Die besten Sonnencremes 2022

Sonnencreme ist im Sommer unverzichtbar. Sie ermöglicht es Ihnen, die Sonne zu genießen, und verringert gleichzeitig die Belastung der Haut durch UVA- und UVB-Strahlen, die 90 % aller Hautkrebsarten verursachen. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Sonnencreme sorgfältig auszuwählen, damit Sie nicht riskieren, Ihre Haut zu schädigen. Wir empfehlen Ihnen, unsere Kaufberatung zur richtigen Wahl Ihrer Sonnencreme zu lesen.

Nivea Sun Protect und Refresh Spf50 1
9/10

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nivea Sun Protect und Refresh Spf50

Die beste Sonnencreme

Der Favorit der Redaktion ist ein Sonnenschutzspray, dessen sofortige kühlende Wirkung und leichtes, nicht weißes Finish es Ihnen ermöglichen, es bei jeder Gelegenheit aufzutragen.

12,68 € auf Amazon

Die Nivéa Sun protect & Refresh ist DER ideale Sonnenschutz für Körper und Gesicht für die ganze Familie. Sie ist wasserfest, hat einen Inhalt von 200 ml, zieht schnell ein und wirkt sofort. Und die leichte, unauffällige Textur hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut und kann als Make-up-Grundlage verwendet werden.

Dank ihrer mit Menthol angereicherten Formel schützt die protect & Refresh Ihre Haut wirksam vor Sonnenbrand, ohne fettig zu wirken, und hinterlässt keine Flecken auf der Kleidung. Sie ist einfach anzuwenden und wurde von Quechoisir.org als völlig sicher für Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zertifiziert. Sie enthält keine allergenen Stoffe und verursacht daher keine Hautirritationen.

Dieser leichte Nebel mit LSF 50 blockiert sowohl UVA- als auch UVB-Strahlen und eignet sich perfekt für Haut, die einen erhöhten Sonnenschutz benötigt. Wiederholen Sie die Anwendung alle 2 Stunden für einen optimalen Schutz. Und vergessen Sie nicht, einen Hut und eine Brille zu tragen!

Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF 30 2
7/10

Bestes Billigprodukt

Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF 30

Die beste Einsteiger-Sonnencreme

Die Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF30 ist leicht, zieht leicht ein und lässt die Haut nicht glänzen. Sie wurde speziell für das Gesicht entwickelt und ist für verschiedene Hauttypen und jedes Alter geeignet.

8,93 € auf Amazon

Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF30 ist eine Sonnenschutzlotion mit LSF 30, die speziell für das Gesicht bestimmt ist. Sie eignet sich für die ganze Familie und ist besonders geeignet, wenn Sie sich an Orten mit einem UV-Index von 11 aufhalten, d. h. wenn die Sonne wirklich sehr stark scheint.

Das Produkt wurde dermatologisch getestet und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, ohne die Poren zu verstopfen. Wir mögen die leichte Textur, die schnell einzieht, nicht fettet und die Haut nicht glänzen lässt. Außerdem bleibt die Lotion auch bei trockener Haut ausreichend cremig. Und bei richtiger Anwendung löst sie auch bei empfindlicher Haut keine Reaktionen oder Irritationen aus.

Sie können die Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF 30 vor dem Auftragen von Make-up verwenden. Der Monoi-Geruch ist sehr angenehm; vielleicht ein wenig wahrnehmbar für Menschen, die empfindlich auf Duftstoffe reagieren. Schade, dass es diese wasserfeste Formel nur mit LSF 30 gibt. Bedauerlich ist auch der auf 50 ml begrenzte Inhalt.

Laboratoires de Biarritz Alga Maris Enfant SPF50+ 3
9/10

Bestes High-End Produkt

Laboratoires de Biarritz Alga Maris Enfant SPF50+

Die beste Premium-Sonnencreme

Die Alga Maris Enfant SPF50+ der Laboratoires de Biarritz ist wirksam, sicher und einfach aufzutragen. Zugegeben, sie ist teuer und hinterlässt Flecken auf der Kleidung. Aber diese Sonnencreme für Körper und Gesicht ist perfekt für Kinder.

23,90 € auf Amazon

Die Sonnencreme Alga Maris Enfant SPF50+ stammt aus den Laboratoires de Biarritz. Sie ist biozertifiziert und wird auf den Körper und das Gesicht unserer kleinen Engel aufgetragen. Dank seiner leichten Textur lässt sich dieses Produkt flüssig auftragen. Seine Formel auf der Basis natürlicher Mineralfilter enthält Titandioxid und Zinkoxid, wodurch das Allergierisiko minimiert wird. Sie respektiert selbst die empfindlichste und empfindlichste Haut.

Sie können die Sonnencreme Laboratoires de Biarritz Alga Maris Enfant SPF50+ ab einem Alter von 6 Monaten auftragen. Die Tatsache, dass es sich nicht um ein Spray handelt, hebt das Risiko des Einatmens auf. Und das Fehlen von Parfüm oder Geruch wird den Kindern die Lust am Probieren nehmen! Die Creme ist wasserfest und eignet sich für verschiedene Ausflüge im Freien.

Die 100 ml Sonnencreme wurde zu 100 % in Deutschland hergestellt und enthält mehr als 99,5 % Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. Die Airless-Flasche ermöglicht es, die Creme in jeder Position zu verwenden, was sehr praktisch ist, wenn das Kind in alle Richtungen zappelt. Allerdings neigt sie dazu, braune Spuren auf der Kleidung zu hinterlassen, die sich nicht mehr entfernen lassen.

La Roche-Posay Anthelios XL SPF 50 Trockene Berührung 4
8/10

Schutz SPF 50

La Roche-Posay Anthelios XL SPF 50 Trockene Berührung

Der effektivste Sonnenschutz LSF 50

Mit der Roche-Posay Anthelios XL SPF 50+ Lait Confort riskieren auch sehr helle Hauttypen keinen Sonnenbrand! Diese 250-mL-Milch für Körper und Gesicht ist für die ganze Familie geeignet.

8,18 € auf Doctipharma

La Roche-Posay bietet uns Anthelios XL Gel-Crème Toucher Sec SPF50+ an. Diese Lotion mit 50 ml Inhalt ist ein sicherer Wert für den Sonnenschutz. Sie ist für die ganze Familie geeignet, nicht komedogen, hat einen LSF 50+, ist außergewöhnlich wasserfest, fühlt sich trocken an und verleiht der Haut ein Anti-Glanz-Finish.

Die leichte Formel dieser Creme eignet sich für verschiedene Hauttypen und ist besonders für gereizte Haut geeignet. Neben der zartschmelzenden, nicht klebenden Textur lieben wir diesen Sonnenschutz auch wegen seines Schutzes vor UVA- und UVB-Strahlen. Sie gehört sogar zu den Bio-Sonnencremes für Gesicht und Körper mit dem höchsten UVA-Schutz.

Einer der Gründe, warum sie so wirksam ist. Sie können sie für einen Ausflug in die Berge, an den Strand oder für andere Aktivitäten im Freien verwenden, ohne einen Sonnenbrand zu riskieren. Beachten Sie, dass diese Creme keine weißen Spuren hinterlässt und von einem dezenten Geruch begleitet wird.

Einkaufsführer • Mai 2022

die beste Sonnencreme

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Die beste Sonnencreme

Die beste Einsteiger-Sonnencreme

Die beste Premium-Sonnencreme

Der effektivste Sonnenschutz LSF 50

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
1/51 stimme

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle die beste Sonnencremes

TOP OF THE TOP BILLIG HOCHWERTIG AUSGEZEICHNET
Nivea Sun Protect und Refresh Spf50 5
9/10
Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF 30 6
7/10
Laboratoires de Biarritz Alga Maris Enfant SPF50+ 7
9/10
La Roche-Posay Anthelios XL SPF 50 Trockene Berührung 8
8/10
UNSERE AUSWAHL
Nivea Sun Protect und Refresh Spf50
Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF 30
Laboratoires de Biarritz Alga Maris Enfant SPF50+
La Roche-Posay Anthelios XL SPF 50 Trockene Berührung
Der Favorit der Redaktion ist ein Sonnenschutzspray, dessen sofortige kühlende Wirkung und leichtes, nicht weißes Finish es Ihnen ermöglichen, es bei jeder Gelegenheit aufzutragen.
Die Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF30 ist leicht, zieht leicht ein und lässt die Haut nicht glänzen. Sie wurde speziell für das Gesicht entwickelt und ist für verschiedene Hauttypen und jedes Alter geeignet.
Die Alga Maris Enfant SPF50+ der Laboratoires de Biarritz ist wirksam, sicher und einfach aufzutragen. Zugegeben, sie ist teuer und hinterlässt Flecken auf der Kleidung. Aber diese Sonnencreme für Körper und Gesicht ist perfekt für Kinder.
Mit der Roche-Posay Anthelios XL SPF 50+ Lait Confort riskieren auch sehr helle Hauttypen keinen Sonnenbrand! Diese 250-mL-Milch für Körper und Gesicht ist für die ganze Familie geeignet.
Bb
Verströmt einen für manche Anwender recht unangenehmen Alkoholgeruch
Obwohl angenehm, könnte der deutlich wahrnehmbare Monoi-Geruch die auf Parfüm empfindlichsten Menschen belästigen
Hinterlässt hartnäckige braune Flecken auf der Kleidung
Seine kleine Größe von nur 50 mL
Menge
200 mL
50 mL
100 mL
50 mL
Für welchen Körperteil?
Körper und Gesicht
Gesicht
Körper und Gesicht
Körper und Gesicht
Für wen?
Kinder und Erwachsene
Kinder und Erwachsene
Kinder ab 6 Monaten
Kinder und Erwachsene
Wasserfest
Ja
Ja
Ja
Ja

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Sonnencreme

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Um sich sicher den Sonnenstrahlen aussetzen zu können, ohne einen hässlichen Sonnenbrand zu riskieren oder im schlimmsten Fall später an Hautkrebs zu erkranken, sollten Sie bei der Auswahl einer Sonnencreme folgende Parameter nicht außer Acht lassen.

1 - Der SPF-Schutzfaktor

Es gibt nun 4 Schutzkategorien und 8 SPF- oder Lichtschutzfaktor-Indizes. Die LSF-Indizes 6 und 10 stehen für einen geringen Schutz. Die Indizes 15, 20 und 25 setzen einen mittleren Schutz voraus. Für einen hohen Schutz sollten Sie zu LSF 30 und 50 wechseln. SPF 50+ schließlich steht für einen sehr hohen Schutz.

Abgesehen von Sonnencremes für Babys und Kinder hängt der richtige LSF vom Hauttyp ab. Beispielsweise sind hohe SPF-Indizes ideal für sehr helle Haut mit blauen oder grünen Augen und blondem oder rotem Haar. Dunkle Haut kennt keinen Sonnenbrand; für sie ist ein niedriger Lichtschutzfaktor ausreichend.

Man muss auch je nach Kontext nuancieren. Beim Skifahren können selbst dunkle Braunhaarige einen Lichtschutzfaktor von 50 wählen, während Porzellanfarbige bei einem kurzen Aufenthalt im Frühling mit einem Lichtschutzfaktor von 10 zufrieden sein können. Beachten Sie auch, dass der Begriff " Sonnenschutzmittel" nicht mehr verwendet werden darf, da keine Sonnencreme, ob biologisch oder chemisch, 100 % der UV-Strahlen filtert.

Schließlich hört man oft, dass man mit einer Creme mit LSF 15 15-mal so lange in der Sonne bleiben kann, bevor man verbrennt; mit LSF 50 50-mal so lange etc. Das ist nicht wahr. In Wirklichkeit dient der LSF dazu, die auf die Haut übertragene UV-Strahlung zu quantifizieren. Rechnen Sie mit 16,6 % oder 1/6 für eine Sonnencreme mit LSF 6; 2 % oder 1/50 für eine mit LSF 50 und so weiter.

2 - Breitbandschutz

Sonnencreme soll vor UVA- und UVB-Strahlen schützen. Dies wird als Breitbandschutz bezeichnet. Als Anhaltspunkt sollten Sie wissen, dass UVA-Strahlen die Hautalterung beschleunigen. UVB-Strahlen erhöhen das Risiko von Hautkrebs.

Die UV-Strahlen, die bei der Berechnung des LSF berücksichtigt werden, sind die UVB-Strahlen, da sie kurzfristig schädlicher sind und Sonnenbrand verursachen. Seit 2006 schützen Sonnencremes vor beiden Arten von UV-Strahlen, und zwar im Verhältnis 1:3. Beispielsweise soll eine Creme mit LSF 30 einen Schutz von LSF 10 gegen UVA und LSF 30 gegen UVB gewährleisten. Der tatsächliche Schutz spiegelt jedoch nicht immer den angegebenen Index wider.

3 - Aufmachung und Zusammensetzung

Neben der Creme gibt es Sonnenschutzmittel auch in Form von Lotionen, Sprays usw. Es gibt keinen wirklichen Unterschied in der Formel oder der Wirksamkeit zwischen den verschiedenen Darreichungsformen desselben Sonnenschutzmittels. Sie können sich für diejenige entscheiden, mit der Sie sich am wohlsten fühlen. Spray-Sonnenschutzmittel lassen die Haut jedoch glänzen und sind potenziell gefährlich, wenn sie eingeatmet werden.

Was die Zusammensetzung betrifft, so werden einige Inhaltsstoffe von Sonnencremes mit dem Vermerk "nano" verfolgt. Das liegt daran, dass sowohl Bio- als auch herkömmliche Kosmetikmarken die Sonnenschutzfilter auf Partikel im Nanometerbereich reduzieren, die allgemein als Nanopartikel bezeichnet werden.

Dieses Verfahren erleichtert das Eindringen der Sonnencreme und vermeidet weiße Spuren. Es ist jedoch nicht ohne Risiko. Auf Nanogröße verkleinert, kann ein Inhaltsstoff sein Verhalten völlig verändern. Dies erschwert die Sicherheitsbewertung von Nanomaterialien erheblich, deren Aspekte sich den Wissenschaftlern noch immer entziehen.

4 - Die richtige Zielgruppe

Sonnencreme für das Gesicht, für den Körper, für Kinder, für ältere Menschen, für empfindliche Haut... Man kann leicht den Überblick verlieren. Laut einem Spezialdossier der Zeitschrift 60 millions de consommateurs sind Sonnencremes für Kinder nicht unbedingt besser als die für Erwachsene!

Den Experten zufolge kann eine gute Sonnencreme ohne Risiko von der ganzen Familie verwendet werden, von den Kindern bis zu den Großeltern. In vielen Fällen gibt es keine großen Unterschiede in der Zusammensetzung zwischen einer Familiencreme und einer speziellen Kindercreme. Solange sie wirksam und unschädlich ist, ist alles in Ordnung!

Wie sieht es also mit Sonnenschutzmitteln für Kinder aus? Sie sind aus Marketinggründen und aufgrund von Angaben, die sich auf die Jüngsten beziehen, oft teuer. Kinder haben nämlich eine empfindlichere Haut. Und man muss zugeben, dass die meisten von ihnen sehr wenige Allergene enthalten. Aber die Wirksamkeit ist nicht immer gegeben.

5 - Wasserfestigkeit

Das letzte Kriterium ist wichtig, wenn Sie Badesessions planen. Neben Süß- oder Meerwasser schwitzt die Haut, wenn es heiß ist. Mit einer wasserabweisenden Sonnencreme können Sie sich trotz Wasser und Schweiß vor der Sonne schützen. Es gibt Sonnencremes, die 40 Minuten lang wasserfest sind. Andere sind bis zu 80 Minuten wasserfest.

Andernfalls kann das Tragen eines nicht wasserfesten Sonnenschutzmittels beim Schwimmen zu unangenehmen Verbrennungen führen. Der Schaden wird sich schon bemerkbar machen, bevor Sie ihn auf der Oberfläche Ihrer Haut sehen! Bedenken Sie aber, dass wasserabweisende Cremes, Bio eingeschlossen, zur Wasserverschmutzung beitragen.

Bräunung und Sonnencreme

Im Sommer möchte man braun werden und sich gleichzeitig vor den Sonnenstrahlen schützen. Aber ist es wirklich möglich, diese beiden Ziele miteinander zu vereinbaren? Laut der Dermatologin Catherine Gaucher ist der Bräunungsprozess ein natürlicher Vorgang. Er schützt die Haut vor UV-bedingten Krebserkrankungen. Ob mit oder ohne Sonnenschutzmittel, der Bräunungsprozess wird immer in Gang gesetzt. Den von Kosmetikmarken angepriesenen totalen Sonnenschutz gibt es nicht. Kein Sonnenschutzmittel, auch nicht mit LSF 50 oder 100, ist zu 100 % gegen UV-Strahlen wirksam.

Welcher Sonnenschutzfaktor ist für Sie geeignet?

Da jede Haut unterschiedliche Bedürfnisse hat, ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre Sonnencreme richtig auswählen und wissen, welcher Lichtschutzfaktor für Ihre Haut geeignet ist.

  • Der Lichtschutzfaktor 50+

Er eignet sich für Haut, die nicht braun wird oder große Schwierigkeiten hat, braun zu werden. Dazu gehören Mischhaut, Haut mit Sommersprossen, sehr helle Haut und Menschen mit rotem, blondem oder kastanienbraunem Haar. Diese Menschen bekommen leicht oder sogar immer einen Sonnenbrand.

  • Der Lichtschutzfaktor 30 bis 50

Dieser Lichtschutzfaktor ist für helle Haut geeignet, die allmählich braun wird und leicht einen Sonnenbrand bekommt. Er ist auch für Menschen mit braunem oder blondem Haar geeignet.

Spüren Sie gute und schlechte Inhaltsstoffe auf.

Achten Sie besonders auf die folgenden Inhaltsstoffe, die eine gute Sonnencreme garantieren: Parsol 1789 oder Avobenzon mit Mexoryl (SX und XL) oder Octocrylen; Tinosorb (oder Bemotrizinol); Zinkoxid und Titandioxid (deren Unbedenklichkeit fraglich ist). Außerdem sollten Sie darauf achten, dass das Produkt keine der folgenden Inhaltsstoffe enthält: Oxybenzon (BP-3 oder BZ-3); Benzophenone (BP-1, BP-2, BP-3 oder BZ-3, escalol 567, uvinul M40, uvasorb Met); Octyl-Methoxycinnamat (OMC); 4-Methylbenzylidencampher (4-MBC); 3-Benzylidencampher (3-BC). Natürlich wird es keine Sonnencreme geben, die alle genannten guten Inhaltsstoffe enthält und gleichzeitig auf die bedenklichen Inhaltsstoffe verzichtet. Dies gilt für alle Kennzeichnungen, auch für Produkte für "empfindliche Haut" oder "Kinderhaut", die in Apotheken vertrieben werden.

Die verschiedenen Arten von

Sonnenfilter sind die Hauptbestandteile jeder Sonnencreme, egal ob Bio- oder herkömmliche Sonnencreme. Es gibt zwei Arten von Filtern, chemische und mineralische, die vor UVA- und UVB-Strahlen schützen.

Klassische Sonnencreme

Dies ist der häufigste Typ. Er ist auch preislich am erschwinglichsten, da seine Herstellung weniger aufwendig und teuer ist. Die herkömmliche Sonnencreme verwendet chemische Filter, d. h. Filter synthetischen Ursprungs. Sie wirkt nach 30 Minuten nach dem Auftragen auf die Haut, im Gegensatz zu Cremes mit mineralischen Filtern, die sofort wirken.

Zu den Inhaltsstoffen gehören Benzophenon oder Oxybenzon, das im Verdacht steht, ein Mutagen zu sein, und für 50 % der Sonnenschutzmittelallergien verantwortlich ist. Herkömmliche Sonnencremes enthalten außerdem Konservierungsstoffe wie Paraben, Silikone, die für die angenehme Textur verantwortlich sind, die über die Haut gleitet, synthetische Duftstoffe, die potenziell allergieauslösend sind, usw.

Bio-Sonnencreme

Diese Art von Sonnencreme verwendet natürliche mineralische Filter wie Zinkoxid, Talkum oder Titandioxid. Der Vorteil ist, dass viele der unerwünschten Verbindungen ausgeschlossen werden. Außerdem behaupten mineralische Filter, eine Barriere gegen UV-Strahlen zu sein und keine Allergene zu enthalten, wo chemische Filter einen Teil der empfangenen UV-Strahlen absorbieren.

Trotz der Behauptungen der Hersteller sind Bio-Sonnencremes nicht wirklich frei von Allergenen. Insbesondere bei den Produktreihen für Kinder sind die Unterschiede zwischen Bio- und herkömmlicher Creme verschwindend gering. Und im Gegensatz zu herkömmlichen Sonnencremes bieten sie keinen ausreichenden Schutz vor UVA-Strahlen. Nicht zu vergessen die unvermeidlichen weißen Streifen!

Diese Art von Creme ist sicher und viel gesünder. Sie sollte für die ganze Familie, für Kinder und für Menschen mit empfindlicher Haut geeignet sein. Beachten Sie jedoch, dass Bio-Sonnencreme in der Praxis nicht alle UV-Strahlen, insbesondere UVA-Strahlen, blockiert.

Wenn Sie eine kurzfristige Anwendung planen und sich dennoch ausreichend vor UVA-Strahlen schützen möchten, sollten Sie sich eine herkömmliche Sonnencreme gönnen. Wenn Sie gut suchen, werden Sie ein solches Produkt mit sehr wenigen unerwünschten Inhaltsstoffen finden.

Sonnencreme oder Sonnenöl?

Sonnencreme

Sonnencreme schützt die Haut vor Sonnenstich und ermöglicht ihr gleichzeitig eine schnelle und sichere Bräunung. Bei längeren Aufenthalten in der Sonne sollten Sie wegen des optimalen Schutzes vor UVB- und UVA-Strahlen besser auf Breitspektrumfilter zurückgreifen. Heute gibt es auf dem Markt zwei Kategorien von Sonnenschutzmitteln: herkömmliche Cremes mit chemischer Zusammensetzung und Bio-Cremes mit natürlichen Inhaltsstoffen.

Die erste Kategorie bietet zwar Schutz, enthält jedoch potenziell allergieauslösende Stoffe wie Konservierungsmittel wie Parabene, Verdickungsmittel wie PEGs und petrochemische Derivate wie Paraffine oder Silikon. Die Bio-Version hingegen ist völlig frei von diesen Stoffen. Stattdessen werden natürliche Inhaltsstoffe wie Pflanzenöle, Sesam-, Jojoba- oder Karanjaöl und Vitamin E verwendet. Da Bio-Sonnencreme jedoch nicht in die Haut eindringt, hinterlässt sie unschöne weiße Flecken auf der Oberfläche und bietet nur einen kurzzeitigen Schutz. Außerdem kann sie nicht gleichzeitig vor UVA- und UVB-Strahlen schützen, so dass Sie zwei verschiedene Filter verwenden müssen.

Sonnenöl

Sonnenöl ist aufgrund seiner Textur sehr beliebt, da es die Haut in der Sonne gut bräunen lässt. Da Sonnenöl jedoch ungleichmäßig auf die Haut aufgetragen werden kann, kann es sich als sehr wenig schützend erweisen. Zum Glück haben die Kosmetikriesen heute eine neue Formel entwickelt, die mit gelbildenden Polymeren angereichert ist, um dem Sonnenöl eine Textur zu verleihen, die sich leicht auf der Haut verteilen lässt und so einen optimalen Schutz bietet. Auf dem Markt sind heute Sonnenöle mit LSF 15, 20, 30 und sogar 50 erhältlich, sodass Sie Sonnenbräune und Schutz miteinander verbinden können.

Urteil

Insgesamt hängt die Wahl zwischen Sonnencreme und Sonnenöl vor allem davon ab, wie empfindlich Ihre Haut ist und welche Vorlieben Sie haben. Wenn Sie eine schöne, gebräunte und glänzende Haut haben möchten, ist die samtige Textur von Sonnenöl genau das Richtige für Sie. Sie sollten jedoch wissen, wie Sie das Produkt in ausreichender Menge und möglichst gleichmäßig auftragen, um Ihre Haut optimal zu schützen. Wenn Ihnen die Wirksamkeit wichtig ist, sollten Sie sich für Sonnencremes entscheiden. Wenn Sie umweltbewusst sind oder chemischen Produkten nicht vertrauen, sollten Sie auf Bio-Sonnencremes setzen. Egal, ob Sie sich für Sonnencreme oder Sonnenöl entscheiden, tragen Sie das Produkt alle zwei Stunden auf, um einen maximalen Schutz zu gewährleisten, je nach Aktivität auch häufiger.

5 Gründe für die Anschaffung von Sonnencreme.

Wir vergessen oft, wie wichtig es ist, uns vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Es stimmt zwar, dass der Anblick der strahlenden Sonne mit dem Beginn eines schönen Tages verglichen werden kann, aber denken Sie auch daran, dass die Sonne Ihrer Gesundheit schaden kann.

Vermeiden Sie einen Sonnenbrand

Was ist ein Sonnenbrand?
Ein Sonnenbrand ist eine entzündliche Reaktion der oberflächlichen oder tiefen Haut. Er entsteht durch kurzfristige UV-Bestrahlung (nur 5% der UV-Strahlung) und kann auch bei einem scheinbar niedrigen UV-Index auftreten.
Es kann zunächst zu einer Verbrennung ersten Grades führen, die sich durch eine Rötung der Haut äußert und 6 bis 24 Stunden nach der Exposition auftritt. Dann die oberflächlichen Verbrennungen zweiten Grades mit dem Auftreten von Blasen. Und schließlich die tiefen Verbrennungen zweiten Grades, das Auftreten von Blasen, die Narben hinterlassen können.

Sagen Sie STOPP der vorzeitigen Hautalterung.

Wir sprechen hier von Hautkrebs, den schwerwiegenderen Problemen. In dem Bestreben, dieses Stadium nicht zu erreichen, ist es notwendig, Sonnencreme aufzutragen. Mit anderen Worten: Das Vorhandensein von Elementen, die den Weg zwischen dem Sonnenstrahl und Ihnen versperren können, beugt bestimmten Hautkrankheiten vor. Denken Sie darüber nach.

Reduziere die Wasserverschmutzung.

Die Verwendung einer Bio-Sonnencreme schützt nicht nur Ihre Epidermis, sondern ist auch für einige Lebewesen in den Ozeanen sehr gut geeignet. Einige Produkte schützen jedoch zwar das Meer, schaden aber der Haut. Nehmen Sie sich viel Zeit, um jede Zusammensetzung der Creme zu überprüfen. Ideal ist eine Creme gegen Wasserverschmutzung, die keine unerwünschten Inhaltsstoffe für Ihre Gesundheit enthält.

Eine perfekte Bräune

Wussten Sie, dass Sonnencremes die Bräunung keineswegs verhindern. Zwar dauert die Bräunung länger, aber sie wird besser ausgeführt. Mit Sonnencreme hält die Bräune länger an, ohne dass sich die Haut schält oder ihr Feuchtigkeit entzogen wird.

Lassen Sie Ihre Kinder die Sommerferien in vollen Zügen genießen.

Da Sie wissen, dass Sie Ihre Kinder unter drei Jahren nicht der Sonne aussetzen sollten, haben Sie Angst, sie zu lange am Strand zu lassen oder sie sogar im Hochsommer draußen spielen zu lassen. Ihre unreife Haut kann durch UVA- und UVB-Strahlen schwer geschädigt werden. Denken Sie an kindgerechte Sonnencreme und lassen Sie Ihre Kinder den Sommerurlaub genießen, ohne sich Sorgen um einen Sonnenbrand machen zu müssen.

Die besten Marken für Sonnencremes

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für Sonnencremes im Jahr 2022 sind :

Nivéa
Hawaiian Tropic
Laboratoires de Biarritz
New Layer
La Roche-Posay

Wir schwankten lange zwischen Nivea und Garnier. Letztendlich haben wir uns wegen der speziellen Sonnenschutzserie Nivea Sun für ersteres entschieden. Unabhängig von Alter und Hauttyp sind die Sonnenschutz- und After-Sun-Produkte dieser Marke ein sicherer Wert.

Diese Marke wurde in den USA gegründet und ist in der Branche weltweit bekannt. Es ist ganz einfach: Es gibt kaum eine Rangliste der besten Sonnenschutzmittel ohne ein Produkt von Hawaiian Tropic. Kinder, Erwachsene, Lotionen, Sprays... sie bietet alles und immer Qualität.

Diese deutsche Marke bietet sehr interessante Bio-Produktreihen an. Alga Maris für Sonnenschutz, Alga Natis für Babys oder auch Alga Cicosa für reparierende Pflege. Ihre Cremes, Milch oder Sonnensprays mit LSF 30 und LSF 50 enttäuschen selten.

Diese Marke stellt hauptsächlich Sonnenschutzmittel her, die für die ganze Familie geeignet sind. 100 % vegan, plastikfrei und frei von Mikropartikeln sind die Gemeinsamkeiten aller ihrer Produkte. Diese Marke ist der Beweis dafür, dass man auch mit wenig Geld hohe Qualität herstellen kann.

La Roche-Posay ist für sein berühmtes Thermalwasser bekannt. Sie bietet auch Sonnenschutzserien mit den Namen Anthelios, Autohelios und Posthélios an. Wenn Sie ein Sonnenschutzmittel mit hohem LSF suchen, brauchen Sie diese Marke.

Wie hoch ist der Preis für Sonnencremes

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
5 € bis 15 €
Mittlerer
15 € bis 20 €
Hochpreisig
mehr als 20 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Seien Sie in Bezug auf Ihre Kinder wachsam.

Wenn Sie nach einem Sonnenschutzmittel für Ihre Kinder suchen, schauen Sie in der Liste der Inhaltsstoffe nach Titandioxid und Zinkoxid. Beide gelten als weniger reizend für die Haut von Jugendlichen. Babys unter 6 Monaten müssen zwingend von der Sonne ferngehalten werden.

Kombinieren Sie Sonnenschutzmittel und Repellentien nicht.

Wenn Sie ein Insektenschutzmittel benötigen, kaufen Sie es separat und tragen Sie es vor dem Auftragen der Sonnencreme auf.

Fallen Sie nicht auf Etiketten mit hohem Lichtschutzfaktor herein.

Alles, was über LSF 50 hinausgeht, kann Sie dazu verleiten, zu lange in der Sonne zu bleiben. Gehen Sie aber nicht davon aus, dass Ihr Sonnenschutzmittel mit LSF 100 Sie zwangsläufig länger schützt als eine Sonnencreme mit LSF 30. Sie könnten es bereuen!

Vermeiden Sie es, Ihr Sonnenschutzmittel an einem warmen Ort aufzubewahren.

Die Einwirkung von großer Hitze kann die Inhaltsstoffe der Lotion zersetzen und sie unwirksam machen. Bewahren Sie es nicht in Ihrem Auto oder in der Garage auf. Bewahren Sie Ihr Sonnenschutzmittel stattdessen an einem kühlen und trockenen Ort auf.

Vermeiden Sie Sonnenschutzmittel, die Vitamin A und Oxybenzon enthalten.

Vitamin-A-reiches Gemüse zu essen ist gesund, aber Vitamin A auf der Haut zu verteilen, ist es nicht. Studien zeigen, dass sich Tumore und Läsionen auf einer Haut, die mit Vitamin-A-haltigen Cremes eingerieben wurde, früher entwickeln. Vermeiden Sie auch Oxybenzon. Dabei handelt es sich um ein synthetisches Östrogen, das in die Haut eindringt und das Hormonsystem stören kann.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Welche Sonnencreme soll ich wählen?

Die beste Sonnencreme hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget ab. Lesen Sie unsere Kaufberatung, um die besten Produkte zu finden.

Kann ich meine Sonnencreme auch auf der Haut meiner Kinder verwenden?

Ja, aber denken Sie daran, genau zu prüfen, ob Ihre Creme keine Inhaltsstoffe enthält, die für Kinder schädlich sind. Verwenden Sie zur Sicherheit eine Sonnencreme, die für ihr Alter geeignet ist.

Welche Inhaltsstoffe sollte man vermeiden?

Folgende Inhaltsstoffe sollten Sie beim Kauf einer Sonnencreme vermeiden: Paraben, Mikropartikel, Plastik, Silikon, Oxybenzon (BP-3 oder BZ-3); Benzophenone (BP-1, BP-2, BP-3 oder BZ-3, escalol 567, uvinul M40, uvasorb Met); Octyl-Methoxycinnamat (OMC); 4-Methylbenzylidencampher (4-MBC); 3-Benzylidencampher (3-BC). Natürlich werden Sie keine Creme finden, die nicht alle diese Inhaltsstoffe enthält. Das heißt aber nicht, dass Sie sie nicht auf ein absolutes Minimum beschränken sollten.

Gibt es eine bestimmte Technik, um Sonnencreme auf das Gesicht aufzutragen?

Da die Sonnenstrahlen in den Augenwinkeln viel mehr Schaden anrichten, tragen Sie Ihre Sonnencreme also zuerst auf diese Partie auf. Anschließend fahren Sie mit den Wangenknochen, der Stirn, dem Kinn und dem Rest fort.

Gibt es bestimmte Körperstellen, die man mehr als andere vor Sonneneinstrahlung schützen sollte?

Ja, der Hals und das Dekolleté sind den UV-Strahlen am stärksten ausgesetzt. Um einen optimalen Schutz zu gewährleisten, tragen Sie acht Portionen Sonnencreme auf.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
  1. Sonnencreme: Die Haut richtig vor der Sonne schützen., quechoisir.org
  2. Die besten Sonnencremes, 60millions-mag.com
  3. Sunscreen Buying Guide, consumerreports.org
  4. Protect Your Skin with These 10 Best Sunscreen Options, consumersearch.com
  5. Best Sunscreens, bestreviews.com
  6. Ultimate Sun Cream Guide: Die richtige Wahl der Sonnencreme, tortuetranquille.com
  7. Sonnencreme: Ein kleiner praktischer Leitfaden, madmoizelle.com
  8. Wie wähle ich meine Bio-Sonnencreme richtig?, moncornerb.com
  9. Sonnencreme: Diese drei Marken werden von 60 Millionen Verbrauchern empfohlen, femmeactuelle.fr
  10. Bio-Sonnencreme: Eine Geste für Ihre Haut und die Umwelt, guide-piscine.fr
  11. Melanom der Haut, cancer-environnement.fr
  12. Welche Art von Sonnencreme sollte man verwenden und warum?, tdma.info
  13. Sonnencreme - Einkaufsführer - UFC-Que Choisir, quechoisir.org
  14. Welche sind die besten Sonnencremes? Vergleich ..., ouest-france.fr
  15. Amazon.de: Sonnencreme, amazon.co.uk
  16. Welche ist die beste Sonnencreme laut 60 millions de ..., journaldesfemmes.fr
  17. Sonnencreme - Wikipedia, fr.wikipedia.org
  18. Sonnenschutzmittel - Vergleich Toxische Substanzen in ..., quechoisir.org
  19. EQ | Mineralischer Sonnenschutz, Körper- Und Gesichtspflege ..., eq-love.com
  20. Natürlicher Sonnenschutz: Sonnencreme & Spray | Respire, respire.co
  21. Welche Sonnencreme ist die richtige für Sie - DoctiPharma, docmorris.fr
  22. Amazon.de: creme solaire, amazon.co.uk
  23. Sonnencremes | Eau Thermale Avène, eau-thermale-avene.fr
  24. Die besten Sonnencremes zum Nachsorgen - Cosmopolitan.fr, cosmopolitan.fr
  25. Sonnenschutz: Sonnencreme ... Alle unsere Produkte ..., easyparapharmacie.com
  26. Sonnencreme - Garnier, garnier.fr
  27. Sonnencreme mit Thermalwasser | Uriage, uriage.fr
  28. Sonnencreme I DECATHLON, decathlon.fr
  29. 21 getestete Sonnencremes | Protégez-Vous.ca, protegez-vous.ca
  30. Protection Creme Solaire - Verkauf Huile Bronzante Protectrice, corinedefarme.fr
  31. KERBI- Sonnenschutzprodukte, mineralische Filter, nanofrei und ..., kerbi.fr
  32. Thailand verbietet bestimmte Sonnencremes, lefigaro.fr
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
Nivea Sun Protect und Refresh Spf50 9
Nivea Sun Protect und Refresh Spf50
Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF 30 10
Hawaiian Tropic Silk Hydration Air Soft Face SPF 30
Laboratoires de Biarritz Alga Maris Enfant SPF50+ 11
Laboratoires de Biarritz Alga Maris Enfant SPF50+
La Roche-Posay Anthelios XL SPF 50 Trockene Berührung 12
La Roche-Posay Anthelios XL SPF 50 Trockene Berührung

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!