell mit einer Größe entscheiden, die den Raum, in dem Sie ihn aufstellen wollen, nicht überfüllt.

3D-Figuren drucken

Um 3D-Figuren einfach ausdrucken zu können, sollten Sie sich 3D-Modelle von Websites wie Toy Forge herunterladen. Einige dieser Seiten beherbergen Modelle, die kostenlos sein können, aber dennoch eine sehr gute Qualität aufweisen. Bevor Sie die Modelle herunterladen, sollten Sie jedoch prüfen, ob die Modelle, die Ihnen gefallen, für 3D-Drucker geeignet sind.

Den schnellsten 3D-Drucker finden

Um den schnellsten 3D-Drucker zu finden, gibt es nur einen Weg: Werfen Sie einen Blick auf die Angebote im Internet. Als Hilfe können Sie sich die zahlreichen Vergleiche und Kaufratgeber ansehen, die weithin zugänglich sind. Besuchen Sie ruhig so viele Webseiten wie möglich, um zu überprüfen, ob die Informationen über ein bestimmtes Modell der Wahrheit entsprechen.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Welche Materialien können in einem 3D-Drucker verwendet werden?

Je nach Art des 3D-Druckers kann der Benutzer eine Vielzahl von Materialien auf einem 3D-Drucker verwenden. Dazu gehören PLA, ein weit verbreitetes Material, ABS, Polyesterkunststoffe wie PET und PETG, TPU, Nylon und PC, das ein Polycarbonat ist. Heutzutage werden auch Materialien wie Holz, Keramik oder Aluminium verwendet.

Wie lange dauert ein Druckvorgang in der Regel?

Auch hier gilt: Die Druckdauer hängt größtenteils von dem3D-Drucker ab, denSie gewählt haben. Abgesehen davon hängt die Druckzeit auch von mehreren Faktoren ab: der Größe des zu druckenden Teils (je größer das Teil, desto länger dauert es), dem Füllgrad usw. Wenn es schwierig ist, die Druckzeit zu bestimmen, können Sie immer noch Software (Slicer oder Cura) verwenden, um eine Schätzung der Druckzeit zu erhalten.

Wie wird ein 3D-Drucker verwendet?

Der erste Schritt besteht darin, ein 3D-Modell zu zeichnen und es dann in eine Drucksoftware für einen günstigen 3D-Drucker zu importieren. Der zweite Schritt besteht darin, die Datei zu öffnen und gegebenenfalls die Größe zu ändern. Nachdem Sie den Drucker an Ihren PC angeschlossen haben, geht es nun darum, die Filamente einzulegen und die Einstellungen festzulegen. Zum Schluss müssen Sie nur noch auf den Knopf drücken, um den Druckvorgang zu starten.

Was kann man mit einem 3D-Drucker machen?

Man kann viele Dinge tun, wenn man einen 3D-Drucker besitzt. Wenn Sie gerne kochen, können Sie alle möglichen Formen oder Ausstechformen selbst herstellen. Für Ihre Kleinkinder können Sie Figuren oder Baukästen herstellen. Wenn Sie sich für Innendekoration begeistern, können Sie einzigartige Deko-Objekte herstellen, z. B. Leuchtenhalterungen!

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
  1. 3D-Drucker, lesnumeriques.com
  2. 3D-Drucker, quechoisir.org
  3. 3D-Drucker kaufen - das sollten Sie wissen, 3djake.ch
  4. Made in 3D - Design und 3D-Druck, cotemaison.fr
  5. Welcher ist der beste 3D-Drucker?, creadil.com
  6. Best 3D Printers in 2021 - Buyer's Guide, all3dp.com
  7. A Complete 3D Printer Buying Guide, uk.rs-online.com
  8. Best 3D Printer (2021 Reviews), 3dbeginners.com
  9. Your Guide to Buying a 3D Printer - How to Make a Better Informed Decision, 3dinsider.com
  10. 11 Reasons Why You Should Buy A 3D Printer, 3dprinterly.com
  11. Die besten günstigen 3D-Drucker in 2021 | All3DP, m.all3dp.com
  12. TOP 16 der günstigsten 3D-Drucker - 3Dnatives, 3dnatives.com
  13. Günstiger 3D-Drucker: Das Beste für weniger ... - Aniwaa, aniwaa.fr
  14. Amazon.de: Günstiger 3d-Drucker, amazon.co.uk
  15. Günstige 3D-Drucker und Filamente | Bureau Vallée, bureau-vallee.fr
  16. Die besten günstigen 3D-Drucker aus Harz von 2021 ..., m.all3dp.com
  17. 3D-Drucker groß - Cdiscount, cdiscount.com
  18. 3D-Drucker - Darty, darty.com
  19. Günstige Drucker und Scanner - Conforama, conforama.fr
  20. Lewihe Play ein günstiger 3D-Drucker für 69€, lesimprimantes3d.fr
  21. Günstiger 3D-Druck online - Kostenlose Lieferung ..., abeille3d.com
  22. Günstige 3D-Drucker | AliExpress, fr.aliexpress.com
  23. Günstige Drucker - Computerkauf | Black Friday ..., fnac.com
  24. 3D-Drucker günstig und zum besten Preis - 3Dnatives, 3dnatives.com
  25. Günstige 3D-Drucker - Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, 3d-imprimantes-scanners.com
  26. LS3D - Der Spezialist für 3D-Drucker, lv-3d.fr
  27. ≡ Günstige 3D-Drucker : Unsere Top 3 | Beste Preise 2021, selectronic.fr
  28. Die 10 besten Farb-3D-Drucker 2021, aniwaa.fr
  29. Günstige-3D-Drucker.de | News Ratgeber & Dossiers ..., imprimante-3d-pas-chere.fr
  30. Amazon.de: 3D-Scanner, amazon.co.uk
  31. Günstiger Multifunktionsdrucker - Electro Dépôt, electrodepot.fr
  32. 3D-Drucker Filament - Black Week Cdiscount Informatique, cdiscount.com
  33. Multifunktionsdrucker : Drucker und Verbrauchsmaterial ..., carrefour.fr
  34. Blog - Günstiger 3D-Drucker, imprimante-3d-pas-chere.fr
  35. Elegoo Neptune 2 Test eines günstigen 3D-Druckers und ..., m.youtube.com
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
ELEGOO März 2 9
ELEGOO März 2
Creality Ender 3 10
Creality Ender 3
FlashForge Dreamer 11
FlashForge Dreamer
Creality CR-6 Se 12
Creality CR-6 Se

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!