Den besten Subwoofer 2022

In der Hi-Fi-Anlage und vor allem im Heimkino ist der Subwoofer nicht mehr wegzudenken. Durch seine Wirkung und die tiefen Töne, die er wiedergibt, tauchen Sie förmlich in den Film oder die Serie ein, die Sie sich gerade ansehen. Welches Modell soll ich unter den vielen Angeboten wählen? Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, finden Sie hier unsere Übersicht über die besten Subwoofer.

JBL PRX 418S 1
8/10

Die Wahl der Redaktion

JBL PRX 418S

Der beste Subwoofer im Jahr 2021

Der PRX 418S ist ein 18-Zoll-Subwoofer. Wenn er mit bidirektionalen Lautsprechern kombiniert wird, kann er 135 dB an einfach unglaublichem Sound erzeugen.

699 € auf Thomann

Der Subwoofer PRX 418S von JBL ist ideal für Filmabende, Familienfeiern oder einfach nur zum Musikhören. Er verfügt über einen 18-Zoll-Lautsprecher und wiegt 36 kg. Sie können ihn mit einem einfachen verstärkten Mischer oder einem kompletten Rack mit einem Verstärker und einem zugehörigen Signalprozessor verwenden. Der PRX 418S erzeugt einen besonders realistischen Musikklang.

Beachten Sie, dass der JBL PRX 418S ein robustes Gehäuse aus Duraflex hat. Dieser Subwoofer ist außerdem mit einem Stahlgitter zum Schutz des Lautsprechers ausgestattet. Seine Verstärkungsleistung reicht von 800 W bei Dauerverstärkung, 1600 W bei Programmverstärkung und 3200 W bei Spitzenleistung. Sein Frequenzgang reicht von 35 bis 250 Hz, mit einem maximalen SPL von 130 dB.

Yamaha NS-SW100 2
8/10

Bestes Billigprodukt

Yamaha NS-SW100

Der beste Einstiegs-Subwoofer

Der Subwoofer Yamaha NS-SW100 ist der Nachfolger des brillanten Yamaha NS-SW050. Und wir können jetzt schon sagen, dass er ihn in jeder Hinsicht übertrifft!

179 € auf Amazon

Als würdiger Nachfolger des NS-SW050 ist der Subwoofer Yamaha NS-SW100 eine hervorragende Mischung aus Effizienz, Leistung und Design. Er ist ein Muss, wenn Sie über einen großen Raum verfügen. Denn dieser Subwoofer ist ziemlich groß, insbesondere der Konus-Tieftöner mit einem Durchmesser von 25 cm. Außerdem wiegt sie 12 kg.

Was den Klang angeht, gibt es nichts zu bemängeln. Die Bässe sind angenehm tief, ein Genuss! Die zweite Generation der Yamaha Active Servo Technologie und der Twisted Flare Port funktionieren hervorragend. Als Anschlüsse stehen Ihnen WLAN, Bluetooth und ein USB-Anschluss zur Verfügung. Yamaha liefert kein Cinch-Kabel mit, was für eine so professionelle Marke enttäuschend ist.

RCF Sub 8003-AS II 3
9/10

Bestes High-End-Produkt

RCF Sub 8003-AS II

Der beste High-End-Subwoofer

Wenn Sie das Nonplusultra suchen, dürfte der RCF Sub 8003-AS II Ihre Erwartungen erfüllen. Dieser Subwoofer wird mit seinen 135 dB bei maximaler Leistung Ihr Trommelfell erschüttern.

1 444 € auf Thomann

Der aktive Subwoofer SUB 8003 -AS II ist ein Beispiel für das Know-how der Marke RCF. Er ist mit einem digitalen Verstärker mit DSP-Verarbeitung ausgestattet und verfügt über eine Leistung von 2200 W und eine verbesserte Audioleistung. Wir lieben seine sauberen und druckvollen Bässe. Dank der leistungsstarken RCF-Woofer kann dieser Subwoofer den Schall mit äußerster Präzision und Zuverlässigkeit auf den Konus übertragen. Auf den ersten Blick können die Einstellungen für einen Neuling kompliziert sein, aber man gewöhnt sich schnell daran.

Der RCF SUB 8003 -AS II hat einen sehr natürlichen Klang. Der digitale Verstärker in ihm liefert eine sehr geringe Verzerrung und einen überlegenen Ausgang. Sein mechanischer Aufbau aus Aluminium stabilisiert den Verstärker während der Fahrt und der Wärmeableitung. Außerdem bietet der XLR-Eingang umschaltbare Übergangsfrequenzen für Mischpulte oder eine andere Signalquelle.

Jamo 210 SUB 4
8/10

Alternative für Einsteiger

Jamo 210 SUB

Die Einstiegs-Alternative

Ob beim Spielen, Streamen oder im Kino - probieren Sie den von Jamo entwickelten Subwoofer 210 SUB aus. Er wird Sie nicht enttäuschen, obwohl die Einstellungen recht umständlich sind.

183 € auf Amazon

Der Jamo 210 SUB ist unser Favorit. Dieser Subwoofer ist seit langem für seinen attraktiven Preis bekannt und glänzt auch durch seine Robustheit, wie die 5-jährige Garantie beweist. Er eignet sich hervorragend für YouTube-, Gaming-, Serien- und Filmsessions. Er wurde zusammen mit einem Bose Accoustimass-System getestet und hat sich dabei sehr wohl gefühlt. Warum teurer kaufen, wenn man Qualität zu diesem Preis bekommt?

Im Gegensatz zum Yamaha NS-SW100 werden die für den Betrieb notwendigen Kabel mitgeliefert. Außerdem haben Sie Anspruch auf die wichtigsten Einstellungen wie Verstärkung, Phase, Stummschaltung oder Start/Stopp-Automatik. Allerdings werden Sie einige Tests durchführen müssen, um zu einer optimalen Einstellung zu gelangen.

Bose F1 Subwoofer 5
8/10

Kompakter Subwoofer

Bose F1 Subwoofer

Der beste kompakte Subwoofer

Mit einer Leistung von 1.000 Watt bietet der Bose F1 Subwoofer alle Leistungen eines großen Subwoofers in einem kompakten Format. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzbar.

1 090 € auf Thomann

Bose nimmt in der Welt der Audiogeräte eine Sonderstellung ein. Der Bose F1 Subwoofer macht dem Ruf der amerikanischen Marke alle Ehre. Dieser Subwoofer integriert zwei 10-Zoll-Lautsprecher in ein Gehäuse, das so kompakt ist wie das des Sonos Sub Gen 3. Die Bässe sind beeindruckend und haben eine große Reichweite, sodass sie sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses verwendet werden können.

Seine 1000 W Leistung ermöglichen es ihm insbesondere, mit größeren Subwoofern zu konkurrieren. Beachten Sie die Funktion des Polaritätsschalters NORM und REV. Denn um die Überlappung der tiefen Frequenzen zwischen dem Hauptlautsprecher und dem Subwoofer zu korrigieren, genügt es, die Polarität umzudrehen. Bose hat seinen Subwoofer auch mit einem F1-Erweiterungsständer Modell 812 ausgestattet. Damit kann der F12-Lautsprecher am Bose F1 Subwoofer montiert werden.

Mivoc Hype 10 G2 6
8/10

Sehr gute Basswiedergabe

Mivoc Hype 10 G2

Ein sehr interessanter Subwoofer in Bezug auf die Basswiedergabe

Der Mivoc Hype 10 G2 liefert einen tiefen Bass, wie wir ihn lieben, und lässt Sie den Klang mancher Musikstücke wiederentdecken. Außerdem ist er nicht (zu) teuer.

159 € auf Amazon

Der Mivoc Hype 10 G2 überrascht in vielerlei Hinsicht. Dieser 120-W-Subwoofer ist sehr leistungsstark. Wenn er in einem 35 m² großen Raum aufgestellt und auf drei Viertel seiner Leistung eingestellt ist, klingt er wunderbar! Die Basswiedergabe ist hervorragend und liegt leicht unter 30 Hz. Außerdem sättigen die Bässe bei hoher Lautstärke nicht, wie es leider bei vielen Boxen, auch von großen Marken, der Fall ist.

Der Vorteil des Mivoc Hype 10 G2 ist, dass er seinen eigenen Bassverstärker hat. Er lässt sich über seine veränderbare aktive Frequenzweiche problemlos mit jedem Satelliten integrieren. Sie können ihn auch vom Verstärker aus über die Subwoofersektion anschließen. Die High-Level-Sektion der Box ermöglicht es denjenigen, die keinen Verstärker mit Subwoofersektion haben, den Verstärkerausgang direkt an die Box anzuschließen.

Klipsch R-12 SW 7
8/10

Ausgezeichneter aktiver Subwoofer

Klipsch R-12 SW

Ein ausgezeichneter aktiver Subwoofer

Sie suchen verzweifelt nach einem aktiven Subwoofer, der Sie zufriedenstellen kann? Probieren Sie den Klipsch R-12 SW aus, er wird Sie nicht enttäuschen.

299 € auf Darty

Dieser Subwoofer hat genug Power, um einen ganzen Raum zum Beben zu bringen. Tatsächlich ist der Klipsch R-12 SW verfügt über einen Lautsprecher mit einem Durchmesser von 30 cm! Trotz seiner 15 kg weist er sehr kompakte Abmessungen auf, sodass er nur wenig Platz einnimmt und sehr unauffällig ist. Außerdem bringt er zusätzliche Leistung in den tiefen Frequenzen, um die Hifi-Säulen gut zu begleiten.

Die 200 W RMS-Leistung dieses Subwoofers lässt Sie beim Fernsehen oder Musikhören voll eintauchen. Der digitale Verstärker macht sich in dieser Box mit einem Frequenzgang von 29 bis 120 Hz hervorragend. Besonders gut gefällt uns der aus Spritzgussgraphit gefertigte Treiber, der für tiefere Bässe und eine flexible Platzierung des Subwoofers sorgt. Es gibt 2 Audioeingänge, 2 Cinch-Anschlüsse und 2 Lautsprecheranschlüsse.

Einkaufsführer • April 2022

der beste Subwoofer

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Der beste Subwoofer im Jahr 2021

Der beste Einstiegs-Subwoofer

Der beste High-End-Subwoofer

Die Einstiegs-Alternative

Der beste kompakte Subwoofer

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
4.9/59 stimmen

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle der beste Subwoofer

TOP VON TOP GÜNSTIG HOCHWERTIG Günstige Alternative Kompakt Sehr gute Bässe Ausgezeichnet
JBL PRX 418S 8
8/10
Yamaha NS-SW100 9
8/10
RCF Sub 8003-AS II 10
9/10
Jamo 210 SUB 11
8/10
Bose F1 Subwoofer 12
8/10
Mivoc Hype 10 G2 13
8/10
Klipsch R-12 SW 14
8/10
UNSERE AUSWAHL
JBL PRX 418S
Yamaha NS-SW100
RCF Sub 8003-AS II
Jamo 210 SUB
Bose F1 Subwoofer
Mivoc Hype 10 G2
Klipsch R-12 SW
Der PRX 418S ist ein 18-Zoll-Subwoofer. Wenn er mit bidirektionalen Lautsprechern kombiniert wird, kann er 135 dB an einfach unglaublichem Sound erzeugen.
Der Subwoofer Yamaha NS-SW100 ist der Nachfolger des brillanten Yamaha NS-SW050. Und wir können jetzt schon sagen, dass er ihn in jeder Hinsicht übertrifft!
Wenn Sie das Nonplusultra suchen, dürfte der RCF Sub 8003-AS II Ihre Erwartungen erfüllen. Dieser Subwoofer wird mit seinen 135 dB bei maximaler Leistung Ihr Trommelfell erschüttern.
Ob beim Spielen, Streamen oder im Kino - probieren Sie den von Jamo entwickelten Subwoofer 210 SUB aus. Er wird Sie nicht enttäuschen, obwohl die Einstellungen recht umständlich sind.
Mit einer Leistung von 1.000 Watt bietet der Bose F1 Subwoofer alle Leistungen eines großen Subwoofers in einem kompakten Format. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzbar.
Der Mivoc Hype 10 G2 liefert einen tiefen Bass, wie wir ihn lieben, und lässt Sie den Klang mancher Musikstücke wiederentdecken. Außerdem ist er nicht (zu) teuer.
Sie suchen verzweifelt nach einem aktiven Subwoofer, der Sie zufriedenstellen kann? Probieren Sie den Klipsch R-12 SW aus, er wird Sie nicht enttäuschen.
Typ
Passiver Subwoofer
Aktiver Subwoofer
Aktiver Subwoofer
Aktiver Subwoofer
Aktiver Subwoofer
Aktiver Subwoofer
Aktiver Subwoofer / Bassreflexbox
Leistung
800 W kontinuierlich/ 1600 W Programm/ 3200 W Spitze-zu-Spitze
100 W
2200 W
100 W
1000 W
120 W
200 W / 400 W Spitzenleistung
Gewicht
36 Kg
12 Kg
45 Kg
12 Kg
25 Kg
17 Kg
15 Kg
Durchmesser Lautsprecher
18 Zoll
10 Zoll
18 Zoll
10 Zoll
10 Zoll
10 Zoll
12 Zoll
Gehäuse
DuraFlexT
Kunststoffmaterial
Holz
PU
Leichte, hochfeste Verbundwerkstoffe
PU
Holz

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Subwoofer

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Der Subwoofer ist ein wesentlicher Bestandteil einer Audioanlage, um eine optimale Klangqualität zu erzielen. Es ist wichtig, einige Kriterien zu kennen, um einen Subwoofer auszuwählen, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

1 - Die Art der Box

Es gibt hauptsächlich 2 Arten von Subwoofern, nämlich aktive und passive Subwoofer. Aktive Subwoofer haben einen eingebauten Verstärker, lassen sich leicht installieren und sind praktischer. Sie brauchen sie nur an Ihre Audioquelle anzuschließen, um einen guten Klang zu genießen. Ein passiver Subwoofer ist dagegen eher für den Einsatz im Freien geeignet. Sie benötigen einen unabhängigen Leistungsverstärker, um zu funktionieren. Sie werden bei Konzerten eingesetzt und können eine beachtliche Klangleistung haben.

2 - Die Klangleistung

Dieses Merkmal definiert die Fähigkeit des Subwoofers, einen Ton zu erzeugen. Diese physikalische Größe wird in Watt RMS ausgedrückt. Die Hersteller können die Leistung auch nur in Watt ausdrücken. Dieser Ansatz wird jedoch zu Marketingzwecken verwendet. Die Schallleistung des Geräts wird in Watt RMS angegeben, und Sie sollten sich nur auf diese Einheit verlassen. Je größer dieser Wert ist, desto mehr Leistung entwickelt der Subwoofer. Es ist wichtig, dass Sie einen Subwoofer wählen, der für Ihren Raum geeignet ist, und es mit der Leistung nicht übertreiben. Ein zu starker Subwoofer in einem kleinen Raum ist nicht empfehlenswert, da sich die Klangqualität verschlechtern kann und Sie einen übersteuerten Klang erhalten.

3 - Die Größe der Box

Da der Subwoofer in einem Raum aufgestellt wird und einen gewissen Raum einnimmt, ist es wichtig, die Größe des Subwoofers richtig zu wählen. Es gibt auffälligere und mehr oder weniger sperrige Modelle, die auf einem Ständer angeordnet sind. Diese Modelle werden in der Regel neben Ihrem Fernseher oder Ihrer Audioanlage wie der Stereoanlage aufgestellt. Es gibt aber auch kleinere, kompaktere Modelle, die z. B. unter einem Tisch stehen können.

Durchmesser des Lautsprechers

Bevorzugen Sie einen Lautsprecher mit einem großen Durchmesser. Als Faustregel gilt: Je größer er ist, desto besser kann er die Luft umwälzen und tiefere Bässe wiedergeben.

4 - Der Durchmesser des Lautsprechers

Auch der Durchmesser des Lautsprechers muss beachtet werden. Um tiefe Bässe zu erzielen, muss der Lautsprecher einen recht großen Durchmesser haben. Für den Hausgebrauch wird eine Lautsprechermembran mit einem Durchmesser von 16 bis 30 cm empfohlen. Stimmen Sie die Größe Ihres Lautsprechers jedoch mit den anderen Lautsprechern ab, um eine natürlichere und nicht übersteuerte Klangwiedergabe zu erzielen.

5 - Die Anschlüsse und Optionen der Box

Um Ihren Subwoofer effektiv mit der Klangquelle zu verbinden, muss er über bestimmte Anschlüsse verfügen. Der Cinch-Eingang ist am weitesten verbreitet. Aber je mehr Anschlüsse ein Modell hat, desto vielseitiger ist es und kann an bestimmten Geräten verwendet werden. Die meisten Modelle auf dem Markt haben eine Kabelverbindung, aber seit dem Aufkommen der drahtlosen Technologie gibt es auch Modelle, die sich über Bluetooth verbinden können. Bei aktiven Modellen muss der Subwoofer über verschiedene Einstellungen verfügen, um die Klangwiedergabe zu verfeinern und an die Art des abgespielten Tons anzupassen. Eine Fernbedienung und eine Abschaltfunktion sind ebenfalls wichtig.

Was ist ein Subwoofer?

Die besten Subwoofer 15

Vor vielen Jahren wurde der Subwoofer in der Heimaudioanlage aufgrund seiner Sperrigkeit und der Schwierigkeit, ihn richtig einzustellen, links liegen gelassen. So schwierig, dass der am Ende erzielte Klang unangenehm und von schlechter Qualität ist. Daher haben die Nutzer sie schließlich nicht mehr in die Heimaudioanlage integriert.

Doch diese Zeiten sind vorbei und dank des technologischen Fortschritts und der wachsenden Erfahrung haben Hersteller mittlerweile leistungsfähige Subwoofer oder Subcassetten im Angebot, die eine hervorragende Klangqualität bieten. Zwar ist dieses Audiogerät immer noch groß, aber weniger beachtlich als noch vor einigen Jahren. Ihr eigentlicher Vorteil ist die einfache Einstellung. Mit nur wenigen Handgriffen können Sie einen guten und tiefen Bass erzielen.

Ein Subwoofer ist ein Audiogerät, das für die Erzeugung von tiefen Tönen oder tieffrequenten Klängen verwendet wird. In der Regel sind dies Töne mit einer Frequenz unterhalb von 80 Hz. In der Audiotechnik wird diese Art von Klang als "Bass" bezeichnet.

Äußerlich ist die Box ein oft würfelförmiger Kasten und verwendet zum Teil Holz als Herstellungsmaterial. In dieser Konstruktion ist ein Lautsprecher untergebracht, der speziell für die Wiedergabe von tiefen Tönen entwickelt wurde. Für einen tiefen und kräftigen Bass hat dieser Lautsprecher einen recht großen Durchmesser.

Je nach Art der Box kann ein elektronischer Teil in die Box eingebaut sein, der als integrierter Verstärker fungiert. Diese Art von Subwoofer wird als " aktiver Subwoofer " bezeichnet. Wenn der Subwoofer keine Elektronik hat und nur aus einem Lautsprecher besteht, wird er als " aktiver Subwoofer " bezeichnet.

Die Aufgabe des Subwoofers ist es, die Basswiedergabe in einer Audioanlage zu gewährleisten. Um einen satten und angenehmen Klang zu erzielen, müssen die drei Kanäle, die den Klang bilden, zusammengeführt werden, nämlich: Höhen, Mitten und Bässe. Die ersten beiden werden von den Mitteltonlautsprechern und den Hochtönern übertragen.

Ohne Subwoofer fehlen dem Klang die Bässe und man hätte einen weniger satten und unangenehmen Klang. Dann muss man jede Klangart gut ausbalancieren, um eine optimale Klangqualität mit tiefen Bässen, klaren Mitten und kristallklaren Höhen zu erzielen.

Die verschiedenen Arten von

Es gibt auf dem Markt hauptsächlich 2 Arten von Subwoofern, die sich nach ihrer Funktionsweise richten: aktive und passive Subwoofer.

Aktiver Subwoofer

Ein aktiver Subwoofer ist ein Lautsprecher für tiefe Töne, der aus einem Lautsprecher mit tiefen Bassfrequenzen und einem eingebauten Audioverstärker besteht. Er ist also sofort einsatzbereit und benötigt keinen externen Verstärker, um zu funktionieren. Diese Eigenschaft macht ihn besonders praktisch.

Ebenso ist diese Art von Subwoofer einfach zu installieren. Der Nutzer kann den Klang mithilfe der am Gerät integrierten Regler verfeinern. Dieser Subwoofer kann auch dann verwendet werden, wenn Ihr Hi-Fi-Gerät nicht über einen geeigneten Subwoofer-Ausgang verfügt.

Passiver Subwoofer

Diese Art von Subwoofer hat keinen eingebauten Verstärker oder elektronischen Teil am Gehäuse. Der Subwoofer besteht nur aus einem Tieftöner wie bei herkömmlichen Lautsprechern. Er benötigt daher einen externen Verstärker, um zu funktionieren.

Der passive Subwoofer eignet sich eher für den professionellen Einsatz, da die Einstellung im Vergleich zu einem aktiven Modell komplizierter ist, um eine optimale Klangwiedergabe zu erzielen. Die Verwendung dieses Modells sollte mit einem Verstärker erfolgen, der eine höhere Leistung als der Subwoofer hat, um Schäden an Ihren Audiogeräten zu vermeiden.

Achten Sie auf die Membran!

Vermeiden Sie es, die Lautsprechermembran mit einem angefeuchteten Tuch zu reinigen oder Lösungsmittel zu verwenden. Dies kann zu irreversiblen Schäden an Ihrem Lautsprecher führen.

Aktiver oder passiver Subwoofer?

Aktiver Subwoofer

Der aktive Subwoofer ist ein Audiogerät, das häufig im Hausgebrauch und auch in der Car-Sound-Anlage eines Autos verwendet wird. Er ist ein sofort einsatzbereites Produkt, da er keine weiteren Verstärker benötigt, um zu funktionieren. Tatsächlich besteht der aktive Subwoofer aus einem Tieftöner und einem elektronischen Teil, der aus Frequenzfiltern und einem eingebauten Leistungsverstärker besteht. Er ist einfacher zu installieren und die Einstellungen werden über die am Subwoofer angebrachten Bedienknöpfe vorgenommen.

Aktiver Subwoofer

Diese Art von Subwoofer benötigt einen externen Verstärker, um zu funktionieren. Der Aufbau ist derselbe wie bei einem herkömmlichen Lautsprecher. Er besteht nur aus einem speziellen Lautsprecher, der tiefe Töne und tiefe Bässe wiedergibt. Der Benutzer kann keine Einstellungen am Subwoofer vornehmen, da dieser keine elektronischen Teile besitzt. Um einen Ton wiederzugeben und die Einstellungen zu verfeinern, muss er an einen Leistungsverstärker angeschlossen werden. Diese Art von Subwoofer ist eher für den professionellen Einsatz bei Open-Air-Konzerten geeignet.

Urteil

Wir empfehlen Ihnen die aktiven Modelle aufgrund ihrer Praktikabilität, der einfachen Installation und auch der 2-in-1-Funktionalität. Dank der großen Auswahl an Modellen können Sie auf dem Markt Modelle finden, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Warum sollte man einen Subwoofer kaufen?

Wenn Sie sich nicht sicher sind oder nicht wissen, warum Sie sich einen Subwoofer anschaffen sollen, finden Sie hier einige Gründe.

Tiefe Bässe

Ein Subwoofer ist eine wichtige Voraussetzung für tiefe Bässe in einem anständigen Setup. Dieser Lautsprecher ist in der Lage, Töne unterhalb von 80 Hz wiederzugeben. Er ist speziell dieser Aufgabe gewidmet.

Einfache Installation

Die auf dem Markt weit verbreiteten aktiven Subwoofer sind einfach zu installieren. Sie müssen kein Profi im Bereich der Tontechnik sein, um ihn zu installieren. Schließen Sie ihn einfach an die Tonquelle an, und schon kann es losgehen.

Klangqualität

Der Subwoofer hat eine große Bedeutung in einer Audioanlage. Ohne ihn ist der erzeugte Klang weniger voll. Er verbessert die Qualität einer Klangumgebung erheblich. Bei der Verwendung im Heimkino versetzt er Sie mitten ins Geschehen und lässt Sie noch stärker in die Handlung eintauchen. Bei der Musikwiedergabe bietet er einen guten Bass, der mit den Höhen und Mitten gut ausbalanciert ist.

Klangleistung

Der Subwoofer ist ein Audiolautsprecher, der eine große Klangleistung entwickeln kann, ohne die Audioqualität zu beeinträchtigen. Er ist durchaus in der Lage, Ihren Innenraum ohne Übersättigung oder Übersteuerung zu beschallen. Klangenthusiasten sind Powerfans und mit den heutigen Subwoofern sind sie praktisch bedient.

Vielfältige Anschlüsse

Mit dem Aufkommen der kabellosen Luft sind auch die Subwoofer nicht unberührt geblieben. Sie können Modelle finden, die neben der klassischen Kabelverbindung auch mit drahtloser Technologie arbeiten. Bei letzteren können die Anschlüsse für mehr Kompatibilität und Möglichkeiten variiert werden.

Die besten Marken für Subwoofer

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für Subwoofer im Jahr 2022 sind :

Yamaha
JBL
RCF
Skytec
Bose

Yamaha ist eine japanische Marke, die im Bereich der audiovisuellen Geräte und Musikinstrumente weltweit bekannt ist. Diese Subwoofer verfügen über eine außergewöhnliche Klangqualität. Ihre Produkte sind zuverlässig und leistungsstark wie die japanische Technologie.

JBL gehört zu den unumgänglichen Marken im Bereich der Lautsprecher und Subwoofer. Seine Produkte haben ein schickes und ergonomisches Design, sind aber auch sehr leistungsstark. Die Marke kann auf ein halbes Jahrhundert Erfahrung zurückblicken und bringt immer wieder Innovationen im Bereich hochwertiger Klänge hervor.

Die Marke RCF war einer der ersten europäischen OEM-Lieferanten (Original Equipment Manufacturer) für internationale Marken. Dies ist auf die langjährigen Erfahrungen des Unternehmens im Bereich der Konstruktion von Hochleistungswandlern zurückzuführen. Sein Know-how ermöglichte die Entwicklung kompletter professioneller Audiosysteme.

Skytec ist eine Marke, die Leistungsverstärker, Lautsprecher, aber auch Subwoofer entwickelt. Diese sind sowohl in ästhetischer Hinsicht als auch in Bezug auf ihre Leistung von beispielhafter Qualität. Sie sind einfach zu bedienen, sehr praktisch und können eine phänomenale Klangleistung von 1.200 W haben.

Die Firma Bose wurde in den 60er Jahren in den USA gegründet. Bose ist international bekannt für seine Lautsprecher, Kopfhörer und vor allem für seine Beschallungsanlagen. Die Marke ist sogar zu einer Referenz für Audiogeräte in vielen Bereichen geworden, darunter auch für Subwoofer.

Wie hoch ist der Preis für Subwoofer

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
20 € bis 100 €
Mittlerer
100 € bis 700 €
Hochpreisig
mehr als 700 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Halten Sie ihn weit genug entfernt.

Vermeiden Sie es, Ihren Subwoofer einige Meter von der Haupthörposition entfernt aufzustellen, damit er im Vergleich zum Rest Ihres Systems nicht zu laut ist.

Richten Sie ihn mit den vorderen Lautsprechern aus.

Versuchen Sie, den Subwoofer in der gleichen Ebene wie die Frontlautsprecher zu halten.

Verwenden Sie zwei Subwoofer.

Die Verwendung von zwei Subwoofern sorgt für flachere Bässe im ganzen Raum. Die Bässe werden auf die beiden Subwoofer verteilt. Dadurch wird die Verteilung des Basses ausgeglichen.

Stellen Sie den Basspegel ein.

Stellen Sie die Lautstärke oder den Pegel so lange ein, bis sich der Basspegel an den Pegel der anderen Lautsprecher anpasst. Am besten verwenden Sie Musik mit einem konstanten Basssignal und stellen den Regler so lange ein, bis der Ausgang des Subwoofers eine ähnliche Lautstärke wie Ihre anderen Lautsprecher hat.

Boosten Sie schwache Bässe.

Jede Raumgrenze (Wand, Boden oder Decke), die sich innerhalb von ein oder zwei Fuß von Ihrem Subwoofer befindet, erhöht die Leistung des Subwoofers um das Vierfache. Wenn Sie also die Leistung Ihres Basses erhöhen müssen, können Sie ihn einfach in einer Ecke Ihres Raumes aufstellen.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Welcher Subwoofer ist der beste?

Der beste Subwoofer hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget ab. Lesen Sie unsere Kaufberatung, um die besten Produkte zu finden.

An welcher Stelle sollte man den Subwoofer aufstellen?

Das Design eines Subwoofers ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Daher ist es schwierig, den idealen Standort für einen Subwoofer mit Sicherheit zu bestimmen. Allerdings ist es eine gute Lösung, ihn in einer Ecke des Raumes aufzustellen. Die Bässe werden von der Wand reflektiert, wodurch die Resonanz verstärkt wird. Er ist besonders effektiv, wenn Sie einen hochwertigen Klang mit beträchtlicher Schallstärke anstreben. Außerdem sorgt es dafür, dass der Klang an jeder Stelle im Raum präsent ist. Bei kabellosen Modellen müssen Sie vorher sicherstellen, dass die Verbindung bei einer so großen Entfernung zwischen Quelle und Lautsprecher problemlos funktioniert.

Wie stellt man die Phase des Subwoofers richtig ein?

Viele Nutzer fragen sich, ob die Phase des Subwoofers richtig eingestellt

ist.

Die Einstellung kann auf 0 oder 180 gesetzt werden. Der Wert gibt die Abstrahlrichtung des Basses in Abhängigkeit von der Audioanlage an. Wenn Lautsprecher und Subwoofer in einer Linie angeordnet sind, muss die Phase auf 0 stehen. Wenn ihre Positionen nicht in einer Linie liegen, liegt eine Phasenumkehr vor und die Einstellung muss auf 180 gestellt werden. Diese Einstellung sorgt also dafür, dass die Geräte in Phase sind.

Wie wird der Subwoofer an einen Hi-Fi-Verstärker angeschlossen?

Der Subwoofer muss an den LFE-Ausgang angeschlossen werden. Wenn der Hi-Fi-Verstärker in Ihrer Anlage keinen LFE-Ausgang hat, ist das nicht weiter schlimm. Sie können ihn an den Vorverstärkerausgang Ihres Hi-Fi-Verstärkers anschließen. Verwenden Sie also Cinch-Kabel und verbinden Sie den linken und rechten PRE OUT-Ausgang des Verstärkers mit den Cinch-Eingängen des Subwoofers. Neuere Modelle von Heimkino-Verstärkern haben zwei Ausgänge, damit sie mit mehreren Subwoofern verbunden werden können. Wenn Ihr Verstärker jedoch nur einen Ausgang hat und Sie vorhaben, mehrere Subwoofer zu verwenden, können Sie einen Cinch-Stecker vom Typ Y verwenden, um einen doppelten Ausgang zu erhalten.

Wie pflegt und reinigt man einen Subwoofer?

Um die Lebensdauer Ihres Subwoofers zu erhöhen und Fehlfunktionen des Geräts zu verhindern, müssen Sie diese Geräte regelmäßig reinigen und pflegen. Um die Lautsprecher, genauer gesagt ihre Membranen, zu reinigen, verwenden Sie ein weiches Tuch (frei von Haaren oder Fasern, die leicht auf einer Oberfläche haften) und wischen Sie die Oberflächen vorsichtig ab, um Staub loszuwerden. Für Lüftungsöffnungen und andere Luftkanäle können Sie einen Staubsauger mit einer Textilbürste verwenden, der auf eine möglichst sanfte Saugstufe eingestellt ist.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
JBL PRX 418S 16
JBL PRX 418S
Yamaha NS-SW100 17
Yamaha NS-SW100
RCF Sub 8003-AS II 18
RCF Sub 8003-AS II
Jamo 210 SUB 19
Jamo 210 SUB
Bose F1 Subwoofer 20
Bose F1 Subwoofer

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!