Den besten Motorradhelme 2022

Das Angebot an Motorradhelmen wächst ständig. Jedes neue Modell nutzt die von den Marken (Soei, Scorpion, Arai, Nolan...) eingebrachten Innovationen. Diese Schutzausrüstung ist für die Sicherheit auf zwei Rädern unerlässlich. Tatsächlich passieren tödliche Unfälle 22 Mal häufiger mit dem Motorrad als mit dem Auto. Sie suchen einen Motorradhelm, Integralhelm, Jethelm oder Crosshelm? Dann schauen Sie sich unseren Vergleichsführer genauer an.

YEMA YM-627
7/10

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Yema YM-627

Der beste Motorradhelm im Jahr 2021

Die Yema YM-627 wird in einem Vintage-Design angeboten und verfügt über ein Doppelvisiersystem, das den Motorradfahrer vor Sonnenbrand und UV-Strahlen schützt und gleichzeitig maximale Klarheit bietet.

69,99 € auf Amazon

Lassen Sie sich nicht nur vom Preis des Yema YM-627 täuschen. Dieser Jet-Motorradhelm hat das Zeug zu einem professionellen Modell und ist für den Straßenverkehr zugelassen. Dank seines hochwertigen Designs hat er zahlreiche Sicherheitstests bestanden. Seine Funktionen ermöglichen es sogar, ihn bei Fahrrad- und Mountainbike-Touren, bei Rennen, mit Schneemobilen und Dirt-Bikes zu verwenden.

Der Yema YM-627 fällt genauer gesagt durch seine Materialien auf. Die aerodynamische Schale besteht aus ABS und Multi-Density EPS. Der Kinnriemen wurde verstärkt, damit Sie sich bei einem Unfall schnell befreien können. Das Doppelvisier verfügt über einen Sonnenschutz und ein Klappvisier, so dass Sie eine optimale Sicht genießen können.

LS2 OF562 Airflow 1
7/10

Günstigster

LS2 OF562 Airflow

Der beste Einstiegs-Motorradhelm

Der OF562 Airflow ist Teil der jüngsten Reihe von Motorradhelmen, die von LS2 hergestellt werden. Die neu gestaltete Helmschale und das Visier bieten optimalen Schutz zu einem unschlagbaren Preis.

54,99 € auf Amazon

Der LS2 OF562 Airflow hat ein Visier aus 3D-Polycarbonat der Klasse A. Dieses Polymer wird insbesondere in der Luftfahrtindustrie wegen seiner Stoß- und Verzerrungsfestigkeit sowie seiner Klarheit verwendet. Das Visier verfügt über ein Quick-Release-System und einen UV-Schutz. Der Helm passt sich dank einer mikrometrischen Schnalle zur Einstellung perfekt an den Kopf an.

Bei diesem Motorradhelm ist eine perfekte Anpassung an Ihren Kopf von außen nach innen sowie an die Helmschale von entscheidender Bedeutung. Die Konfiguration des EPS-Futters muss eng mit der Kopfform übereinstimmen. Übrigens ist dieses EPS-Futter herausnehmbar, waschbar, atmungsaktiv und hypoallergen. Schließlich gibt es noch eine obere Entlüftungsöffnung, die für eine hervorragende Belüftung sorgt.

Scorpion Motocorpion Exo Combat
8/10

Bester High-End-Helm

Skorpion Motokorpion Exo Kampf

Der beste High-End-Motorradhelm

Der Scorpion Motocorpion Exo Combat ist ein Motorrad-Integralhelm, der zu den beliebtesten Helmen zählt. Mit seinem aggressiven Look und den hochwertigen Materialien wird er Sie begeistern.

173 € auf Amazon

Der Scorpion Motocorpion Exo Combat hat eine Schale aus Polycarbonat. Vorzugsweise nutzt man diesen Motorrad-Integralhelm tagsüber. Die Demontage des SpeedView-Visieres ist recht einfach, obwohl Sie keine Pinlock montieren können. Dieses Visier verfügt über eine hohe Kratzfestigkeit. Der Helm hingegen erweist sich aufgrund seines effizienten Belüftungssystems und der EverClear-Antibeschlagbeschichtung als praktisch bei winterlichem Wetter.

Von Größe XS bis XL, wir würden wetten, dass Sie das Richtige finden werden. Der Scorpion Motocorpion Exo Combat hingegen kann im Moment nicht die Perfektion verkörpern, weil es nur eine Farbauswahl gibt und er immerhin 1,7 kg wiegt. Dieser Motorradhelm ist aufgrund seiner mattschwarzen Farbe auch anfällig für Fingerabdrücke.

YEMA YM-915
8/10

Motocross-Helm

Yema YM-915

Ein ausgezeichneter Motocross-Helm

Für Motocross-Fans gibt es den Helm Yema YM-915. Dieser mattschwarze Helm ist nicht nur sicher, sondern auch elegant und bequem.

74,99 € auf Amazon

Der Yema YM-915 richtet sich an Motocross-Enthusiasten. Dieser Motorradhelm ist mit vielen Profi-Modellen vergleichbar und eignet sich auch für Mountainbikes, Dirtbikes und andere Sportarten. Er passt sich unterschiedslos Männern und Frauen an und ist in drei verschiedenen Größen erhältlich: S, L und XL. Bei der Gestaltung der aerodynamischen Schale hat der Hersteller auf ABS und Multi-Density-EPS gesetzt.

Um den Schaden bei einem Unfall zu begrenzen, verfügt der Motorradhelm Yema YM-915 über einen verstärkten Kinnschutz. Das 100% einstellbare Belüftungssystem besteht aus Lufteinlass- und Luftauslassöffnungen. Dadurch bleibt der Luftstrom konstant und leicht. Das herausnehmbare Innenfutter bietet einen ausgezeichneten Tragekomfort.

LS2 FF902 Scope Solid 2
8/10

Modularer Motorradhelm

LS2 FF902 Scope Solid

Ein ausgezeichneter modularer Motorradhelm

Der LS2 FF902 Scope Solid ist der ideale Motorradhelm für Reisen auf zwei Rädern, dank seiner speziellen Eigenschaften, die für Komfort sorgen, ohne die Sicherheit zu vernachlässigen. Die Modularität ist ein echter Pluspunkt.

114 € auf Amazon

Der LS2 FF902 Scope Solid ist ein modularer Sport-/Straßenhelm mit einer Sonnenblende und vielen praktischen Funktionen. Die kompakte, aerodynamische Schale aus HPTT-Verbundwerkstoff beinhaltet einen klappbaren Kinnriemen mit hochwertigen Metallverschlüssen. Die Position des kratzfesten, UV-beständigen und beschlagfreien Visiers kann mit dem enthaltenen Pinlock Max Vision-Einsatz verändert werden.

Darüber hinaus erleichtert das ausgeklügelte, stufenlose Verstellsystem die Einstellung der Sonnenblende während der Fahrt. Und das einstellbare Belüftungssystem sorgt für eine hervorragende Luftzirkulation. Dieser modulare Motorradhelm ist für Brillenträger geeignet und verfügt über ein herausnehmbares EPS-Futter, das atmungsaktiv, äußerst komfortabel, antibakteriell und hypoallergen ist. Er kann sogar mit einer Bluetooth-Gegensprechanlage funktionieren.

Westt Classic 3
7/10

Jet-Motorradhelm

Westt Classic

Ein interessanter Jet-Motorradhelm

Der Westt Classic bietet eine moderne Version des Jet-Motorradhelms mit offener Front. Sein Vintage-Stil und das coole Design machen ihn zum ultimativen Helm für Besitzer von Rollern oder kleinen Motorrädern.

49,95 € auf Amazon

Der Westt Classic hat eine leichte ABS-Schale mit verstärktem Kinnriemen. Der schnell lösbare mikrometrische Verschluss erleichtert die Benutzung auch mit Handschuhen. Die ECE 22.05-Zertifizierung genehmigt rechtlich die Verwendung dieses Jet-Motorradhelms auf europäischen Straßen. Die Innenausstattung des Helms ist sicher und komfortabel. Dazu gehört ein atmungsaktives, herausnehmbares, gestepptes Innenfutter, das sich leicht waschen lässt.

Das Visier ist ebenfalls abnehmbar, leicht zu reinigen und sogar auszutauschen, wenn es einen Riss hat. Beachten Sie die Vielseitigkeit des Westt Classic. Sie können ihn insbesondere zum Radfahren oder Rollerfahren verwenden. Er ist viel mehr als nur ein Jethelm, er ist ein beruhigendes und elegantes Geschenk für einen jungen Menschen.

Einkaufsführer • April 2022

der beste Motorradhelm

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Der beste Motorradhelm im Jahr 2021

Der beste Einstiegs-Motorradhelm

Der beste High-End-Motorradhelm

Ein ausgezeichneter Motocross-Helm

Ein ausgezeichneter modularer Motorradhelm

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
4.9/510 stimmen

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle der beste Motorradhelme

TOP OF THE TOP BILLIG HOCHWERTIG MOTOCROSS MODULAR JET
YEMA YM-627
7/10
LS2 OF562 Airflow 4
7/10
Scorpion Motocorpion Exo Combat
8/10
YEMA YM-915
8/10
LS2 FF902 Scope Solid 5
8/10
Westt Classic 6
7/10
UNSERE AUSWAHL
Yema YM-627
LS2 OF562 Airflow
Skorpion Motokorpion Exo Kampf
Yema YM-915
LS2 FF902 Scope Solid
Westt Classic
Die Yema YM-627 wird in einem Vintage-Design angeboten und verfügt über ein Doppelvisiersystem, das den Motorradfahrer vor Sonnenbrand und UV-Strahlen schützt und gleichzeitig maximale Klarheit bietet.
Der OF562 Airflow ist Teil der jüngsten Reihe von Motorradhelmen, die von LS2 hergestellt werden. Die neu gestaltete Helmschale und das Visier bieten optimalen Schutz zu einem unschlagbaren Preis.
Der Scorpion Motocorpion Exo Combat ist ein Motorrad-Integralhelm, der zu den beliebtesten Helmen zählt. Mit seinem aggressiven Look und den hochwertigen Materialien wird er Sie begeistern.
Für Motocross-Fans gibt es den Helm Yema YM-915. Dieser mattschwarze Helm ist nicht nur sicher, sondern auch elegant und bequem.
Der LS2 FF902 Scope Solid ist der ideale Motorradhelm für Reisen auf zwei Rädern, dank seiner speziellen Eigenschaften, die für Komfort sorgen, ohne die Sicherheit zu vernachlässigen. Die Modularität ist ein echter Pluspunkt.
Der Westt Classic bietet eine moderne Version des Jet-Motorradhelms mit offener Front. Sein Vintage-Stil und das coole Design machen ihn zum ultimativen Helm für Besitzer von Rollern oder kleinen Motorrädern.
Material
ABS, Multi-Density EPS, expandiertes Polystyrol
HPTT-Schale (High Pressure Thermoplastic Technology)
Polycarbonat, Thermoplast, Schaumstoffe, EPS
Styropor, ABS, EPS Multi-Density
Polycarbonat
ABS
Verfügbare Größen
S bis XL
S bis XXL
XS bis XL
S, L, XL
XS bis XL
L
Norm
ECE22.05
ECE 22.05
ECE 22.05
ECE22.05
ECE 22.05
ECE 22.05
Verschluss
-
Mikrometrische Schnalle
Mikrometrische Schnalle
-
Mikrometrische Schnalle
Mikrometrische Schnalle
Gewicht
1200 g
1,4 kg
1700 g
1,4 kg
2,2 kg
900 g

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Motorradhelm

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Ein Motorradhelm ist viel mehr als nur eine Sicherheitsausrüstung. Er sollte nach Ihrer Persönlichkeit, Ihrem Geschmack und vor allem nach Ihren Bedürfnissen ausgewählt werden. Die unten aufgeführten Kriterien helfen Ihnen, die beste Wahl zu treffen.
choisir casque moto

1 - Der Helmtyp

Bevor Sie sich mit technischen oder ästhetischen Merkmalen beschäftigen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Art von Helm Sie wollen. Es gibt 3 Haupttypen auf dem Markt: den Integralhelm, den Jethelm und den Modularhelm.

Der Integralhelm ist das Modell mit der größten Abdeckung. Er ist vollständig geschlossen und schützt das gesamte Gesicht bis zum Kinn. Er wird vor allem bei langen Fahrten oder Hochgeschwindigkeitsrennen und -fahrten verwendet, bei denen ein maximaler Schutz erforderlich ist.

Der Jethelm ist ästhetischer und luftiger und wird eher bei Fahrten mit begrenzter Geschwindigkeit, vor allem in der Stadt, verwendet. Er bietet eine gute Sicht und lässt Sie den Wind im Gesicht spüren. Er eignet sich vor allem für Mopeds, kleine Zweiräder und alte Motorräder. Der Schalenhelm ist die einfachste Version des Jethelms.

Der Modularhelm ist ein Hybridhelm, der auch in einer verwandelbaren oder Crossover-Version erhältlich ist. Durch die Möglichkeit, den Kinnschutz hochzuklappen, bietet er den Schutz eines Integralhelms, aber auch die Belüftung und das große Sichtfeld eines Jethelms. So kann man ihn zu jeder Jahreszeit verwenden, sowohl in der Stadt als auch auf der Straße.

2 - Die Zulassung

Dieses Kriterium ist ein weiterer wesentlicher Punkt. Denn nach deutschem Recht muss man einen zugelassenen Helm tragen, sonst drohen Bußgelder und Punkte in Flensburg. Darüber hinaus verpflichtet Artikel L. 431-1 der Straßenverkehrsordnung den Motorradfahrer und seinen Beifahrer, Helme zu tragen, die der europäischen Norm ECE 22.05 für Stoßdämpfung, Rückhaltesystem usw. entsprechen.

Jeder Helmtyp hat ein Zulassungszeichen, das durch einen Buchstaben gekennzeichnet ist, der sich auf dem weißen, innen eingenähten Etikett befindet. Der Buchstabe "J" steht für die Zulassung eines Jethelms, "P" für einen Integralhelm und "NP" oder "P/J" für einen Modularhelm. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass der Helm zugelassen ist.

3 - Das Material

Motorradhelme können aus Polycarbonat, Thermoplast, Glasfaser, Kevlar, Multifaser und seltener aus Karbon bestehen. Das Material, aus dem die Schale hergestellt wird, beeinflusst den Preis. Sie sollten wissen, dass diese Materialien ein gutes Maß an Sicherheit bei einem Aufprall bieten. Aber nicht alle sind gleich.

Ein Beispiel: Ein Karbonhelm ist sehr leicht. Er besteht aus gewebten Kohlefasern, die mit einer Glasfaserschicht verstärkt sind, um die Festigkeit zu erhöhen. Er absorbiert die Aufprallenergie gleichmäßig und ist widerstandsfähiger als Polycarbonat oder Thermoplast. Natürlich ist ein Karbonhelm teurer als andere.

Glasfaserverbundstoff ist ebenfalls ein leichtes und recht teures Material für Motorradhelme. Allerdings kann es sich bei einem Aufprall biegen, quetschen und splittern. Helme aus Polycarbonat und Thermoplast schließlich haben ein Gewicht, das sich schnell auf dem Kopf des Fahrers bemerkbar macht. Polycarbonat ist oft das billigste Material, biegt sich aber beim Aufprall durch.

4 - Die Größe und das Gewicht

Es ist wichtig, einen Motorradhelm zu wählen, der sich perfekt an die Form Ihres Kopfes anpasst. Der Helm sollte nicht so eng sitzen, dass Sie Schmerzen haben. Sie werden jedoch einen leichten Druck im Bereich der Schläfen und Wangen spüren. Der Motorradhelm sollte auch nicht verrutschen, wenn Sie den Kopf drehen oder sich bücken.

Neben den Größen XS, S, M, L, XL, 2XL und 3XL sollten Sie vor dem Kauf auch das Gewicht des Helms berücksichtigen. Dieses Kriterium hängt stark von den verwendeten Materialien ab, die in der Regel 1.400 bis 1.550 g des Gesamtgewichts ausmachen. Häufig ist der Klapphelm schwerer als der Integralhelm mit einem Durchschnittsgewicht zwischen 1 600 und 1 800 g. Das Gewicht eines Jethelms liegt zwischen 1.100 und 1.200 g.

Die wenigen Gramm, die zwischen zwei Helmen desselben Typs und derselben Größe liegen, machen sich auf langen Fahrten oder bei hohen Geschwindigkeiten bemerkbar, wenn Sie sich anstrengen müssen, um dem Wind standzuhalten. Logischerweise sollten Sie einen Motorradhelm wählen, den Ihr Kopf tragen kann!

5 - Der Tragekomfort

Damit der Beschlag abziehen kann und der Helm bei hohen Temperaturen nicht überhitzt, ist die Belüftung von entscheidender Bedeutung. Denken Sie aber nicht, dass ein sehr gut belüfteter Helm der beste ist. Denn Belüftungssysteme erhöhen die Nebengeräusche und können während der Fahrt stören.

Neben der Belüftung sollte der Helm auch vor Sonne, Regen, Lärm, Insekten und Wind schützen. Das Visier und die Dichtung ermöglichen dieses Kunststück. Ebenso ermöglicht der Sonnen- oder UV-Schutz das Fahren im Hochsommer, ohne von den Sonnenstrahlen angegriffen zu werden.

Andere sekundäre Optionen wie die Nasenabdeckung oder der Latz helfen ebenfalls, auch unter extremen Bedingungen mit mehr Komfort zu fahren. Für den Fall, dass Sie es gewohnt sind, Passagiere zu befördern, wäre es interessant, wenn Ihr Helm über ein integriertes Mikrofon-/Headset verfügt, um die Kommunikation zu erleichtern.

Das Design

Ein Motorradhelm ist auch ein ästhetisches Accessoire, das nicht mit Ihrem Look kollidieren sollte und so weit wie möglich Ihrem Kleidungsgeschmack entspricht. Je nach Stil haben Sie die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Designs: sportlich, aggressiv, klassisch, Vintage... Vermeiden Sie es jedoch, diesem Kriterium Priorität einzuräumen, da die Ästhetik Ihren Kopf im Falle eines Unfalls nicht schützen wird.

Wann und warum sollte man seinen Motorradhelm wechseln?

Die besten Motorradhelme 7

.

Helmwechsel alle 5 Jahre, wirklich?

In den deutschen und europäischen Vorschriften findet sich kein Hinweis auf die gesetzliche Haltbarkeit eines Motorradhelms. Dennoch hört man überall, dass man seinen Helm alle fünf Jahre wechseln sollte. Auch auf die Gefahr hin, die Anhänger dieser These zu beleidigen: Es ist nicht vorgeschrieben, den Helm alle fünf Jahre zu wechseln. Außerdem kann ein gut gepflegter Helm diese angenommene Dauer überschreiten.

.

Damit ist gesagt, dass ein täglich benutzter Helm und ein Helm, der 5 oder 6 Mal im Jahr benutzt wird, nicht denselben Verschleiß aufweisen. Eine intensive Nutzung wirkt sich auf den Schaumstoff aus, der sich schließlich zusammenzieht. Wenn Sie sich für ein herausnehmbares und waschbares Innenfutter entscheiden, sollte sich die Lebensdauer Ihres Motorradhelms bereits verlängern.

.

Allerdings wird Ihr Helm nicht ewig halten. Und Sie brauchen auch nicht nach dem Verfallsdatum zu suchen, es ist komplizierter als das! Es kommt darauf an, wie oft Sie es benutzen, welche Materialien Sie verwenden und wie gut es verarbeitet ist. Ein Helm aus Thermoplast wird keine 5 Jahre halten, während ein Helm aus Kohlefaser bis zu 7 Jahre halten kann.

.

Helmwechsel nach einem Unfall

.

Auch ein Karbonhelm, der vor weniger als 24 Stunden gekauft wurde, muss bei einem Unfall oder Sturz mit dem Motorrad ausgetauscht werden. Mit einem Helm zu fahren, der einen Unfall erlitten hat, ist vergleichbar mit dem Fahren in einem Auto, dessen Innenraum beschädigt wurde. Der Helm ist das einzige Element, das Ihren Kopf beim Motorradfahren wirklich schützt, sparen Sie nicht an Ihrem Leben!

>.

Wechseln Sie Ihren Helm wegen ausgeprägter Abnutzung

.

Stellen Sie sicher, dass die Innenseite Ihres Motorradhelms immer in gutem Zustand ist. Verdichtete Schaumstoffe schützen weniger und beeinträchtigen den guten Sitz des Helms. Dasselbe gilt für Schrauben, Scharniere und die verschiedenen Schließsysteme. Achten Sie daher besonders auf Abnutzungserscheinungen. In der Regel sind sie es, die Ihnen sagen, wann Sie Ihren Helm wechseln sollten.

.

Muss ein versehentlich heruntergefallener Helm ausgetauscht werden?

.

Diese Frage haben sich die meisten Motorradfahrer schon einmal gestellt. Ein Helm, der aus dem Sattel oder von einem Möbelstück gefallen ist, muss nicht unbedingt weggeworfen werden. Ein kleiner Sturz wird keine irreversiblen Schäden verursachen. Ein heftiger Sturz hingegen kann Mikrorisse verursachen. Vermeiden Sie es daher, Ihren Helm auf den Boden oder gegen eine Wand zu werfen, wenn Sie sich ärgern!

.

Die Marke ist oft ein Qualitätsmerkmal

.

Zu den renommiertesten Herstellern gehört das in Deutschland ansässige Unternehmen Shark. Seine Motorradhelme bieten ein oft unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Nolan, ein italienischer Konzern, der die Marken X-Lite und Grex besitzt, ist ein Muss, wenn Sie auf der Suche nach einem Integralhelm sind. Shoei ist ebenfalls ein sicherer Wert, ebenso wie Scorpion, HJC, Arai und Schuberth.

.

Ein paar praktische Tipps

.

Die Pflege eines Motorradhelms besteht vor allem darin, die Helmschale und die Schaumstoffe regelmäßig zu waschen. Letztere verhindern so, dass sie sich zusammensetzen. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung vor der ersten Reinigung sorgfältig durch. Arai-Modelle müssen zum Beispiel vollständig in ein Bad getaucht werden, bevor sie trocknen. Andere haben ein herausnehmbares Innenleben. Im schlimmsten Fall kann sich der Schaumstoff nicht lösen.

.

Reinigen Sie die Außenseite Ihres Motorradhelms mit Reinigungsmitteln auf Alkoholbasis, insbesondere mit Glasreinigern. Tragen Sie das Produkt mit einem staub- und kornfreien Tuch oder Lappen auf, damit der Helm nicht zerkratzt wird. Verwenden Sie für den Innenraum eine Seifenlauge, wenn die Schaumstoffe nicht in die Waschmaschine dürfen. Vergessen Sie nicht zu trocknen, um Schimmel zu vermeiden.

.

Klebstoffreste von Aufklebern gehören zu den hartnäckigsten Flecken. Um sie zu entfernen, erwärmen Sie die Kleberückstände mit einem Föhn, bevor Sie sie vorsichtig abziehen. Wenn die Spuren hartnäckig bleiben, geben Sie ein paar Tropfen White Spirit darauf und reiben Sie vorsichtig mit den Fingern oder einem Mikrofasertuch darüber. Verwenden Sie weder Benzin noch Nagellackentferner, um die Farbe des Helms nicht zu beschädigen.

.

Denken Sie daran, einen Motorradhelm, den Sie nicht benutzen, aufzubewahren. Bevorzugen Sie einen trockenen Ort. Achten Sie auch darauf, dass Sie Ihre Handschuhe und Halsbänder nicht dort lassen, besonders wenn sie feucht und schmutzig sind. Am besten ist es, wenn Sie den Helm so oft wie möglich in der Helmtasche aufbewahren und das Visier dabei halb geöffnet lassen.

.

Die verschiedenen Arten von

Wie bereits erwähnt, gibt es 3 Haupttypen von Motorradhelmen: den Jethelm, den Modularhelm und den Integralhelm. Hinzu kommen 2 Varianten, die sich zu eigenständigen Typen entwickelt haben.

Der Motorrad-Integralhelm

casque moto intégral

Der Integralhelm ist vollständig geschlossen und wird von vielen als der beste Gesichtsschutz beim Motorradfahren angesehen. Er eignet sich für alle, die mit hoher Geschwindigkeit auf der Straße oder auf der Rennstrecke fahren, und schützt das Gesicht und den Kopf vor Stößen. Aufgrund der Schalldämmung und des eingeschränkten Sichtfelds ist er jedoch für das Fahren in städtischen Gebieten weniger geeignet. Seine Schale ist aus Karbon gefertigt. Dadurch hält er allen Arten von Stößen stand. Er ist außerdem der einzige Helm, der für die Rennstrecke zugelassen ist.

Allerdings ist er aufgrund des nicht hochklappbaren Kinnriemens schwieriger aufzusetzen als andere Motorradhelme. Wählen Sie ein anderes Modell, wenn Sie gerne in städtischen Gebieten fahren, da dieses Modell für Fahrten in diesen Bereichen nicht wirklich empfehlenswert ist. Der Motorrad-Integralhelm ist die beste Ausrüstung für Motorradfahrer, die auf der Piste unterwegs sind und mit hoher Geschwindigkeit fahren. Sein vollständig geschlossenes Design schützt den Kopf vollständig und ermöglicht das Fahren im Winter mit größerem Komfort.

Der Motorrad-Modulhelm

casque moto modulable

Der modulierbare Motorradhelm bietet alle Vorteile eines Jethelms, bietet aber einen besseren Gesichtsschutz. Der Tragekomfort eignet sich auch für das Fahren bei hohen Geschwindigkeiten. Er ist aufgrund des hochklappbaren Kinnschutzes oft schwerer als ein Integralhelm, bietet aber eine recht gute Schalldämmung. Er eignet sich sowohl für das Fahren in der Stadt als auch auf der Straße.

Er lässt sich leichter aufsetzen als ein Integralhelm und eignet sich für Fahrten bei hohen Geschwindigkeiten. Er ist ein sehr vielseitiger Helm mit einer guten Geräuschdämmung. Dieser Helmtyp ist jedoch recht schwer und die Zulassung in der offenen Position (Jet) ist nicht systematisch. Der Modulhelm kann sowohl für das Fahren in der Stadt als auch auf der Straße verwendet werden. Bei geschlossenem Kinnteil schützt er fast genauso gut wie ein Integralhelm, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Wenn Sie den Kinnriemen hochklappen, wird er zum Jethelm.

Der Motorrad-Jet-Helm

casque moto jet

Der Jethelm bedeckt den Bereich von den Schläfen bis zum Scheitel. Er ist mit 1.100 bis 1.200 g der leichteste Helmtyp. Durch seine offene Bauweise hat er ein extra großes Sichtfeld. Aufgrund des fehlenden Kinnschutzes ist er nicht für hohe Geschwindigkeiten geeignet und wird häufig bei weniger leistungsstarken Fahrzeugen wie Motorrollern, Custombikes, Roadstern oder Trailern verwendet. Er ist ein eleganter und sehr modischer Helm. Er eignet sich für Fahrten in städtischen Gebieten. Sein Vorteil liegt jedoch insbesondere im Preis. Allerdings ist dieser Helm nicht wirklich geeignet, um mit hoher Geschwindigkeit zu fahren. Außerdem setzt er das Gesicht verschiedenen äußeren Einflüssen aus, die das Sichtfeld beeinträchtigen können.

Der Jethelm ist perfekt für das Fahren in der Stadt oder auf der Straße, jedoch nur bei begrenzten Geschwindigkeiten. Da ein großer Teil des Gesichts exponiert ist, eignet er sich nicht so gut für das Fahren bei kaltem Wetter, sondern eher im Sommer.

Der Motorrad-Crossover-Helm

casque moto cross-over

Die Hersteller haben das Konzept des flexiblen Helms bis zum Äußersten getrieben, was zum Crossover geführt hat. Dieser Hybridhelm befindet sich an der Grenze zwischen Integralhelm und Jethelm. Er bietet ein größeres Sichtfeld als die beiden zuvor genannten Typen. Außerdem hat er ein abnehmbares Kinnteil, das manchmal bis zur Rückseite des Helms hochgeklappt werden kann. Er ist sehr leicht und bietet ein gutes Sichtfeld. Er ist eher ein Hybridhelm, der den Schutz eines Integralhelms bietet und sich an alle Wetterbedingungen anpasst.

Wenn Sie allerdings gerne mit hoher Geschwindigkeit fahren, ist dieser Helm nicht Ihr bester Verbündeter. Außerdem ist der Kinnriemen nicht leicht zu handhaben und es mangelt ihm erheblich an Schalldämmung. Der Crossover- oder Verwandlungshelm kann im Sommer und im Winter verwendet werden, da der Kinnschutz abgenommen oder nach hinten geklappt werden kann. Er eignet sich am besten für das Fahren in der Stadt, kann aber auch auf der Straße getragen werden, wenn die Geschwindigkeit begrenzt ist.

Der Motorrad-Schüsselhelm

casque moto bol

Der Schüsselhelm wird vor allem von Liebhabern alter Motorräder verwendet und bedeckt den oberen Teil des Schädels. Die neueren Modelle können nicht mehr auf der Straße verwendet werden, da sie nicht den Zulassungsbestimmungen entsprechen. Daher greifen Fans immer häufiger auf ältere Modelle zurück. Das fehlende Visier wird durch eine Fliegerbrille ersetzt.

Der Vorteil ist, dass es sich um einen Helm im Vintage-Look handelt, der für erfahrene Motorradfahrer konzipiert wurde. Er ist jedoch nicht die richtige Lösung, wenn Sie einen Helm wollen, der Sie vor allen Gefahren schützt. Außerdem ist er nicht für das Fahren mit hoher Geschwindigkeit geeignet. Diese Art von Helm wird eher wegen seines Vintage-Flairs verwendet, weniger wegen des Schutzes, den er bietet. In der Realität oder im Fernsehen haben Sie bestimmt schon einmal einen deutschen Schüsselhelm gesehen. Er eignet sich perfekt für kurze Ausflüge in die Stadt oder auf das Land und wird in den Sommermonaten gut aussehen.

Modularer Motorradhelm oder Integralhelm?

Modularer Motorradhelm

Der modulare Motorradhelm hat einen Kinnriemen, der für mehr Freiheiten einfach heruntergeklappt werden kann. Dadurch kann der Fahrer mit freiem Gesicht fahren. Er hat auch eine doppelte P/J-Zulassung, sodass er sowohl in der Stadt als auch auf Rennstrecken verwendet werden kann. Das bedeutet, dass der Klapphelm sehr komfortabel ist und es ermöglicht, mehrere Kilometer zu fahren, ohne dass es im Inneren warm wird.

Allerdings ist es mit einem Klapphelm nicht möglich, aufrecht auf dem Motorrad zu fahren, und wenn er nicht richtig befestigt ist, kann er sich plötzlich von Ihrem Kopf lösen. In Bezug auf die Schalldämmung ist dieser Helmtyp nicht die beste Wahl. Außerdem ist die Helmschale aus mehreren Teilen gefertigt, was den Schutz erheblich reduziert.

Integralhelm für Motorräder

Der Motorrad-Integralhelm bietet einen höheren Schutz, da die Helmschale aus einem Stück gefertigt ist. Auch die Schalldämmung im Inneren dieses Helmtyps ist sehr beachtlich. Was ihn jedoch von anderen Helmtypen unterscheidet, ist seine Aerodynamik, die ein angenehmes Fahren sowohl in aufgerichteter als auch in sitzender Position ermöglicht.

Allerdings ist der Klapphelm nicht wirklich für lange Fahrten geeignet, da das Innere komplett gepolstert ist und sich schnell aufheizt. Außerdem ist er schwer und behindert die freie Bewegung des Kopfes.

Urteil

Wenn Sie auf der Suche nach Komfort und Praktikabilität sind, ist ein Modulhelm ein ausgezeichneter Kompromiss. Er bietet mehr Freiheit und es gibt derzeit Helme mit einer ordentlichen Schalldämmung, die der eines Integralhelms nahe kommt. Für diejenigen, die mehr Schutz wünschen, ist ein Integralhelm besser geeignet. Er verfügt über eine gute Schalldämmung und eine hervorragende Aerodynamik.

Warum sollte man einen guten Motorradhelm kaufen?

Zum Schutz vor Unfällen und Stößen

Um den Schaden bei einem Unfall zu mindern, ist das Tragen eines Motorradhelms sowohl in der Stadt als auch auf der Straße unerlässlich. Mit einem Voll-, Jethelm- oder Modulhelm können Sie das Risiko von Gehirnerschütterungen und schweren Verletzungen an empfindlichen Stellen wie Augen, Nase, Mund und anderen Gesichtsteilen deutlich verringern.

Da Roller- und Motorradfahrer außerdem sehr anfällig für fliegende Objekte sind, die von überall her kommen können, verhindert der Motorradhelm, dass sie mit gefährlichen Projektilen kollidieren oder mit Insekten und Vögeln in Berührung kommen. Solche Dinge sind bei hohen Geschwindigkeiten potenziell sehr gefährlich.

Um Strafen zu vermeiden

Nach Artikel L. 431-1 der Straßenverkehrsordnung sind Motorradfahrer und ihre Beifahrer verpflichtet, zugelassene Helme zu tragen, die den Mindestanforderungen an die Sicherheit gemäß der europäischen Norm ECE 22.05 entsprechen. Wie alle gesetzlichen Bestimmungen zieht die Nichteinhaltung dieses Gesetzes zwangsläufig Strafen nach sich, die je nach Verstoß unterschiedlich hoch ausfallen.

Um Strafen zu vermeiden, sollten Sie sich einen Motorradhelm zulegen, der bestimmte Sicherheitsanforderungen erfüllt. Man muss aber auch sicherstellen, dass man ihn beim Motorradfahren richtig trägt. Ebenso ist es notwendig, einen separaten Helm zu haben, falls man üblicherweise Passagiere befördert.

Zum Schutz vor schlechtem Wetter

Gegen die Unwägbarkeiten des Wetters hat der Motorradfahrer außer seinem Anzug und seinem Helm nichts, um sich zu schützen. Mit einem Integralhelm zum Beispiel können Sie im Winter oder bei Regen auf den Straßen unterwegs sein, während Ihr Gesicht trocken und warm bleibt. Um die Augen der Fahrer vor Sonnenstrahlen zu schützen und Blendungen zu vermeiden, sind die meisten Modelle mit Sonnenvisieren mit UV-Schutz ausgestattet.

Um bequem zu fahren

Abgesehen von seiner Schutzfunktion hilft ein Motorradhelm auch dabei, mit maximalem Komfort zu fahren. Einige werden aus sehr leichten Materialien hergestellt und verfügen über ausgeklügelte Belüftungssysteme, die das Beschlagen der Scheiben verhindern und die Hitze reduzieren, wenn man bei hohen Temperaturen fährt.

Darüber hinaus bauen die Hersteller immer mehr Zusatzoptionen in ihre Helme ein, um den Motorradfahrern mehr Komfort zu bieten. Dazu gehören integrierte Lautsprecher oder Sprechanlagen, mit denen Sie Anrufe freihändig entgegennehmen oder mit Ihren Mitfahrern kommunizieren können. Dasselbe gilt für den Nasenschutz oder den Latz gegen Mücken.

Kaufen Sie niemals einen gebrauchten Motorradhelm!

Das ist wohl der beste Rat, den wir Ihnen in diesem Beitrag über Motorradhelme geben können. Denn niemand kann die Qualität eines Helms vorhersagen, der bereits getragen wurde. Umso mehr, als man nicht alles über seine Geschichte weiß: Unfall, regelmäßige oder gelegentliche Nutzung, Wechsel der Schaumstoffe... Die Langlebigkeit und das Schutzniveau werden dadurch logischerweise verringert.

Die besten Marken für Motorradhelme

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für Motorradhelme im Jahr 2022 sind :

Shoei
Nolan
Arai
Shark
Scorpion

Ursprünglich stellte die japanische Marke Helme für den industriellen Gebrauch her. Ab 1954 begann sie, Motorradhelme zu entwerfen. Shoei war der erste, der Kevlarfasern für die Helmschale verwendete, ein Material, das abrieb- und reißfest ist.

Es ist unmöglich, Motorräder und Geschwindigkeit zu lieben, ohne Nolan zu kennen. Diese italienische Marke stellt jährlich über 1 Million Helme her! Zu ihr gehört auch die berühmte Marke X-Lite, die vor allem hochwertige Motorrad-Integralhelme herstellt, sowie die Marke Grex.

Arai, erkennbar an dem berühmten ovalen Logo, das auf der Stirn seiner Modelle angebracht ist, ist einer der wichtigsten Akteure, wenn es um Motorradhelme geht. Die 1937 gegründete japanische Marke stellt alle Arten von Helmen her. Ob Integral-, Jethelm- oder Modularhelm, der Name Arai steht für Qualität.

Diese deutsche Marke ist der deutsche, europäische und weltweite Marktführer für Motorradhelme. Sie hat ihren Sitz in Marseille und ist unter anderem für die berühmten Modelle Raw und Skwal verantwortlich. Shark ist für seine Innovationskraft und die günstigen Preise seiner Modelle bekannt.

Von den fünf hier vorgestellten Helmherstellern ist Scorpion der jüngste, da er erst in den 2000er Jahren gegründet wurde. Der Erfolg der VX-Serie für Offroad und der EXO-Serie für die Straße hat sich im Laufe der Jahre bestätigt. Insbesondere der Integralhelm EXO-1000 AIR war ein weltweiter Bestseller.

Wie hoch ist der Preis für Motorradhelme

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
50 € bis 125 €
Mittlerer
125 € bis 170 €
Hochpreisig
mehr als 170 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Ersetzen Sie das Visier bei Kratzern.

Wenn das Visier Ihres Helms verkratzt ist, sollten Sie es schnell austauschen. Ein verkratztes Visier kann Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, zu sehen, wohin Sie gehen.

Reinigen Sie Ihren Helm regelmäßig.

Halten Sie Ihren Helm sauber, indem Sie ihn mit Wasser und milder Seife waschen. Reinigungsmittel auf Petroleumbasis können die Innen- und Außenseite des Helms beschädigen.

Wechseln Sie den Helm, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Tragekomfort nachlässt.

Für das sicherste Fahren sollten Sie einen neuen Motorradhelm kaufen, wenn Sie merken, dass die Schaumstoffe anfangen, sich zu setzen, und zwar auch dann, wenn Sie noch keinen Unfall hatten. Technisch gesehen haben Helme kein Verfallsdatum. Trotzdem ist es besser, vorsichtig zu sein.

Ersetzen Sie Ihren Helm, wenn er schwere Stöße erlitten hat.

Ein Helm kann auch dann beschädigt sein, wenn es von außen keine sichtbaren Anzeichen gibt. Gehen Sie also kein Risiko ein. Sie könnten damit gestürzt sein, ihn heftig gegen ein Möbelstück gestoßen haben oder sogar Stöße erlitten haben, die Ihnen harmlos erscheinen - aber mit Folgen, die Ihre Sicherheit gefährden können. Ersetzen Sie den Helm also, wenn Sie sich nicht mehr sicher sind, ob er zuverlässig ist.

Bestimmen Sie die richtige Passform.

Ein Helm muss bequem sein: Er muss fest auf Ihrem Kopf sitzen, ohne Unbehagen oder Schmerzen zu verursachen. Der Helm sollte Ihren Kopf und Ihr Gesicht berühren. Versuchen Sie, einen Finger zwischen Ihre Stirn und den Helm zu klemmen, Sie sollten nicht mehr als die Spitze passieren können. Wenn Sie den Helm bewegen, sollte er so fest sitzen, dass sich Ihre Haut mitbewegt.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Welcher ist der beste Motorradhelm?

Der beste Motorradhelm hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget ab. Lesen Sie unseren Vergleich der besten Motorradhelme, um Ihren zu finden.

Warum ist es wichtig, den richtigen Motorradhelm zu wählen?

Die Wahl eines Motorradhelms ist nicht nur eine Frage der Ästhetik. Sie ist vor allem eine Frage der Sicherheit. Die Artikel L 325-1 bis L 325-3 sehen Geldstrafen und Sanktionen für diejenigen vor, die keinen Helm tragen oder wenn der Helm nicht über die entsprechende Zulassung verfügt. Das gilt auch für Motorradfahrer, die ihren Helm nicht ordnungsgemäß aufsetzen.

Wie pflegt man seinen Motorradhelm richtig?

Ein Motorradhelm ist ein unverzichtbares Zubehör, da Ihr Leben im Falle eines Unfalls davon abhängt. Daher ist es wichtig, ihn gut zu pflegen. Um Ihren Helm richtig zu pflegen, sollten Sie ihn nicht an einem beliebigen Ort aufbewahren. Am besten ist es, wenn Sie ihn bei Nichtgebrauch wieder in seine Hülle stecken oder allenfalls an einem staubfreien Ort aufbewahren. Eine regelmäßige Reinigung mit Pflegemitteln, Wasser und Seife ist ebenfalls angebracht.

Sind getönte Visiere beim Fahren wirksam?

Ja, getönte Visiere sind sehr nützlich, wenn Sie starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind oder an einem sonnigen Tag fahren. Aber Vorsicht: Nur zu 50 % geräucherte Visiere können verwendet werden, wenn es dunkler ist. Am besten wählen Sie ein iridiumfarbenes, orangefarbenes oder photochromes Visier.

Wie kann man die Größe seines Helms ermitteln?

Sie sollten Ihren Kopfumfang messen, indem Sie ihn mehr als 2 cm von Ihrer Augenbraue entfernt über Ihre Ohren führen, um die Größe Ihres Helms zu erfahren. Hier sind einige Referenzwerte, um Ihnen eine Vorstellung zu geben: XS entspricht 53-54 cm; S entspricht 55-56 cm; M entspricht 57-58 cm; L entspricht 59-60 cm; XL entspricht 61-62 cm.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
  1. Motorrad- und Rollerhelme: Rundumschutz, quechoisir.org
  2. Nicht alle Motorradhelme sind top, 60millions-mag.com
  3. Best Motorcycle Helmets, bestreviews.com
  4. 10 Tips for Selecting a Helmet, lizjansen.com
  5. Motorradhelm - Der komplette Ratgeber, motocard.com
  6. Motorradhelm richtig auswählen, motoblouz.com
  7. Ratgeber Motorradhelm Standardgrößen, classicride.fr
  8. Motorradhelm und Rollerhelm richtig auswählenRatgeber Meinungen, speedway.fr
  9. Tipps: Welchen Motorradhelm für welchen Zweck wählen, moto-station.com
  10. Die richtige Größe des Motorrad- und Rollerhelms wählenGrößenführer, speedway.fr
  11. Motorradhelm: der Ratgeber, centrale-du-casque.com
  12. Wie können Sie die Größe Ihres Motorradhelms wählen, ohne ihn anzuprobieren?, scooter-system.fr
  13. Klapphelm vs. Integralhelm: Wie soll man sich entscheiden?, icasque.com
  14. Motorradunfall: Was tötet Motorradfahrer (wirklich)?, motoboutique.com
  15. Test des Shoei Neotec 2 auf der Straße + Video, liberty-rider.com
  16. Helmkaufberatung, championhelmets.com
  17. Die besten Motorradhelme, icasque.com
  18. Günstige Motorradhelme für Männer und Frauen: Jethelme, Cross-Motorradhelme ..., dafy-moto.com
  19. Motorrad- und Rollerhelme | Herren und Damen | + 4000 Modelle, icasque.com
  20. MOTORRADHELM | Der Spezialist für Motorrad- und Rollerhelme, casquedemoto.com
  21. Motorradhelm günstig - Motoblouz.com, motoblouz.com
  22. Motorradhelm - MAXXESS.DE, maxxess.fr
  23. Motorradhelme | Amazon.de, amazon.co.uk
  24. Motorradhelm günstig: Integral, Jet, Cross - La Bécanerie, la-becanerie.com
  25. Motorradhelm - MOTO-AXXE.DE, moto-axxe.fr
  26. Motorradhelme zu günstigen Preisen - Access-Moto - Access-moto.com, access-moto.com
  27. Motorradhelm und Visier kaufen | Louis moto : Kleidung und ..., m.louis-moto.fr
  28. Motorradhelme - beste Preise FC-Moto, fc-moto.de
  29. Motorradhelme - Ixtem-moto.com, ixtem-moto.com
  30. Günstige Motorradhelme für Männer und Frauen - Speedway.de, speedway.fr
  31. Welcher ist der beste Motorradhelm 2021? Vergleich, Preis ..., motocard.com
  32. Vergleich der besten Motorradhelme 2021, speedway.fr
  33. Motorradausrüstung und Motorradhelm günstig Andorra - Marti Motos, martimotos.com
  34. Motorradhelme | ADM Sport | Bestpreisgarantie, admsport.com
  35. Motorradhelm / Rollerhelm - Helmzentrale, centrale-du-casque.com
  36. Integral-, Jethelm- oder Modular-Motorradhelm bei ..., motoshopping.com
  37. Motorradhelme Integral - Modular - Jet oder Offroad ..., equipmoto.fr
  38. Motorradhelme, Roller und Ausrüstung mit iCasque, icasque.com
  39. Vintage-Motorradhelme, Vintage & Retro Helme, zugelassen, classicride.fr
  40. Amazon.de: Motorradhelm, amazon.co.uk
  41. Motorrad- und Rollerhelme - Kaufberatung - UFC-Que Choisir, quechoisir.org
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
YEMA YM-627
Yema YM-627
LS2 OF562 Airflow 8
LS2 OF562 Airflow
Scorpion Motocorpion Exo Combat
Skorpion Motokorpion Exo Kampf
YEMA YM-915
Yema YM-915
LS2 FF902 Scope Solid 9
LS2 FF902 Scope Solid

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!