Die besten Sonnencremes für Babys 2022

Auch wenn der Sommer mit Sonne und Strand gleichzusetzen ist, sollten Sie bei Familienausflügen vorsichtig sein und sich schützen. In Deutschland sterben jährlich etwa 1500 Menschen an Hautkrebs, der hauptsächlich auf die schädlichen Auswirkungen der ultravioletten Strahlen zurückzuführen ist. Da die Haut von Babys empfindlich ist, muss sie mit Sonnencreme eingecremt werden, um kurz- und langfristige Folgen zu vermeiden. Aber welche Sonnencreme für Babys ist die richtige? In diesem Ratgeber helfen wir Ihnen, die richtige Wahl aus unserer Auswahl der besten Baby-Sonnencremes zu treffen.

Anthelios Dermo-Pediatrics Baby Sonnenmilch La Roche Posay SPF50+ 1
9/10

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Anthelios Dermo-Pediatrics Baby Sonnenmilch La Roche Posay SPF50+

Die beste Baby-Sonnencreme im Jahr 2021

Die Anthelios Dermo-Pediatrics Baby-Sonnenmilch von La Roche Posay bietet mit ihrem LSF 50+ maximalen Schutz.

Siehe Preis

Die Sonnenmilch für Babys mit sehr hohem Schutz Anthelios Dermo-Pediatrics des Herstellers La Roche Posay schützt Ihr Baby wirksam vor der Sonne. Die feuchtigkeitsspendende und beruhigende Formel mit Thermalwasser und Karitébutter wurde speziell für Babys ab 6 Monaten entwickelt. Die Sonnenmilch bietet einen doppelten UVA-/UVB-Schutz, ist wasserfest und enthält weder Parfum noch Parabene.

Sehr hohe Schutzmilch für Gesicht und Körper SPF50+ Mustela 2
8/10

Bestes Billigprodukt

Sehr hohe Schutzmilch für Gesicht und Körper SPF50+ Mustela

Die beste Baby-Sonnencreme für Einsteiger

Die Sonnenmilch mit sehr hohem Schutz SPF50+ von Mustela ist aufgrund ihres unschlagbaren Preises eine bevorzugte Wahl.

Siehe Preis

Mit einem Lichtschutzfaktor von SPF50+ schützt die Sonnenmilch von Mustela die Haut Ihres Babys wirksam. Ihre Formel enthält Avocado-Perséose, einen Wirkstoff, der die UV-Strahlen stoppt. Diese hypoallergene Sonnenmilch für Babys ist wasserfest, alkohol- und parfümfrei und besteht zu 86 % aus natürlichen Inhaltsstoffen. Dank ihrer cremigen, flüssigen und nicht klebenden Textur können Sie sie ohne sichtbare Spuren auf die Haut Ihrer Kleinen auftragen. Und dank des großzügigen Inhalts von 100 ml müssen Sie nicht mehrere Tuben Baby-Sonnencreme mit sich herumtragen, um den Sommer zu überstehen!

Alphanova Baby Bio Sonnenschutz-Spray SPF50+ 125ml 3
7/10

Eine ausgezeichnete Wahl

Alphanova Baby Bio Sonnenschutz-Spray SPF50+ 125ml

Die beste Bio-Baby-Sonnencreme

Das Alphanova Baby Sonnenschutzspray SPF 50+ zeichnet sich durch seine Bio-Formel aus, die Ihrem Baby einen natürlichen Sonnenschutz bietet.

Siehe Preis

Das Alphanova Baby Sonnenschutzspray SPF 50+ 125 ml ist Bio Cosmos zertifiziert und garantiert Ihnen einen sehr hohen Sonnenschutz. Dank seiner Formel auf der Basis von 100 % mineralischen Filtern schützt es die empfindliche Haut Ihres Babys schon beim Auftragen. Sie ist hypoallergen und dermatologisch getestet. Ein weiterer Pluspunkt ist sein großzügiger Inhalt von 125 ml, der Ihnen den Kauf mehrerer Tuben Sonnencreme für Babys im Sommer erspart.

Fotoprotektor ISDIN® Pediatrics Fusion Fluid Mineral Baby 4
7/10

Sehr gute Wahl

Fotoprotektor ISDIN® Pediatrics Fusion Fluid Mineral Baby

Die beste Multi-Schutz-Baby-Sonnencreme

Der Sonnenschutz Fotoprotector ISDIN® Pediatrics Fusion Fluid Mineral Baby basiert auf mineralischen Filtern, die einen maximalen Sonnenschutz gewährleisten.

Siehe Preis

Mit LSF 50+ und einem patentierten Sonnenfiltersystem ist der Sonnenschutz Fusion Fluid Mineral Baby von Fotoprotector ISDIN® Pediatrics für Säuglinge und Kleinkinder geeignet. Er schützt die empfindliche Haut von Kleinkindern vor UVA-, UVB-, IR-A- und HE-VL-Strahlen und ist auch für atopische und empfindliche Haut geeignet. Seine hypoallergene und biologisch abbaubare Formel hinterlässt keine sichtbaren Spuren, und die Schutzschicht ist sowohl wasser- als auch abriebfest. Sie ist auch gegen indirekte Sonneneinstrahlung wirksam.

Einkaufsführer • April 2022

die beste Baby-Sonnencreme

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Die beste Baby-Sonnencreme im Jahr 2021

Die beste Baby-Sonnencreme für Einsteiger

Die beste Bio-Baby-Sonnencreme

Die beste Multi-Schutz-Baby-Sonnencreme

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
4.8/59 stimmen

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle die beste Sonnencremes für Babys

TOP OF THE TOP GÜNSTIG AUSGEZEICHNET SEHR GUT
Anthelios Dermo-Pediatrics Baby Sonnenmilch La Roche Posay SPF50+ 5
9/10
Sehr hohe Schutzmilch für Gesicht und Körper SPF50+ Mustela 6
8/10
Alphanova Baby Bio Sonnenschutz-Spray SPF50+ 125ml 7
7/10
Fotoprotektor ISDIN® Pediatrics Fusion Fluid Mineral Baby 8
7/10
UNSERE AUSWAHL
Anthelios Dermo-Pediatrics Baby Sonnenmilch La Roche Posay SPF50+
Sehr hohe Schutzmilch für Gesicht und Körper SPF50+ Mustela
Alphanova Baby Bio Sonnenschutz-Spray SPF50+ 125ml
Fotoprotektor ISDIN® Pediatrics Fusion Fluid Mineral Baby
Die Anthelios Dermo-Pediatrics Baby-Sonnenmilch von La Roche Posay bietet mit ihrem LSF 50+ maximalen Schutz.
Die Sonnenmilch mit sehr hohem Schutz SPF50+ von Mustela ist aufgrund ihres unschlagbaren Preises eine bevorzugte Wahl.
Das Alphanova Baby Sonnenschutzspray SPF 50+ zeichnet sich durch seine Bio-Formel aus, die Ihrem Baby einen natürlichen Sonnenschutz bietet.
Der Sonnenschutz Fotoprotector ISDIN® Pediatrics Fusion Fluid Mineral Baby basiert auf mineralischen Filtern, die einen maximalen Sonnenschutz gewährleisten.
Speziell für Babyhaut entwickelte Formel
Maximaler Schutz vor UV-Strahlen
Sehr hoher Schutz SPF50
SPF50+ Index
Doppelter UVA-/UVB-Schutz
100 ml Inhalt
Großer Inhalt von 125 ml
Mehrfacher Sonnenschutz
Milchige Textur
Doppelter UVA- / UVB-Schutz
Mineralische Sonnenfilter
Formel für empfindliche und atopische Haut geeignet
Ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis
Keine
Hypoallergene Formel
Hypoallergene und biologisch abbaubare Formel
Kleiner Inhalt
Spray-Format
Der Preis

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Baby-Sonnencreme

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Es ist wichtig, eine Baby-Sonnencreme richtig auszuwählen, damit Sie sicher sein können, dass sie die empfindliche Haut Ihres Kleinkindes wirksam schützt. Hier sind die wichtigsten Kriterien, die Sie beachten sollten.

1 - Der Schutzfaktor

Der Lichtschutzfaktor oder LSF, auch Sonnenschutzfaktor genannt, ist ein grundlegendes Kriterium bei der Auswahl einer Sonnencreme für Babys. Je höher dieser Index ist, desto höher ist der Schutz. Eine Creme mit einem LSF zwischen 30 und 50 wird empfohlen, aber ein LSF von 50+ ist die ideale Wahl. In Europa bedeutet SPF 50+, dass der Index höher als 50 ist. Es ist jedoch zu beachten, dass der SPF-Index nur den Schutz vor reiner UVB-Strahlung beschreibt. Es wird daher dringend empfohlen, eine Creme mit dem Hinweis auf einen doppelten UVA- und UVB-Schutz zu verwenden.

2 - Der doppelte UVA- und UVB-Schutz

Damit sie die Haut wirksam vor ultravioletten Strahlen schützt, muss eine Sonnencreme für Babys einen doppelten UVA- und UVB-Schutz bieten. Der UVA-Schutzfaktor wird als "UVB/UVA-Verhältnis" oder als "PPD" ausgedrückt. (Persistent Pigment Darkening) angegeben. Die Menge der PPD-Inhaltsstoffe muss mindestens ein Drittel des SPF-Index betragen, was einem UVB/UVA-Verhältnis von weniger als 3 entspricht. Während der SPF-Index Aufschluss über den UVB-Schutz gibt, sollten Sie unbedingt die Liste der Inhaltsstoffe lesen, um herauszufinden, ob die Creme wirklich gegen UVA-Strahlen wirksam ist. Eine Baby-Sonnencreme, die vor UVA-Strahlen schützt, sollte die folgenden Sonnenfilter enthalten:

  • Meroxyl SX und XL ;
  • Parsol 1789 ;
  • Helioplex ;
  • Tinosorb.

Die Zusammensetzung Die Liste der Inhaltsstoffe, aus denen eine Baby-Sonnencreme besteht, zu kennen, ist wichtig, bevor Sie Ihre Wahl treffen. Daher ist es wichtig, das Etikett genau zu lesen. Achten Sie nicht nur auf den Lichtschutzfaktor und die UVA-Bestandteile, sondern auch darauf, dass die folgenden Inhaltsstoffe nicht enthalten sind:

  • 4-Methylbenzylidencampher ;
  • Ethylhexyl methoxycinnamate ;
  • Retinyl palmitate ;
  • Cyclopentasiloxan ;
  • Oxybenzon;
  • Benzophenon ;
  • Octocrylen;
  • Octyl-Methoxycinnamat.

Diese können nämlich potenziell endokrine Störungen verursachen. Um Hautreizungen zu vermeiden, sollten Sie außerdem darauf achten, dass die Creme hypoallergen ist und keine der folgenden Stoffe enthält:

  • Alkohol ;
  • Parabene ;
  • Parfüm ;
  • Farbstoff.

Die Größe des Sonnenschutzes Sonnenschutzprodukte für Babys gibt es in einer Vielzahl von Größen. So haben Sie je nach Marke die Wahl zwischen den Formaten Creme, Milch, Lotion und Schaum. Dennoch wird die Creme am häufigsten für Kleinkinder angeboten, da sie sich leicht und gleichmäßig auftragen lässt. Sonnenschutzmittel für Babys finden Sie in Form von Sprays oder Tuben.

3 - Der Verwendungszweck

Da die Babyhaut noch empfindlich ist, benötigt sie eine speziellere Pflege und einen spezielleren Schutz. In diesem Fall ist es besser, eine Sonnencreme zu wählen, die speziell für Babys entwickelt wurde, als einen Sonnenschutz, der für Kinder und Babys gleichermaßen geeignet ist.

Wie trage ich Sonnencreme für Babys auf?


Sonnencreme ist ein unverzichtbares Produkt zum Schutz vor der Sonne und kann auch auf der Haut von Babys verwendet werden. Da Babys jedoch eine extrem empfindliche Haut haben, ist es unerlässlich, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um ihnen den besten Schutz vor den Gefahren von UVA- und UVB-Strahlen zu bieten. Auf dieser Grundlage ist die wirksamste Sonnencreme eine Creme mit hohem Schutzfaktor, genauer gesagt, eine Creme mit einem Mindestschutzfaktor von 50 oder IP50.

Sie sollten die Creme dick verteilen und das Auftragen regelmäßig wiederholen. Denn schon nach 30 Minuten Aktivität verliert die Sonnencreme bis zu 90% ihrer Wirksamkeit. Deshalb ist es sehr wichtig, die Creme mindestens alle zwei Stunden zu erneuern, vor allem, wenn das Baby während der heißesten Stunden der Sonne ausgesetzt ist.

Außerdem sollte das Baby für einen optimalen Schutz nach jedem Schwimmen gut abgetrocknet und erneut eingecremt werden. Die Tröpfchen könnten nämlich die Entstehung von Sonnenbrand begünstigen. Am wichtigsten ist es sogar, das Baby jedes Mal, wenn es aus dem Wasser kommt, mit klarem Wasser abzuspülen, es dann abzutrocknen und erneut einzucremen.

Es ist daher unbedingt notwendig, Sonnencremes zu verwenden, die speziell für Babys entwickelt wurden, um den Bedürfnissen ihrer Haut perfekt zu entsprechen. Sie schützen die Babyhaut nicht nur, sondern sorgen auch für eine gute Feuchtigkeitsversorgung. Dank ihrer hypoallergenen Formel verringern sie das Risiko von allergischen Reaktionen.

Es wird dringend empfohlen, Sonnencremes zu verwenden, die keinen Alkohol, kein Parfüm und keine Parabene enthalten und vor allem auf Nickelunverträglichkeit getestet sind. Cremes, die reich an Sheabutter sind, werden ebenfalls empfohlen, da sie die Haut dank ihrer nicht klebrigen Textur weich und geschmeidig machen.

Die verschiedenen Arten von

Sonnencremes für Babys funktionieren auf unterschiedliche Weise. Um genau zu sein, werden sie von der Babyhaut nicht auf die gleiche Weise aufgenommen.

Physikalische Sonnencreme

Physikalische Sonnencreme für Babys erzeugt nach dem Auftragen eine reflektierende Schicht auf der Hautoberfläche. Sie ist für die Sonnenstrahlen undurchdringlich und bietet daher einen sicheren Schutz für die Haut. Was die Zusammensetzung dieses Produkts betrifft, so ist der Hauptbestandteil Öl. Dies erklärt die dicke Schicht, die sich auf dem Körper bildet. Neben der eingangs erwähnten Funktion ist diese Schicht auch wasserabweisend. Sie hat daher eine bessere Haltbarkeit. Bevorzugen Sie physikalische Sonnencreme wegen ihrer positiven und gesunden Wirkung auf die Haut Ihres Kindes. Das liegt vor allem an ihren natürlichen Wirkstoffen. Der kleine Nachteil ist, dass sie einen weißen Streifen auf der Haut hinterlässt.

Chemische Sonnencreme

Die chemische Sonnencreme verhindert ebenfalls, dass das Sonnenlicht die Hautzellen schädigt, aber auf andere Weise. Die von diesem Produkt gebildete Schicht hat einen absorbierenden Charakter. Das heißt, sie hält durch diese Wirkung die Sonnenstrahlen zurück. Wie der Name schon sagt, enthält diese Cremesorte Chemikalien, die sehr wirksam sind, um die Hautoberfläche von Kindern zu schützen. Das Problem ist, dass diese Inhaltsstoffe vor allem bei der empfindlichen Haut dieser kleinen Knirpse Allergien oder andere Reaktionen hervorrufen können. Prüfen Sie vor dem Kauf alle Inhaltsstoffe genau, um das Wohlbefinden Ihrer Sprösslinge nicht zu opfern.

Warum sollte man Sonnencreme verwenden, um sein Baby zu schützen?

Die Gelegenheiten, mit dem Baby auszugehen, sind nicht selten. An schönen Sommertagen ist das Risiko eines Sonnenbrands ohne ausreichenden Sonnenschutz hoch. Selbst indirekte Sonneneinstrahlung kann schädlich sein, vor allem in den Bergen. Neben der richtigen Kleidung, einem Hut und einer Sonnenbrille für Ihr Baby sollten Sie ihm auch ein Sonnenschutzmittel auftragen. Eine Sonnencreme für Babys ist daher unerlässlich, um Sonnenbrand und andere Hautschäden zu vermeiden.

Warum ist es wichtig, die Haut des Babys mit einer Sonnencreme zu schützen?

Der Schutz der Babyhaut ist entscheidend, weil :

  • Die Haut des Babys ist noch sehr schwach pigmentiert und daher sehr empfindlich ;
  • Die noch sehr dünne Babyhaut ist empfindlich gegenüber Sonneneinstrahlung ;
  • Bei sehr kleinen Kindern ist die natürliche Regeneration der Haut noch nicht aktiv.

Ohne wirksamen Schutz kann eine Exposition gegenüber direkter oder indirekter Sonneneinstrahlung bei Babys zu :

  • Hautverbrennungen und Sonnenbrand aufgrund von UVB-Strahlen ;
  • Eine durch UVA-Strahlen verursachte vorzeitige Hautalterung, die später sogar Hautkrebs begünstigen könnte ;
  • Fieber ;
  • Eine Dehydrierung.

Wie funktioniert der Sonnenschutz?

Bei Erwachsenen mit sehr hellem Teint ist die Haut in der Lage, sich 5 bis 10 Minuten lang selbst vor den UV-Strahlen der Sonne zu schützen. Die Selbstschutzzeit der Haut bei Babys entspricht der kürzesten Zeit, da ihr Selbstschutzsystem noch nicht so weit entwickelt ist. Fünf Minuten lang kann die Haut die direkte Sonneneinstrahlung verkraften, aber nach dieser Zeit beginnt sie zu brennen und muss geschützt werden, um die schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlen zu vermeiden.

Die Aufgabe einer Baby-Sonnencreme besteht darin, die Eigenschutzzeit entsprechend dem LSF zu vervielfachen. Eine Creme mit LSF 50 verlängert den Schutz um 250 Minuten (5 x 50), also um etwas mehr als 4 Stunden. Sie müssen das Produkt jedoch alle zwei Stunden auftragen, damit der Eigenschutz aktiv bleibt. Wenn Ihr Baby im Wasser spielt, sollten Sie es nach dem Schwimmen und sobald die Haut trocken ist, erneut mit Sonnencreme eincremen. Das gilt auch nach dem Schwitzen.

Tragen Sie eine großzügige Menge Sonnencreme auf!

Experten zufolge müssen Sie eine Menge von etwa 2 mg Sonnencreme pro cm² Haut auftragen, damit der Schutz wirksam ist. Das entspricht etwa 15 ml Creme, um den Körper des Babys zu bedecken.

Die besten Marken für Sonnencremes für Babys

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für Sonnencremes für Babys im Jahr 2022 sind :

Anthelios
Mustela
Alphanova
Fotoprotector ISDIN
Cattier

Anthelios ist eine Produktreihe von La Roche Posay. La Roche Posay ist eine der beliebtesten deutschen Pharmamarken auf dem Markt. Ihre Produkte sind für ihre einfachen und hautfreundlichen Formulierungen bekannt und die gesamte Produktpalette wird von Dermatologen durchweg zur Behandlung aller Hauttypen empfohlen.

Mustela, eine Marke der Laboratoires Expanscience, bietet sichere und innovative Produkte, die die Gesundheit der empfindlichsten Haut von Säuglingen, Babys, Kindern sowie werdenden Müttern für die Menschen und ihre Umgebung schützen und bewahren und dabei die Pflegeroutine zu einem Moment des Teilens und des Vergnügens machen.

Alphanova Santé mit Sitz in der Provence ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von natürlichen und biologischen Kosmetikprodukten spezialisiert hat, die in Apotheken, Bioläden und Babyfachgeschäften verkauft werden. Diese Marke ist von sehr hoher Qualität und stellt keine Gefahr für die Gesundheit von Babys dar.

Fotoprotektor ISDIN ist eine Qualitätsmarke, die die Haut von Babys, Kindern und Müttern bewahrt. Sie bietet eine breite Palette an Kosmetikprodukten an, aber die Produktreihe, die ihr am meisten Lob eingebracht hat, ist die pädiatrische Produktreihe. Die Marke ist als sicher für Haut und Gesundheit zertifiziert und bietet Qualität zu einem erschwinglichen Preis.

Zertifizierte Naturkosmetik für die Pflege von Haut und Haaren. Cattier Paris ist eine deutsche Marke mit Bio-Zertifizierung, die sich der Haut-, Gesichts- und Körperpflege widmet. Sanfte, aber wirksame Formeln vor allem für Babys und ihre Mütter.

Wie hoch ist der Preis für Sonnencremes für Babys

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
4 € bis 8 €
Mittlerer
8 € bis 12 €
Hochpreisig
mehr als 12 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Nehmen Sie die Baby-Sonnencreme mit dem höchsten Schutzfaktor

Um auf der sicheren Seite zu sein, wählen Sie eine Baby-Sonnencreme mit den Angaben "doppelter UVA- und UVB-Schutz" und "sehr hoher Schutz". Ein LSF von mindestens 50 ist für die zarte Babyhaut empfehlenswert. Entscheiden Sie sich möglichst für eine Formel, die nur mineralische Sonnenfilter bevorzugt. Einige Hersteller kombinieren jedoch mineralische und chemische Filter.

Schützen Sie Ihr Baby auch bei bewölktem Himmel

Wolken halten die ultravioletten Strahlen nicht ab. Deshalb sollten Sie die Haut Ihres Babys auch bei Spaziergängen, in den Bergen oder am Strand mit Sonnencreme eincremen.

Vermeiden Sie es, Ihr Baby der direkten Sonne auszusetzen

Das Auftragen von Sonnencreme für Babys entbindet Sie nicht von den richtigen Verhaltensweisen. Setzen Sie Ihr Baby bei Ausflügen nicht direkt der Sonne aus. Das Tragen geeigneter Kleidung, einer Sonnenbrille und eines breitkrempigen Hutes ist selbstverständlich unerlässlich. Ziehen Sie Ihrem Baby möglichst UV-beständige Kleidung an.

Tragen Sie die Babycreme auf die exponierten Stellen auf

Denken Sie daran, die Stellen, die der Sonne oder dem starken Sonnenlicht ausgesetzt sind, großzügig mit Baby-Sonnencreme

einzureiben.

Vermeiden Sie empfindliche Gesichtspartien, wie die Augenpartie und den Mund.

Treffen Sie die richtigen Vorkehrungen, um Ihr Baby besser zu schützen

Neben der Verwendung von Sonnencreme sollten Sie auch andere Vorsichtsmaßnahmen treffen, um Ihr Kleinkind vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne

zu schützen.

So sollten Sie Ihr Baby am Strand oder in den Bergen nicht der direkten Sonne aussetzen. Denken Sie immer daran, den Schatten zu suchen, oder verwenden Sie einen Sonnenschirm. Wenn es im Kinderwagen liegt, sollten Sie ebenfalls einen Sonnenschirm aufsetzen, auch wenn ein Sonnendach vorhanden ist. Vermeiden Sie Sonneneinstrahlung zwischen 11.00 und 16.00 Uhr, da in dieser Zeit die UV-Strahlung am stärksten ist. Geben Sie Ihrem Baby schließlich regelmäßig etwas zu trinken, um es mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Welche Baby-Sonnencreme soll ich wählen?

Unserer Meinung nach ist die beste Baby-Sonnencreme für die meisten Menschen die Anthelios Dermo-Pediatrics La Roche Posay SPF 50+. Weitere Informationen finden Sie in unserer Kaufberatung.

Was ist der Unterschied zwischen den Lichtschutzfaktoren SPF50 und SPF50+?

Der SPF50-Index steht für einen hohen Sonnenschutz. Der SPF50+ umfasst alle Sonnenschutzfaktoren über 50 (60, 70 oder sogar 80).

Welcher Lichtschutzfaktor wird für mein Baby empfohlen?

Da die Haut von Babys noch sehr empfindlich ist, benötigt sie den höchsten Schutz. Ein SPF50 ist wirksam, um Ihr Kleinkind vor den schädlichen Einflüssen der Sonne zu schützen, aber viele Baby-Sonnencremes haben einen SPF50+.

Sollte die Baby-Sonnencreme nur im Sommer verwendet werden?

Im Sommer, wo der UV-Index am höchsten ist, ist die Verwendung einer Sonnencreme unerlässlich, um Ihr Baby vor der Sonne zu schützen. Dennoch sind die UV-Strahlen in den Bergen aufgrund der Reflektion genauso gefährlich, weshalb Sie Ihren Liebling mit Baby-Sonnencreme eincremen sollten.

Blockiert eine Baby-Sonnencreme mit einem hohen SPF die Sonnenstrahlen vollständig?

Es gibt keine Baby-Sonnencreme, die die ultravioletten Strahlen vollständig blockieren kann. Sie sollten daher nicht davon ausgehen, dass Sie Ihr Baby auch mit einem hohen Lichtschutzfaktor lange Zeit der Sonne aussetzen können.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
  1. Sonnencreme für Babys: Welchen Schutz sollte man wählen?, Doctissimo.fr
  2. Sonnenschutz für Babys NIVEA, Nivea.fr
  3. Baby-Sonnencreme: Wie wähle ich sie aus? JOONE, Joone.fr
  4. Sonnenschutzprodukte: Entscheiden Sie sich für ein sicheres und wirksames Produkt!, Economie.gouv.fr
  5. Sonnencreme für Babys: Die richtige Wahl für den Sommer, Leslouves.com
  6. Sonnencreme: Die richtige Wahl für den Schutz der Haut Ihrer Kinder, 20minutes.fr
  7. Sonnencreme: Die richtige Wahl für den Schutz der Haut Ihrer Kinder?, Naitreetgrandir.com
  8. Sonne: Wie schütze ich mein Kind richtig?, Parents.fr
  9. Sonnencreme für Babys Alle Sonnencremes für Babys, Mamababyparis.com
  10. Welche Sonnencreme für mein Baby? mamababy, Doctissimo.fr
  11. Sonne: Schutz der Babyhaut, mustela.fr
  12. Sonnencreme für Babys : Spray und Sonnenmilch für Kinder | Mustela, quechoisir.org
  13. Sonnencremes für Kinder - Vergleich der Schadstoffe ..., universbebe.fr
  14. Sonnencreme für Babys: Vergleich 2021 und Testberichte über ..., magicmaman.com
  15. Sonnencreme für Babys und Kinder: Unsere Auswahl für den Sommer ..., mustela.com
  16. Baby-Sonnencreme: Alles, um die Haut vor dem ..., laboratoires-biarritz.com
  17. Sonnencreme Baby Kind mit Bio-Zertifizierung - Laboratoires de ..., eq-love.com
  18. EQ Sonnencreme SPF50 - Baby & Kind - Bio-zertifiziert - EQ, acorelle.fr
  19. BIO Sonnencreme für Kinder & Babys - Natürliche Sonnencreme ..., naitreetgrandir.com
  20. Sonne: Wie kann ich mein Kind schützen?, santediscount.com
  21. Sonnencreme für Babys: Sonnenschutzspray, Mineralcreme für Babys ..., greenweez.com
  22. Sonnencreme Baby und Kind SPF50+ 100ml Laboratoires de ..., greenweez.com
  23. Sonnencreme für Baby und Kind - 25 Produkte | Greenwe, clubmamans.com
  24. Sonnencreme für Baby und Kind: die Rangliste 2020! ⋆ Club ..., bebe-au-naturel.com
  25. SOLAR CREMES | Sonnenschutz | Baby au Naturel, mixa.fr
  26. Sonnencreme für Kinder | Mixa, thedifferentmagazine.com
  27. Die 7 besten Baby- Und Kindersonnencremes 2021 ..., bebe-au-naturel.com
  28. Sonnencremes | Sonne Und Meer | Baby Natural, quechoisir.org
  29. Produkte ohne Risiko : Sonnencremes für Kinder - Vergleich ..., etreparents.com
  30. Die besten Sonnencremes für Babys und Kinder ..., cattier-paris.com
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
Anthelios Dermo-Pediatrics Baby Sonnenmilch La Roche Posay SPF50+ 9
Anthelios Dermo-Pediatrics Baby Sonnenmilch La Roche Posay SPF50+
Sehr hohe Schutzmilch für Gesicht und Körper SPF50+ Mustela 10
Sehr hohe Schutzmilch für Gesicht und Körper SPF50+ Mustela
Alphanova Baby Bio Sonnenschutz-Spray SPF50+ 125ml 11
Alphanova Baby Bio Sonnenschutz-Spray SPF50+ 125ml
Fotoprotektor ISDIN® Pediatrics Fusion Fluid Mineral Baby 12
Fotoprotektor ISDIN® Pediatrics Fusion Fluid Mineral Baby

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!