Den besten Webhoster 2022

Für ein Unternehmen oder eine Privatperson ist eine Schaufensterseite eines der besten Mittel, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Sorge besteht darin, einen Webhoster mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Außerdem sollte er eine gute Geschwindigkeit und einen reaktionsschnellen Kundenservice bieten. Wie wählt man am besten aus? In dieser Kaufberatung finden Sie die derzeit besten Webhosting-Anbieter.

Hostinger 1
9/10

Die Wahl der Redaktion

Hostinger

Der beste Webhosting-Anbieter 2021

Hostinger bietet ein einwandfreies Preis-Leistungs-Verhältnis und ist einfach zu bedienen. Es ist für Anfänger und fortgeschrittene Benutzer geeignet. Es bietet eine einwandfreie Uptime, mehr Sicherheit, schnelle Ladezeiten und einen kompetenten und sehr gut erreichbaren Kundenservice.

Mehr erfahren

Hostinger ist ein äußerst zuverlässiger Webhoster mit Angeboten für alle Webmasterprofile: von Anfängern bis hin zu Experten. Derzeit ist er unser Webhosting-Anbieter mit unseren 500.000 Besuchern pro Monat. Er bietet hervorragende Shared-Hosting-Pläne, die Leistung und Verfügbarkeit zu einem sehr günstigen Preis zeigen. Hostinger wird auch all diejenigen nicht enttäuschen, die planen, ihre allererste Website für weniger als 1 € und 10.000 Besucher pro Monat zu erstellen.

Neben dem Shared Hosting bietet Hostinger auch VPS, Cloud Hosting und spezielles WordPress-Hosting an. Unabhängig davon, für welche Art von Plan Sie sich entscheiden, werden Sie immer Zugang zu einem sehr erschwinglichen Hosting haben. Hostinger bietet Ihnen auch ein SSL-Zertifikat und einen kostenlosen Domainnamen mit einer beliebigen Endung (.de, .com, .net), um Ihre Glaubwürdigkeit bei den Internetnutzern zu steigern. Die Benutzeroberfläche von Hostinger ist zudem dank des hPanels, das eine verbesserte Version des cPanels ist, sehr benutzerfreundlich.

o2switch 2
8/10

Günstig

o2switch

Der beste Einsteiger-Webhosting-Anbieter 2021

Für wenig Geld stellt Ihnen o2switch eine leicht zu verwaltende Plattform für eine einmalige Gebühr von 5 €/Monat zur Verfügung. Selbst ein unerfahrener Webmaster wird sich problemlos zurechtfinden.

Mehr erfahren

o2switch ist ein völlig unabhängiger und 100% deutscher Webhoster. Er hostet derzeit mehr als 280.000 Websites. Übrigens war es unser früherer Webhoster. Er bietet einen ausgezeichneten Service für Websites mit einem Traffic von bis zu 100.000 Besuchern pro Monat. Alle seine Rechenzentren befinden sich ebenfalls in Deutschland und das gesamte System wird vom Webhoster selbst verwaltet. Dadurch hat er die volle Kontrolle über seine Server. Es ist einfach zu bedienen und bietet eine auf CPanel basierende Oberfläche.

Im Gegensatz zu anderen Webhostern bietet o2switch nur ein einziges Angebot an, das aus einem Shared Hosting besteht. Eine Art von Hosting, die der Nutzung der beliebtesten CMS im Jahr 2021 (einschließlich WordPress) gewidmet ist. Effizient, 02switch bietet schnelle Ladegeschwindigkeiten, Anti-DDos-Schutz, Varnish- und LSCache-Plugins, einen kostenlosen Domainnamen und SSL-Zertifikate und vieles mehr. Der Kundensupport ist insgesamt gut und an Werktagen bis 19 Uhr verfügbar. Samstags und sonntags ist er jedoch nicht telefonisch erreichbar, da müssen Sie ein Ticket eröffnen.

Kinsta 3
9/10

Hochwertig

Kinsta

Der beste High-End-Webhosting-Anbieter 2021

Kinsta ist eine hochwertige WordPress-Hosting-Lösung mit der Leistung eines High-End-Webhosters wie WP Engine mit seiner robusten Google Cloud Platform-Infrastruktur.

Mehr erfahren

Das Unternehmen hat seinen Sitz in London, Los Angeles und Budapest und ist eine Plattform, die sich auf das Hosting von WordPress-Seiten spezialisiert hat. Wenn Sie sich für Kinsta entscheiden, haben Sie Anspruch auf einen kostenlosen Migrationsservice und vor allem auf eine Korrekturgarantie, falls Ihre Website gehackt wird. Und das bei allen Angeboten! Dieser Hoster ist für seine hohe Leistung bekannt, was durch das Vorhandensein des von Cloudflare betriebenen Kinsta CDN belegt wird, das die Ladegeschwindigkeit beschleunigt. Sein intuitives Panel wird Ihnen die Einarbeitung erleichtern, alle Optionen sind nur einen Klick entfernt.

Mit einer automatischen täglichen Backup-Funktion und kostenlosen SSL-Zertifikaten ist dies eine Alternative für Unternehmen, die hohe Ansprüche an die Sicherheit ihrer Daten, die Verwaltung und die Leistung ihrer Website(s) stellen. Dank der hochwertigen Dienstleistungen von Kinsta vertrauen viele angesehene Unternehmen wie Ubisoft, Drift, Intuit, Buffer, Asos und Tripadvisor auf Kinsta.

Infomaniak 4
8/10

Eine ausgezeichnete Wahl

Infomaniak

Angebote mit kostenlosem SSL-Zertifikat

Dieser Schweizer Webhoster bietet 80 professionelle Themen (kosten 249 $ auf der Elegant Themes-Plattform), mit denen Sie Ihre Website individuell gestalten können. Das Ganze kostet ab 7,25 €/Monat.

Mehr erfahren

Infomaniak ist ein Webhosting-Anbieter mit Sitz in der Schweiz (Genf), der hauptsächlich Shared Hosting und Cloud Hosting anbietet. Dieser Webhoster ist eine ausgezeichnete Wahl, da er Ihnen eine Verfügbarkeit von 99,98% bieten kann. Seine Rechenzentren erfüllen die Anforderungen, die für die Erlangung von Tier III erforderlich sind. Die von Infomaniak gelieferten Geschwindigkeiten und Ladezeiten sind insgesamt recht zufriedenstellend.

Um Ihre erste Website zu erstellen, bietet Ihnen das Programm "Webhosting + Mail" einen SSD-Speicherplatz von mindestens 100 GB, kostenlose SSL-Zertifikate, eine unbegrenzte Anzahl von Datenbanken und 5 E-Mail-Adressen. Sie können auch jederzeit den Speicherplatz, die Anzahl der Mailadressen und die Anzahl der über Ihr Webhosting verwaltbaren Websites anpassen.

Einkaufsführer • Mai 2022

der beste Webhoster

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Der beste Webhosting-Anbieter 2021

Der beste Einsteiger-Webhosting-Anbieter 2021

Der beste High-End-Webhosting-Anbieter 2021

Angebote mit kostenlosem SSL-Zertifikat

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
0/50 stimmen

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle der beste Webhoster

Das Beste Günstig Hochwertig Ausgezeichnet
Hostinger 5
9/10
o2switch 6
8/10
Kinsta 7
9/10
Infomaniak 8
8/10
UNSERE AUSWAHL
Hostinger
o2switch
Kinsta
Infomaniak
Hostinger bietet ein einwandfreies Preis-Leistungs-Verhältnis und ist einfach zu bedienen. Es ist für Anfänger und fortgeschrittene Benutzer geeignet. Es bietet eine einwandfreie Uptime, mehr Sicherheit, schnelle Ladezeiten und einen kompetenten und sehr gut erreichbaren Kundenservice.
Für wenig Geld stellt Ihnen o2switch eine leicht zu verwaltende Plattform für eine einmalige Gebühr von 5 €/Monat zur Verfügung. Selbst ein unerfahrener Webmaster wird sich problemlos zurechtfinden.
Kinsta ist eine hochwertige WordPress-Hosting-Lösung mit der Leistung eines High-End-Webhosters wie WP Engine mit seiner robusten Google Cloud Platform-Infrastruktur.
Dieser Schweizer Webhoster bietet 80 professionelle Themen (kosten 249 $ auf der Elegant Themes-Plattform), mit denen Sie Ihre Website individuell gestalten können. Das Ganze kostet ab 7,25 €/Monat.
Anzahl der Websites
100
Mehrere
Mehrere
Ab 20
Speicherplatz
Ab 100 GB SSD-Speicher
Unbegrenzt
Ab 10 GB Festplattenspeicher
Ab 100 GB SSD
Besuche
Mehr als 25000 Besucher pro Monat
50 bis 250 Besucher pro Tag
Ab 25.000 Besuchen
-
E-Mail
Kostenlos
Sie können mehrere E-Mail-Konten auf einem Hosting-Angebot einrichten
5 E-Mail-Adressen und E-Mail @ik.me kostenlos lebenslang
Leistung
Verfügbarkeit
Mehr als 99,99 %
Um die 99,995 %
99,99%
99,99%
TTFB
Unter 400 ms
Unter 500 ms
Unter 350ms
Unter 500ms
Zertifizierung von Rechenzentren
Tier III
Erfüllt die Anforderungen der Tier IV-Zertifizierung
Kinsta hat keine Rechenzentren, es wird von Google Cloud verwaltet.
Tier III

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Webhoster

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Um einen leistungsstarken und reaktionsschnellen Webhoster zu finden, sollten Sie folgende Parameter berücksichtigen, bevor Sie eine Zusammenarbeit in Betracht ziehen.

1 - Verfügbarkeit

Es gibt nichts Schlimmeres, als auf einer Website zu surfen, die sich nicht öffnen lässt oder bei jeder Manipulation einfriert. Achten Sie daher darauf, dass Ihr zukünftiger Webhoster eine ausgezeichnete Verfügbarkeitsqualität bietet. Dieser Faktor, der auch als Verfügbarkeitszeit (up-time) bezeichnet wird, kann mithilfe eines Prozentsatzes gemessen werden. Je näher der Wert bei 100 % liegt, desto besser sind die Garantien für die Verfügbarkeit des Dienstes.

Behalten Sie bei der Wahl Ihres Webhosters diese Zahl im Auge und priorisieren Sie Optionen, die eine Verfügbarkeit von mehr als 99 % bieten.

2 - Rechenzentren

Geben Sie nur Webhostern den Vorzug, die über eigene Rechenzentren verfügen. So können diese besser kontrolliert werden, um Sie vor unerwünschten Eindringlingen zu schützen und eine hervorragende Leistung zu gewährleisten. Achten Sie auch darauf, dass die Rechenzentren Ihres zukünftigen Hosting-Anbieters als Tier 3 oder Tier 4 klassifiziert sind, um Ihnen eine ausgezeichnete Stabilität und eine Verfügbarkeitszeit von nahezu 100 % zu garantieren.

3 - Monatlicher Datenverkehr

Einige Webhosting-Dienste haben ein gewisses monatliches Traffic-Limit. In der Praxis bedeutet dies, dass der Server nach einer bestimmten Anzahl von Zugriffen zusätzliche Gebühren für "zusätzliche Besucher" berechnet oder einfach aufhört, Ihre Website im Web anzuzeigen.

Achten Sie daher immer auf die Angaben der Unternehmen und stellen Sie sicher, dass Sie solche mit unbegrenztem Datenverkehr verwenden, um Ihre Website vor "Ausfällen" zu einem bestimmten Zeitpunkt zu schützen.

4 - Upload-Geschwindigkeit

Da Google stets darauf abzielt, seinen Nutzern die beste Erfahrung zu bieten, priorisiert es immer Seiten, die schneller geladen werden. Überprüfen Sie daher, ob der Webhosting-Dienst, den Sie abonnieren möchten, eine gute Ladegeschwindigkeit bietet.

Die Ladegeschwindigkeit wird anhand der Zeit gemessen, die eine Seite benötigt, um vollständig geladen zu werden, sowie anhand der Zeit, die der Server benötigt, um auf eine Anfrage zu antworten (TTFB). Wählen Sie zu diesem Zweck einen Webhoster, der eine vollständige Ladezeit von etwa 1 s und eine TTFB von etwa 100 ms bietet.

5 - Datensicherheit

Achten Sie darauf, dass Ihr zukünftiger Hosting-Anbieter in der Lage ist, Ihre Daten vollständig zu schützen, indem er ein System mit redundanten Informationen und ständigen Backups anbietet.

Auf diese Weise wird Ihre Website auch bei natürlichen oder unvorhergesehenen Problemen immer online und voll funktionsfähig sein. Abgesehen davon sollten Sie wissen, dass ein zuverlässiger Webhosting-Anbieter in der Regel SSL/TLS-Zertifikate oder DDoS-Schutz in seinen Angeboten anbietet, sei es kostenlos oder nicht.

6 - Zusätzliche Vorteile

Entscheiden Sie sich für einen Webhoster, der WordPress-Hosting mit vorinstalliertem WP anbietet. Dies wird Ihnen die Arbeit bei der Erstellung Ihrer Website erheblich erleichtern. Auch ein Cpanel- oder hpanel-Zugang bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Webmastern eine angenehme Benutzerfreundlichkeit.

Es gibt auch die kleinen Extras, die den Unterschied ausmachen, wie die Vielfalt der Zahlungsmethoden, die kostenlosen Migrationen, die Anzahl der kostenlosen Domains, das enthaltene Cloudflare-Schutzsystem, etc.

7 - Guter Support

Wenn es um Websites oder Webhosting geht, treten häufig Probleme in Bezug auf die angebotenen Dienstleistungen im Allgemeinen auf. Daher ist es wichtig, dass Ihr zukünftiger Webhoster einen reaktionsschnellen Kundenservice hat, der rund um die Uhr verfügbar ist und per Telefon, E-Mail und Online-Chat erreichbar ist. Andernfalls kann es passieren, dass Ihre Websites für lange Zeit außer Betrieb sind, was Geld kostet.

Gut zu wissen

Die TTFB und die Zeit, die eine Seite zum vollständigen Laden benötigt, hängen nicht nur von Ihrem Webhoster ab. Auch Ihre "On-Page"-Optimierung spielt dabei eine Rolle. Selbst wenn Sie den besten Webhosting-Service abonnieren, den es gibt, wenn Ihre Seite mit nicht optimierten Bildern und Plug-ins überladen ist, werden Sie nie gute Ergebnisse erzielen.

Einige Punkte, die Sie über "Einschränkungen" wissen sollten.

Da viele Webhoster möglichst viele Abonnenten gewinnen wollen, gehen einige sogar so weit, dass sie irreführende Werbung mit der Angabe "unbegrenzte Besucher" schalten. Und dennoch: Wenn Sie einen ressourcenfressenden Spitzenwert an Traffic erreichen, leitet Sie der Hoster zu einem Angebot weiter, das höher ist als das Ihre.

Überprüfen Sie zu diesem Zweck :

  • den Speicherplatz
  • das Traffic-Limit
  • die Anzahl der Datenbanken
  • die Anzahl der E-Mail-Adressen
  • die Anzahl der Websites
  • die Bandbreite

Seien Sie sich immer sicher, dass das Angebot, das Sie abonnieren werden, zu 100 % den Anforderungen Ihres Projekts entspricht, bevor Sie an ein Abonnement denken.

Die verschiedenen Arten von

Hier sind einige Webhosting-Pläne, aus denen Sie je nach Ihren Kenntnissen in der Systemadministration, Ihrer Traffic-Rate und Ihren Bedürfnissen wählen können.

Shared Hosting

Shared Hosting ist ideal, um mit einer ersten Website zu starten. Es eignet sich für Anfänger, für Websites, die weniger als 50.000 Besucher im Monat anziehen, für E-Shops und Blogs mit sehr wenig Traffic.

Der Vorteil von Shared Hosting ist, dass es nicht nur sehr günstig ist (günstiger als andere Hosting-Arten übrigens!), sondern auch sehr einfach zu bedienen und zu konfigurieren ist, dank des cPanels sowie der von den Hosting-Diensten bereitgestellten Tools.

Da diese Art von Hosting jedoch mit anderen Websites geteilt wird, ist die Leistung, die jeder Website zugewiesen wird, begrenzt. Dies wird sich auch erheblich auf die Verfügbarkeitszeit jeder Website auswirken. Außerdem haben fortgeschrittene Nutzer nicht die Möglichkeit, die Konfiguration des Webservers anzupassen.

Wenn eine der gehosteten Websites nicht auf dem neuesten Stand ist, kann sie für Hackerangriffe anfällig sein. In diesem Fall sind der gesamte Server und alle gehosteten Websites gefährdet.

Dedicated Hosting

Wie der Name schon sagt, ist diese Art von Hosting ganz auf Sie zugeschnitten. Sie ist vor allem für fortgeschrittene Webmaster geeignet und erfordert daher einige Kenntnisse in der Systemadministration. Sie ist mit einem Einstiegspreis von etwa 100 Euro pro Monat auch recht teuer.

Bei dieser Art von Hosting-Service sind Sie allein für technische Probleme verantwortlich, die auftreten können, im Gegensatz zu einem Shared-Hosting-Service, bei dem Sie keine Kontrolle über die Probleme haben, die auftreten können. Bei großen Traffic-Spitzen kann der Server abstürzen, wenn die Ressourcen knapp werden.

Was die Leistung angeht, ist diese Art von Hosting die beste. Der Vorteil des dedizierten Hostings ist, dass es die Möglichkeit der Anpassung bietet, um den Bedürfnissen Ihrer Website besser gerecht zu werden.

Um etwas Geld sparen zu können, ist es möglich, mehrere Websites auf einem einzigen dedizierten Server zu installieren.

VPS Hosting

Auf halbem Weg zwischen dem dedizierten Hosting und dem Shared Hosting ist das VPS-Hosting oder Virtual Private Server ein Hybridsystem, bei dem Ihnen ein Teil eines Servers vollständig gewidmet ist. Es erfordert gute Grundlagen in der Systemadministration und eignet sich daher für fortgeschrittene Nutzer, die von einer ausgezeichneten Leistung profitieren möchten, ohne unbedingt einen teuren dedizierten Server abonnieren zu müssen.

Sie eignet sich auch für mittelgroße E-Shops sowie für Websites und Blogs mit hohem Traffic. Bei dieser Art von Hosting ist es wichtig, dass Sie Ihren tatsächlichen Bedarf ermitteln, da Sie sonst Gefahr laufen, zu wenig oder zu viel Ressourcen zu haben.

Im Vergleich zum Shared Hosting können Sie bei diesem hybriden System die Parameter (RAM, Arbeitsspeicher, Festplattenspeicher) des Servers, der für Sie bestimmt ist, selbst bestimmen. Diese Lösung schützt Sie vor technischen Problemen, die durch andere gehostete Websites verursacht werden, und die Konfiguration, die Installation, das Herunterfahren oder der Neustart Ihres virtuellen Servers kann jederzeit von Ihnen selbst vorgenommen werden.

Das VPS-Hosting ist eine maßgeschneiderte Hosting-Lösung, die es dem Nutzer ermöglicht, den virtuellen Server an alle seine Bedürfnisse anzupassen.

Cloud Hosting

Der Cloud-Hosting-Service ist die flexibelste aller Hosting-Lösungen. Er basiert auf mehreren Servern (Cloud Computing) und der Nutzer zahlt nur für die Ressourcen, die er tatsächlich nutzt.

Wenn Sie sich für diese Art von Hosting entscheiden, profitieren Sie von einer hervorragenden Leistung und Spitzen im Datenverkehr sind leicht zu bewältigen. Ihre Verfügbarkeit liegt immer weit über 99 %. Der Nachteil von Cloud-Hosting ist, dass es teurer ist als Shared Hosting und VPS, insbesondere wenn Ihre Website jeden Monat eine hohe Traffic-Rate aufweist.

In Bezug auf die Sicherheit ist es wichtig, sich zu vergewissern, dass der Anbieter alles unternimmt, um Ihre Daten zu sichern, da Cloud Computing bedeutet, dass Ihre Daten außerhalb Ihres Unternehmens gespeichert werden.

Kostenpflichtiger oder kostenloser Webhosting-Service?

Kostenpflichtiger Webhosting-Service

Es gibt viele Vorteile, die ein kostenpflichtiger Webhosting-Service bietet. Zunächst einmal ist da die Möglichkeit der Personalisierung. Alles ist anpassbar: Ihre Website, ihr Layout, ihr Design, die Funktionen Ihres Blogs und so weiter. Ein großer Vorteil für Webmaster auf Expertenniveau. Dies ist übrigens ein hervorragendes Mittel für bessere Leistungen im Hinblick auf die natürliche Referenzierung oder SEO.

Was die Sicherheit angeht, sind Ihre Daten vor Hackern gut geschützt. Sie können jederzeit auf Ihre Daten zugreifen, um sie besser kontrollieren und überwachen zu können. Sie profitieren außerdem von automatischen Backups und können leicht auf Ihre Daten zugreifen. Wenn Sie später einen Wechsel des Webhosting-Anbieters in Erwägung ziehen, lassen sich Ihre Daten leicht migrieren. Bei einem kostenpflichtigen Webhosting-Anbieter haben Sie auch das Recht, Werbung auf Ihrer Website zu schalten, wenn Sie das möchten, und Sie können von einer transparenten Verwaltung Ihrer Website profitieren.

Aus gutem Grund: Im Interesse aller Nutzer werden Sie benachrichtigt, wenn Ihre Website zu viele Ressourcen verbraucht. So wird sichergestellt, dass die Ressourcen gerecht unter den Webmastern verteilt werden. Außerdem steht Ihnen ein Kundenservice rund um die Uhr zur Verfügung, wenn Sie Hilfe benötigen.

Kurz gesagt: Sie haben es verstanden! Ein kostenpflichtiger Webhosting-Anbieter überlässt nichts dem Zufall. Um jedoch alles zu nutzen, was dieser Anbieter zu bieten hat, müssen Sie den vollen Preis von etwa 100 Euro pro Monat zahlen. Ein beträchtliches Engagement Ihrerseits ist auch für die Kontrolle der technischen Parameter erforderlich, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Sie die angebotenen Funktionen beherrschen und Ihren Webhoster kennenlernen müssen. Und schließlich erhalten Sie, wenn Sie eines Tages den Hoster wechseln möchten, keine Rückerstattung für die verbleibenden, nicht genutzten Monate des Abonnements.

Kostenloser Webhosting-Service

Es ist durchaus verständlich, dass sich nicht jeder die Dienste eines Webhosters leisten kann. Da die Kosten für das Hosting einer Website beträchtlich sind, ziehen es einige Nutzer vor, auf kostenlose Hosting-Lösungen zurückzugreifen.

Der Vorteil bei dieser Art von Webhosting ist, dass Ihre Website nicht durch Werbung verschmutzt wird. Einige Anbieter bieten dennoch ein gutes Leistungsniveau und eine recht zufriedenstellende Ladezeit. Sie haben außerdem (bei den meisten kostenlosen Webhosting-Anbietern) Anspruch auf einen kostenlosen Domainnamen. Aber Sie sollten wissen, dass dieser Name nicht unbedingt .net, .com oder .fr sein muss. Dies wird Ihnen aus Sicht der natürlichen Suchmaschinenoptimierung und SEO so sehr schaden, dass Sie in den Augen der Internetnutzer Ihre Glaubwürdigkeit verlieren.

Auch wenn es verlockend ist, sich für die kostenlosen Dienste eines Webhosting-Anbieters zu entscheiden, sollten Sie wissen, dass die Qualität nicht unbedingt stimmt und Sie sehr enttäuscht sein werden. Zunächst einmal wird Ihre Verfügbarkeitsrate (up-time) katastrophal sein. Das bedeutet, dass Ihre Website jeden Monat viele Minuten lang nicht verfügbar ist, was sich erheblich auf Ihren Umsatz auswirkt.

In den meisten Fällen werden Sie auch keinen Kundenservice haben, der Ihnen jederzeit zur Verfügung steht. Sie erhalten weder ein E-Mail-Konto noch ein kostenloses SSL-Zertifikat. Sie laufen auch Gefahr, Ihre Daten jederzeit zu verlieren, da der Hoster keine tägliche automatische Datensicherung ermöglicht.

Urteil

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass nichts über ein Abonnement bei einem kostenpflichtigen Webhoster geht, das sich auf lange Sicht als weitaus rentabler erweist, vor allem, wenn es Ihr letztes Ziel ist, eine gute Sichtbarkeit im Internet zu erreichen.

Wenn Sie dennoch kostenlose Lösungen bevorzugen, dann tun Sie das auf eigene Gefahr! Sie sollten wissen, dass es heutzutage viele günstige Webhosting-Dienste wie die in diesem Vergleich angebotenen gibt, auf die Sie sich verlassen können.

Warum sollten Sie einen Webhosting-Service in Anspruch nehmen?

Für eine bessere Leistung Ihrer Website

Die heutigen Internetnutzer haben es immer eilig: Sie wollen alles sofort haben und Ihnen bleiben nur wenige Sekunden, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen, bevor sie Ihre Website verlassen (und nie wiederkommen). Wenn das Laden Ihrer Website ewig dauert, werden sich Ihre Besucher nicht lange aufhalten und nicht sehen, was Sie ihnen zu bieten haben. Dadurch verlieren Sie nicht nur Geld, sondern auch potenzielle Kunden.

Die Leistung Ihrer Website wirkt sich auch auf Ihre Platzierung in den Suchmaschinen aus. Mit einem hochwertigen Webhoster werden die Ladegeschwindigkeiten für Sie kein Problem darstellen. Sobald Sie die langsamen Ladezeiten Ihrer Website behoben haben, sollten Sie feststellen, dass Ihre Website unglaublich schnell lädt.

Für einen vorbildlichen technischen Support

Wenn Sie über Ihre Website Produkte oder Dienstleistungen anbieten, werden Sie erkennen, wie wichtig ein zeitnaher und hilfreicher Kundensupport ist. Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich mitten in einer großen Markteinführung; alles läuft gut, bis Ihre Website aus einem Ihnen unbekannten Grund ausfällt. Was würden Sie tun? Jeder Moment, in dem Sie offline sind, kostet Sie viel Geld.

Mit einem Webhoster können Sie jederzeit die Unterstützung Ihres Anbieters in Anspruch nehmen und er ist in der Lage, Ihre technischen Probleme so schnell wie möglich zu beheben.

Für eine E-Mail-Adresse, die mit dem Domainnamen verknüpft ist.

Wenn Sie professionell wirken wollen, brauchen Sie eine Marken-E-Mail-Adresse, die Ihren Domainnamen verwendet. Wenn Ihre Domain beispielsweise "xxxx.com" lautet, benötigen Sie eine E-Mail-Adresse, die "[email protected]" angibt. Wenn Sie Kunden per E-Mail kontaktieren, wäre es professioneller, eine E-Mail-Adresse zur Verfügung zu haben, die mit Ihrem Domainnamen verknüpft ist.

Wenn Sie einen hochwertigen Hostinganbieter nutzen, haben Sie die Möglichkeit, eine eigene E-Mail-Adresse einzurichten, die speziell auf Ihren Domainnamen zugeschnitten ist. Einige Hosting-Anbieter beschränken Sie auf eine einzige Adresse, während Sie bei anderen Anbietern eine unbegrenzte Anzahl an E-Mail-Adressen einrichten können.

Für eine bessere Sicherung Ihrer Daten

Obwohl es fast unmöglich ist, eine 100%ig sichere Website zu haben, wissen Sie nie genau, woher die nächste Bedrohung kommen wird. Sie können immer Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre Website so sicher wie möglich ist. Die Grundlage für die Sicherheit Ihrer Website beginnt bei Ihrem Hosting-Dienstleister.

Schließlich werden dort alle Dateien auf Ihrer Website gespeichert. Ein hochwertiger Host wird mehrere Sicherheitsebenen an Ort und Stelle haben und sich besser auf alle Eventualitäten vorbereiten.

Für eine hohe Zuverlässigkeit und eine bessere Verfügbarkeit.

Ein guter Hosting-Service garantiert Ihnen eine hohe Verfügbarkeit (up-time) und eine vorbildliche Sichtbarkeit im Web. Die Verfügbarkeit Ihrer Website ist die Anzahl der Male, die Ihre Website tatsächlich online ist. Die meisten Hosting-Anbieter haben eine Klausel im Hosting-Vertrag, die angibt, wie viel Prozent der Zeit Ihre Website online sein wird.

Bei den meisten Hosting-Anbietern beträgt diese Zahl 99,9 %. Dieser kleine Prozentsatz der Zeit, in der Ihre Website offline ist, ist, wenn Wartungsarbeiten durchgeführt werden oder wenn der Server Probleme hat.

Die besten Marken für Webhoster

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für Webhoster im Jahr 2022 sind :

Hostinger
o2Switch
Infomaniak
PlanetHoster
Kinsta

Hostinger wurde 2004 gegründet und ist derzeit der beliebteste Webhosting-Anbieter in Deutschland und der ganzen Welt. Er hat seinen ersten Platz in unserem Vergleich aufgrund der hohen Qualität seiner Dienstleistungen, seiner ausgezeichneten Leistung (CPU, RAM, Bandbreite, etc.), seiner großen Auswahl an Servern und seiner Fähigkeit, alle Bedürfnisse der Benutzer zu erfüllen, egal ob diese erfahren oder Anfänger sind, mehr als verdient.

o2Switch ist ein deutscher Webhosting-Anbieter mit Sitz sowie Rechenzentren in Clermont-Ferrand. Der Vorteil, die Dienste von o2switch in Anspruch zu nehmen, besteht darin, dass LiteSpeed und LSCache in seinem Angebot enthalten sind, er bietet auch einen Domainnamen und ein SSL-Zertifikat an, der Kundenservice ist sehr kompetent und jederzeit erreichbar. Abgesehen davon profitieren die gehosteten Webseiten von einer stabilen und zufriedenstellenden Leistung. Allerdings bietet o2switch nur ein einziges Angebot, das nicht unbedingt allen Bedürfnissen gerecht wird. Auch seine Verwaltungsschnittstelle lässt zu wünschen übrig.

Es handelt sich um einen Schweizer Webhoster, der sich auch auf Video-on-Demand sowie Audio- und Videostreaming spezialisiert hat. Er wird vor allem für seine umweltfreundlichen Rechenzentren und seinen reaktionsschnellen, kompetenten und rund um die Uhr verfügbaren Kundenservice geschätzt. Dieses Schweizer Unternehmen bietet außerdem eine zufriedenstellende Leistung und ein kostenloses SSL-Zertifikat. Schade ist, dass sie keinen Domainnamen anbieten kann und dass die Anzahl der zu hostenden Websites begrenzt ist.

PlanetHoster wurde 2007 gegründet und ist ein französischsprachiger Webhoster mit Sitz in Laval (Montréal - Québec). Obwohl er recht teure Preise anbietet, wird dies schnell durch die vielen Vorteile ausgeglichen, die dieser Hoster bietet. Dazu gehören ein hochqualifizierter, telefonisch erreichbarer Kundenservice, eine AutoPeakPower-Option für HybridCloud-Hosting, sehr gute kostenlose Hosting-Angebote, eine mehr als zufriedenstellende Leistung und eine unterstützte Konfiguration/Erstellung von Websites (für Joomla, PrestShop, WordPress usw.).

Kinsta wurde im Dezember 2013 gegründet und ist ein Managed WordPress-Hosting-Anbieter, der auf einer soliden Infrastruktur der High-End-Google-Cloud-Plattform wie WP Engine basiert. Obwohl er nicht zu den größten Hosting-Diensten gehört, bietet er dennoch solide Angebote, die sich für kleine und mittlere Unternehmen lohnen. Dazu gehören kostenlose unbegrenzte Basismigrationen von anderen Webhostern und kostenlose Premiummigrationen.

Wie hoch ist der Preis für Webhoster

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
0.99 € bis 5 €
Mittlerer
5 € bis 15 €
Hochpreisig
mehr als 15 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Was man mit einem Webhoster machen kann

Webhosting ist eine Dienstleistung, die Unternehmen und Einzelpersonen anbietet, in ihrem Namen eine Website oder eine Webseite im Internet zu veröffentlichen, um von den Internetnutzern wahrgenommen zu werden. Ein Webhoster oder Webhosting-Dienstleister ist ein Unternehmen, das die Technologien und Dienstleistungen bereitstellt, die erforderlich sind, damit die Website oder Webseite im Internet angezeigt werden kann.

Was man vor dem Erstellen einer Website wissen sollte

Um eine Website aufzubauen, benötigen Sie sowohl einen Domainnamen als auch ein Webhosting-Konto. Der Kauf eines Domainnamens allein berechtigt Sie nur für einen begrenzten Zeitraum (12 Monate) zur Nutzung dieses bestimmten Domainnamens. Sie benötigen ein Webhosting-Konto, um die Dateien Ihrer Website zu speichern.

Migration einer Website

Eine Site-Migration ist ein Begriff, der von SEO-Spezialisten verwendet wird, um jedes Ereignis zu beschreiben, bei dem eine Website monumentale Änderungen in Bereichen erfährt, die die Sichtbarkeit für Suchmaschinen erheblich beeinträchtigen können. Dabei handelt es sich in der Regel um Änderungen des Standorts, der Plattform, der Struktur, des Inhalts und des Designs der Website.

Eine Website-Migration leitet also alle Ihre alten Webseiten auf neue Seiten um, um alle negativen Auswirkungen auf Ihre Suchmaschinenoptimierung zu verringern, die durch den Umzug oder die Änderung Ihrer Website verursacht werden.

Eine Website ohne Webhoster erstellen

Sie können natürlich auch eine Website ohne Hosting erstellen, aber Sie sollten zunächst WAMP (Windows, Apache, MySQL und PHP) beherrschen. Dies aus dem einfachen Grund, weil es für Sie sehr schwierig bis unmöglich sein wird, einen Hosting-Server einzurichten, ohne Tage oder sogar Wochen damit zu verbringen, sich mit diesen Anwendungen und Programmen vertraut zu machen.

Eine kostenlose Domain erhalten

Bluehost ist eine bessere Möglichkeit, einen kostenlosen Domainnamen zu erhalten. Melden Sie sich einfach für einen Webhosting-Plan an und die Website bietet Ihnen ein Jahr lang eine kostenlose Domain an. Es gibt noch weitere Möglichkeiten, um nicht für eine Domain bezahlen zu müssen, wie z. B. die Verwendung einer kostenlosen Subdomain, die Teilnahme an einem Partnerprogramm oder die Nutzung eines zusammenfassenden ccTLD-Dienstes.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Was ist das cPanel?

Es handelt sich um ein Dashboard, das Ihnen eine beispielhafte Benutzerfreundlichkeit bei der Verwaltung Ihrer Webseiten bietet. Dank dieses Tools werden sich also auch unerfahrene Webmaster leicht zurechtfinden, da keine Grundlagen in der Systemadministration erforderlich sind.

Mit dem Cpanel können Sie unter anderem Ihre Datenbanken verwalten und erstellen, WordPress installieren, Foren, Blogs usw. einrichten, Ihre Sicherheitseinstellungen ändern, die Besucherzahlen auf Ihrer Website ermitteln, Ihre Ressourcen und Bandbreite kontrollieren und noch viele weitere Möglichkeiten nutzen. Aus all diesen Gründen ist es unerlässlich, dass Ihr zukünftiger Webhoster Ihnen das cPanel zur Verfügung stellen kann.

Wie finde ich den Webhoster für eine Website?

Hier erfahren Sie, wie Sie denWebhoster für eine Windows-Website finden. Finden Sie zunächst den Besitzer der IP-Adresse (den Webhoster) der Website. Sobald Sie diese IP-Adresse haben, drücken Sie gleichzeitig die Tasten WIN und R. Die Win-Taste befindet sich zwischen Strg und Alt. Geben Sie dann "cmd" in das Fenster ein, das sich gerade geöffnet hat. Tippen Sie auf die Taste "Enter". Geben Sie danach "pinwww.nomdusite.com" ein, um eine Antwort wie "Antwort von xxx.xxx.xxx.xxx [...]" zu erhalten. Die durch Punkte getrennten Zahlen bilden die IP-Adresse des Hosters.

Wie erstellt man einen Webhosting-Service?

Um Ihr Projekt erfolgreich durchführen zu können und rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie zunächst ein Budget von etwa 1000 Euro einplanen. In einer solchen Summe sind die Kosten für die Eintragung Ihres Unternehmens, eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung, eine Abrechnungssoftware und ein Jahresabonnement für einen Reseller-Hosting-Plan enthalten. Wählen Sie dann den Hosting-Plan, der den Anforderungen Ihres Projekts gerecht wird.

Sie müssen auch über Tools verfügen, die den Nutzern eine einfache Bedienung ermöglichen, wie z. B. cPanel, das derzeit am häufigsten von Webhosting-Anbietern verwendete Control Panel. Es gibt auch das WHM, mit dem Sie in Verbindung mit cPanel eine Vielzahl von Dingen tun können, wie z. B. das Passwort und die Bandbreitennutzung der Kunden ändern, ein Konto kündigen etc. Um Kunden dazu zu bringen, sich für Sie zu interessieren, bieten Sie in Ihren Abonnementangeboten so viele kostenlose Dienste wie möglich an. Etwas, das die meisten Webhosting-Anbieter gegen eine zusätzliche Gebühr anbieten.

Ist es kompliziert, den Webhosting-Anbieter zu wechseln?

Ganz und gar nicht. Für den Fall, dass Sie mit Ihrem derzeitigen Webhosting-Service nicht zufrieden sind, können Sie einfach zu einem neuen Webhosting-Anbieter migrieren. Dieser übernimmt den kostenlosen Transfer Ihrer Website. Alles, was Sie tun müssen, ist, ihm einige für den Umzug notwendige Informationen wie FTP-Zugang oder Ihre Datenbank mitzuteilen.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
  1. Wie funktioniert das Hosting einer Website?, blog.simplebo.fr
  2. Wie wähle ich mein Webhosting aus?, progresser-en-informatique.com
  3. Tipps zum Erstellen und Hosten einer Website, blogdigital.fr
  4. Die richtige Wahl des Webhosters in drei großen Schritten, usinenouvelle.com
  5. Wie funktioniert das Hosting einer Website?, destination-linux.org
  6. Webhosting: Definition, journaldunet.fr
  7. Übersetzung und Akteure, web.developpez.com
  8. Wie man seine Website zu Hause hostetCreating a website, business.qld.gov.au
  9. How to create a website, websitesetup.org
  10. How to Create a Website, pcmag.com
  11. Wie man ganz einfach eine WordPress-Website erstellt, sortlist.fr
  12. 10 beste Webhoster Deutsch - Vergleich 2021, websiteplanet.com
  13. Webhosting ab 1 € zzgl. MwSt/Monat mit Domain inklusive, ionos.fr
  14. Bester Webhoster - Vergleich 2021, clubic.com
  15. Bester Webhosting-Anbieter (2021) : Webhosting Vergleich, presse-citron.net
  16. Webhosting - DER Webhosting Vergleich, top10hebergeurs.com
  17. Webhosting - Bestes Webhosting - PlanetHoster, planethoster.com
  18. Beste Webhosting Anbieter 2021 - Test und Vergleich, futura-sciences.com
  19. o2switch, ein Webhosting Anbieter mit qualitativ hochwertigen Servern ..., o2switch.fr
  20. Kostenloses Webhosting (2021): Welches ist das Beste, presse-citron.net
  21. Webhosting - Wikipedia, fr.wikipedia.org
  22. Webhosting Deutschland, web-hebergeurs.pro
  23. Webhosting - Webhosting - ..., lws.fr
  24. Webhosting - Ikoula, ikoula.com
  25. Webhosting | Vergleichen, kaufen, Website hosten ..., ovhcloud.com
  26. Webhosting Kostenlos | Website kostenlos hosten, tophebergeur.com
  27. Webhosting - Black Friday Angebot: Ihre Website für 0,99 ..., hostinger.fr
  28. 5 beste Webhosting-Anbieter 2021 - Ausführlicher Vergleich, ledigitalizeur.fr
  29. Wählen Sie den besten Webhosting-Anbieter für Ihre Projekte ..., ovhcloud.com
  30. Webhosting | Schnelleres Hosting und schnellere Konfiguration ..., ca.godaddy.com
  31. Webhosting: Vergleich & Kaufberatung, lafabriquedunet.fr
  32. Kostenloses Webhosting - Kostenloser Webhosting-Anbieter - Domainnamen ..., planethoster.com
  33. Die Wahl des besten Webhosters (kostenlos oder kostenpflichtig ..., commentcamarche.net
  34. Webhosting : Bester Webhosting-Anbieter - Amen.de, amen.fr
  35. Webhosting 0.99€ /Jahr Aktion -50% - LWS, lws.fr
  36. Kostenloses Webhosting | Webhosting | Wix.com, fr.wix.com
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
Hostinger 9
Hostinger
o2switch 10
o2switch
Kinsta 11
Kinsta
Infomaniak 12
Infomaniak

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!