Die besten Laufkopfhörer 2022

Die Verwendung von Kopfhörern ist für die 16 Millionen deutschen Läufer zur Gewohnheit geworden. Musik, Podcasts und Hörbücher helfen dabei, sich auf das Laufen einzustimmen. Allerdings muss man dafür auch die richtigen Kopfhörer besitzen. Wir haben für Sie die besten Laufkopfhörer auf dem Markt gesucht.

Kopfhörer zum Laufen - Apple AirPods Pro 1
8/10

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kopfhörer zum Laufen - Apple AirPods Pro

Die besten Running-Kopfhörer im Jahr 2021

Die Apple AirPods Pro bleiben ihrem Ruf treu. Mit ihrem perfekten Klang sind diese Kopfhörer wie geschaffen für Läufer und Sportler im Allgemeinen. Sie werden auf dem Markt keine besseren finden.

Siehe Preis

Mit 24 Stunden Dauerbetrieb bieten die Apple AirPods Pro eine der längsten Akkulaufzeiten unter den kabellosen Running-Kopfhörern. Zusätzlich zu dieser außergewöhnlich langen Akkulaufzeit können sie Umgebungsgeräusche ausblenden, um ein besseres Hörerlebnis zu ermöglichen. Sie funktionieren auch im transparenten Modus, sodass Sie Außengeräusche klar und deutlich hören können.

Die Apple AirPods Pro sind für Geräte mit dem Betriebssystem iOS konzipiert. Sie können sie aber auch auf Smartphones mit Android verwenden. Die Klangqualität ist in jedem Fall sehr gut.

Sennheiser CX 686G Sports 2
8/10

Bestes billig

Sennheiser CX 686G Sports

Der beste Einsteiger-Running-Kopfhörer

Gönnen Sie sich dieses Paar hochwertiger Kopfhörer, um während Ihrer Trainingseinheiten Musik zu hören. Außerdem sparen Sie mit den Sennheiser CX 686G Sports Dutzende von Euro.

Siehe Preis

Die Sennheiser CX 686G Sports vereinen auf geniale Weise Qualität und Erschwinglichkeit. Dieses Paar Running-Kopfhörer wird für rund 100 Euro verkauft. Dabei handelt es sich jedoch um ein sehr hochwertiges Modell. Die Kabel wurden mit Para-Aramid verstärkt, damit sie sich an Ihre manchmal schwierigen Trainingsbedingungen anpassen können.

Sie werden mit den Sennheiser CX 686G Sports einen sehr guten Klang genießen. Übrigens wurden diese Running-Kopfhörer so konzipiert, dass sie dank ihres In-Ear-Designs externe Lärmbelästigungen eliminieren. Außerdem sind sie mit den meisten Smartphones mit Android kompatibel.

Powerbeats Pro 3
8/10

Bestes hochwertig

Powerbeats Pro

Der beste High-End-Running-Kopfhörer

Die Powerbeats Pro sind praktische Kopfhörer mit dem H1-Chip von Apple. Mit diesem Chip können Sie Ihre Lieblingssongs hören, ohne Ihr Training zu unterbrechen - egal bei welchem Wetter.

98,99 € auf Cdiscount

Die Powerbeats Pro sind mehr als nur kabellose Kopfhörer, sie sind ein musikalischer Begleiter beim Training. Diese Kopfhörer sind absolut schweißresistent und verfügen über eine integrierte Sprachsteuerung. Sie können trainieren, während Sie Titel auswählen, die Lautstärke anpassen und Anrufe entgegennehmen.

Die Powerbeats Pro bieten eine Hörzeit von 9 Stunden. Wenn der Akku leer ist, können Sie mit einer 15-minütigen Schnellladung 1 Stunde lang Musik hören. Sind Sie auf der Suche nach hochwertigen Running-Kopfhörern? Dann ist dieses Modell genau das Richtige für Sie.

Jabra Elite Active 75t 4
8/10

Ausgezeichnet

Jabra Elite Active 75t

Eine bessere aktive Geräuschunterdrückung

Die Jabra Elite Active 75t sind dank aktiver Geräuschunterdrückung und Wasserfestigkeit speziell für den Einsatz beim Laufen geeignet. Sie können Musik hören, während Sie Ihren Lieblingssport ausüben.

169 € auf Amazon

Die Jabra Elite Active 75t gehören zu den besten Running-Kopfhörern, die Sie derzeit auf dem Markt finden können. Sie sind kabellos, sodass Sie sich während des Trainings keine Sorgen um Kabel machen müssen. Sie passen sich perfekt an jede Ohrform an und sind mit ihrer IP57-Zertifizierung schweißresistent.

Dieses Paar Kopfhörer sorgt für einen klaren und qualitativ hochwertigen Klang. Mit den Funktionen MyControl und Mysound können Sie den Klang endlos anpassen. Sie werden ein sehr gutes Geschäft machen, wenn Sie die Jabra Elite Active 75t zu einem sehr guten Preis kaufen.

Einkaufsführer • April 2022

die besten Laufkopfhörer

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Die besten Running-Kopfhörer im Jahr 2021

Der beste Einsteiger-Running-Kopfhörer

Der beste High-End-Running-Kopfhörer

Eine bessere aktive Geräuschunterdrückung

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
4.7/59 stimmen

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle die besten Laufkopfhörer

TOP OF THE TOP BILLIG HOCHWERTIG AUSGEZEICHNET
Kopfhörer zum Laufen - Apple AirPods Pro 5
8/10
Sennheiser CX 686G Sports 6
8/10
Powerbeats Pro 7
8/10
Jabra Elite Active 75t 8
8/10
UNSERE AUSWAHL
Kopfhörer zum Laufen - Apple AirPods Pro
Sennheiser CX 686G Sports
Powerbeats Pro
Jabra Elite Active 75t
Die Apple AirPods Pro bleiben ihrem Ruf treu. Mit ihrem perfekten Klang sind diese Kopfhörer wie geschaffen für Läufer und Sportler im Allgemeinen. Sie werden auf dem Markt keine besseren finden.
Gönnen Sie sich dieses Paar hochwertiger Kopfhörer, um während Ihrer Trainingseinheiten Musik zu hören. Außerdem sparen Sie mit den Sennheiser CX 686G Sports Dutzende von Euro.
Die Powerbeats Pro sind praktische Kopfhörer mit dem H1-Chip von Apple. Mit diesem Chip können Sie Ihre Lieblingssongs hören, ohne Ihr Training zu unterbrechen - egal bei welchem Wetter.
Die Jabra Elite Active 75t sind dank aktiver Geräuschunterdrückung und Wasserfestigkeit speziell für den Einsatz beim Laufen geeignet. Sie können Musik hören, während Sie Ihren Lieblingssport ausüben.
Typ
Drahtlos
Kabelgebunden
Drahtlos
Drahtlos
Konnektivität
Bluetooth 5.0 und NFC
-
Bluetooth Klasse 1
Bluetooth 5.0 - Reichweite: bis zu 10 m
Akkulaufzeit
4,5 Std. beim Hören. 24 h mit Ladeetui
Unbegrenzt
9 Stunden Wiedergabezeit und 24 Stunden mit Ladehülle
5,5 Std. beim Hören und Sprechen. 24 h mit Ladehülle
Schweißbeständig
Ja
Nein
Ja
Ja mit IP57-Zertifizierung
Kompatible Smartphones
Android und iOS
Android
Android und iOS
Android

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Laufkopfhörer

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Die Auswahl von Kopfhörern ist schon schwierig genug. Bei Running-Kopfhörern ist die Auswahl noch komplizierter. Das Modell, das Sie kaufen, muss Ihnen beim Training einen guten Tragekomfort bieten. Außerdem muss es sich an bestimmte Bedingungen anpassen, z. B. wenn es Schweiß ausgesetzt ist. Im Folgenden finden Sie die Kriterien, die Sie bei der Auswahl Ihrer Laufkopfhörer beachten sollten.

1 - Mit oder ohne Kabel?

Kabellose Running-Kopfhörer sind in Mode. Es ist viel bequemer zu laufen, ohne dass man sich zwischen den Kabeln der Kopfhörer verfangen muss. Das bedeutet aber nicht, dass die kabelgebundenen Modelle nicht mehr gebraucht werden. Diese kabelgebundenen Kopfhörer sind in der Regel preislich erschwinglicher. Sie müssen nur ein Modell finden, dessen Kabel verstärkt ist.

2 - Die Akkulaufzeit

Wenn Sie sich für kabellose Kopfhörer entscheiden, ist die Akkulaufzeit ein Kriterium, das Sie sehr sorgfältig abwägen sollten. Es wäre schade, wenn der Akku während einer Trainingseinheit leer ist. Gute kabellose Kopfhörer sollten eine durchschnittliche Akkulaufzeit von 4 Stunden bieten. Je länger die Akkulaufzeit, desto besser. Berücksichtigen Sie auch die Akkulaufzeit mit der Ladebox und die Akkulaufzeit mit der Schnellladefunktion.

3 - Die Wasserfestigkeit

Beim Sport werden Sie zwangsläufig ins Schwitzen kommen. Wenn Ihre Kopfhörer nicht wasserdicht sind, können sie sehr schnell beschädigt werden. Achten Sie beim Kauf immer darauf, ob das Modell, für das Sie sich interessieren, feuchtigkeits- und schweißresistent ist. Die IP-Zertifizierung legt fest, wie widerstandsfähig elektrische Geräte gegen Spritzwasser sind. IP-zertifizierte Modelle sind daher vor allem dann zu bevorzugen, wenn Sie bei Ihren Übungen stark schwitzen.

4 - Die Bedienelemente

Running-Kopfhörer sollten es Ihnen ermöglichen, weiterzulaufen, während Sie den Titel wechseln, die Lautstärke regeln oder auch Anrufe entgegennehmen. Die Bedienelemente sollten daher leicht zugänglich sein. In einigen Modellen sind mittlerweile leistungsstarke Prozessoren eingebaut, die für eine Vielzahl von Bedienelementen sorgen. Diese Bedienelemente sind auf Funktionen wie das Ausblenden von Außengeräuschen oder die automatische Auswahl

Ihrer Lieblingslieder abgestimmt.

5 - Die Tonqualität

Neben all den oben genannten Kriterien ist die Klangqualität einer der wichtigsten Faktoren, die Sie beim Kauf von Laufkopfhörern beachten sollten. Sie sollten einen klaren Klang bieten, der Ihnen hilft, den Spaß am Musikhören beim Laufen voll auszukosten. Heutzutage können Laufkopfhörer mit Apps angeboten werden, mit denen Sie die Klangeffekte an Ihren Geschmack und die Art der Musik, die Sie hören, anpassen können.

Wie pflegt man Running-Kopfhörer?

Running-Kopfhörer müssen regelmäßig gepflegt werden. Dadurch wird ihre Lebensdauer verlängert und die Klangqualität bleibt besser. Achten Sie darauf, sie nach jedem Training gründlich mit einem Taschentuch oder Lappen abzuwischen und zu trocknen, bevor Sie sie wieder in ihre Hülle stecken.

Um den Akku zu pflegen, denken Sie daran, ihn vor der Verwendung der Kopfhörer gründlich aufzuladen. Wenn Sie die Ladezyklen einhalten, optimieren Sie die Leistung des Akkus. Vermeiden Sie es außerdem, die Kopfhörer über einen längeren Zeitraum völlig leer zu lassen. Dies wirkt sich direkt auf die Lebensdauer des Akkus aus.

Verwenden Sie ein Wattestäbchen und Baumwolle, um Ihre Kopfhörer zu reinigen. Polieren Sie jeden Teil des Kopfhörers und entfernen Sie festsitzenden Schmutz und kleine Ablagerungen. Auch wenn Ihre Kopfhörer IP-zertifiziert sind, sollten Sie sie zum Reinigen nicht in Wasser eintauchen.

Die verschiedenen Arten von

Es gibt zwei große Kategorien von Running-Kopfhörern. Auf der einen Seite gibt es die kabelgebundenen Kopfhörer, die noch vor einem Jahrzehnt weit verbreitet waren. In jüngerer Zeit sind Bluetooth-Kopfhörer hinzugekommen, die mit ihnen konkurrieren. Jede Art von Kopfhörern hat ihre Vor- und Nachteile.

Kabelgebundene Running-Kopfhörer

Kabelgebundene Running-Kopfhörer sind nicht mehr so empfindlich, wie sie es früher waren. Heute haben die Hersteller Verstärkungen entwickelt, die diese Kopfhörer zu echten, langlebigen Accessoires machen.

Sie müssen nicht viel herumhantieren. Schließen Sie die Kopfhörer einfach an und los geht's. Wenn Sie sich für diese Art von Running-Kopfhörern entscheiden, achten Sie darauf, dass die Kabel verstärkt sind und dass sie mit einem Clip versehen sind, mit dem Sie sie an Ihrem T-Shirt befestigen können. Kabelgebundene Kopfhörer sind auch preislich sehr erschwinglich

Sie eignen sich also für Sie, wenn Sie nur über ein begrenztes Budget verfügen.

Vorteile

  • Leistungsstärker
  • Makellose Klangqualität
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen

Nachteile

  • Eingeschränkte Bewegungen
  • Brüchigkeit des Kabels
  • Etwas einfaches Design

Für wen ist es geeignet?

Die Hersteller von kabelgebundenen Running-Kopfhörern richten sich vor allem an Sportler, die in einem Fitnessstudio trainieren, egal ob Amateur oder Profi. Auch wenn Ihre Trainingseinheiten keine großen Bewegungen erfordern, sind diese Geräte perfekt für Sie geeignet.

Bluetooth Running-Kopfhörer

Bluetooth-Laufkopfhörer werden immer beliebter. Ohne Kabel sind sie viel praktischer, vor allem bei Übungen, die viele Armbewegungen erfordern. Außerdem sind sie unauffälliger und bieten zahlreiche Funktionen.

Wenn Sie sich für Bluetooth-Kopfhörer entscheiden, sollten Sie die Akkulaufzeit genau prüfen. Diese ist in der Regel zufriedenstellend. Einige Einsteigermodelle weisen jedoch eine sehr kurze Akkulaufzeit auf. Beachten Sie auch, dass Bluetooth-Laufkopfhörer in der Regel mehr kosten als kabelgebundene Modelle.

Vorteile

  • Bequem und funktional
  • Bieten mehr Bewegungsfreiheit
  • Zuverlässig und intuitiv bedienbar
  • Gute Klangqualität

Nachteile

  • Begrenzte Zeit für die Nutzung
  • Möglichkeit, verschiedene Kanäle gleichzeitig zu empfangen.
  • Nicht für die Annahme von Anrufen ausgelegt, außer bei einer Reihe von Modellen.

Für wen sind sie geeignet?

Bluetooth-Laufkopfhörer sind ideal für alle, die ein Gerät suchen, das für intensive körperliche Betätigung geeignet ist. Sie eignen sich vor allem dann, wenn Sie während Ihrer Trainingseinheiten nicht viele Kabel mit sich herumtragen möchten.

Running-Kopfhörer oder Running-Headset?

Kopfhörer zum Laufen

Running-Kopfhörer sind unauffällig. Ihr In-Ear-Design kann sie sogar fast unsichtbar machen. Ob mit Kabel oder Bluetooth, die Kopfhörer sind platzsparend und ermöglichen Ihnen, sich ohne große Einschränkungen zu bewegen. Auch die Gefahr, dass sie sich lösen, ist begrenzt. Dennoch sind sie in der Lage, eine gute Klangqualität zu gewährleisten und werden je nach Modell und Produktreihe zu mehr oder weniger erschwinglichen Preisen angeboten.

Running-Helm

Running-Kopfhörer sind wesentlich imposanter. Wie die Kopfhörer sind sie so konzipiert, dass sie sich an die Trainingsbedingungen der Sportler anpassen. Die Größe und die Befestigung stellen daher nicht immer ein Problem dar, auch wenn die Gefahr besteht, dass der Kopfhörer herunterfällt. Sportkopfhörer sind in der Regel mit einer Bluetooth-Verbindung ausgestattet. Sie können auch ohne Smartphone funktionieren, da sie über einen Micro-SD-Steckplatz verfügen. Die Tonqualität ist mit einem Kopfhörer besser. Der Preis ist höher, wenn Sie einen hochwertigen Running-Kopfhörer kaufen möchten.

Urteil

Die Wahl zwischen Kopfhörern und Running-Headsets ist völlig subjektiv. Wer höhere Ansprüche an den Klang stellt, wird Kopfhörer bevorzugen. Diejenigen, die Diskretion und Komfort bevorzugen, werden lieber kleine Kopfhörer tragen. Auch das Budget ist ein wichtiger Faktor, der Ihre Wahl beeinflussen kann. In der gleichen Preisklasse kostet ein Bluetooth-Kopfhörer in der Regel mehr als ein kabelloser Kopfhörer.

Die Vorteile des Laufens mit Musik

Verbessert Ihre Stimmung

Körperliche Anstrengung kann sich oft negativ auf Ihre Stimmung auswirken (wenn es weh tut, werden Sie launisch!). Musik hören kann Sie also glücklicher machen und sogar vor dem Sport sorgt es dafür, dass Sie in guter Stimmung sind. Außerdem gibt es oft Nebengeräusche, die Sie beim Joggen stören können, wie bellende Hunde oder hupende Autos. Musik zu hören ist auch eine Möglichkeit, sich von diesen Geräuschen zu lösen.

Dissoziation

Bei Übungen mit geringer bis mäßiger Intensität kann Musik Sie von den Gefühlen der Anstrengung und Ermüdung ablenken. Dies führt dazu, dass Sie mehr Motivation haben und sich sogar selbst übertreffen können. Und obwohl es schön ist, zu laufen und die Landschaft zu genießen, möchten Sie sich manchmal auch ein wenig ablenken. Dafür ist Musik da, denn sie ist ein gutes Mittel, um dem Alltag zu entfliehen und das Ausgehen auf andere Weise zu genießen.

Erregung

Musik kann Ihre emotionale und physiologische Erregung verändern. Deshalb verwenden so viele Sportler Musik als Teil ihrer Pre-Performance-Routine für diesen "Psycher".

Rhythmische Reaktion.

Es gibt starke Beweise, die darauf hindeuten, dass die Synchronisierung der Bewegung mit Musik zu mehr Ausdauer und Bewegungseffizienz führt. Musik steigert die Leistung, und der Rhythmus verringert das Gefühl der Ermüdung und die Wahrnehmung der Anstrengung. Insgesamt hilft Musik, beim Sport effektiver zu sein.

Löst positive Emotionen aus

Welche Musik ist also die beste und wie wählt man eine leistungsfördernde Playlist aus? Experten zufolge gibt es fünf Faktoren, die man berücksichtigen sollte: Tempo, Genre, Text, Erinnerungen, die die Musik auslösen kann, und die Zusammenstellung der Titel. Im Allgemeinen sind Songs mit Tempo und motivierenden Texten, die positive Emotionen auslösen, am besten.

Tipps

Schließen Sie Ihre Running-Kopfhörer an.

Die Verbindung von Running-Kopfhörern mit Ihrem Smartphone ist einfach. Das Pairing erfolgt wie bei anderen Geräten, die über Bluetooth verbunden sind. Achten Sie darauf, andere mit Ihrem Bluetooth verbundene Geräte zu trennen, um das Pairing mit Ihren Kopfhörern zu vereinfachen.

Achten Sie auf den Schalldruck.

In-Ear-Kopfhörer können Ihre Ohren einem hohen Schalldruck

aussetzen.

Achten Sie beim Kauf Ihrer In-Ear-Running-Kopfhörer daher darauf, dass der von ihnen verursachte Schalldruck nicht zu hoch ist.

Aktivieren Sie die Funktion zur Unterdrückung von Außengeräuschen.

Indem Sie Außengeräusche isolieren, können Sie die Musik, die über Ihre Kopfhörer abgespielt wird, besser hören. So müssen Sie die Lautstärke nicht aufdrehen, um Ihr Trommelfell zu schädigen. Beachten Sie, dass diese Funktion nicht immer bei allen Running-Kopfhörern vorhanden ist.

Verwenden Sie den Equalizer auf Ihrem Smartphone.

Der Klang-Equalizer ist in Ihr Smartphone oder in die mit den Kopfhörern kompatible App integriert. Die Verwendung dieses Equalizers hilft Ihnen dabei, den Klang an Ihren Geschmack anzupassen, aber auch an die Art der Musik, die Sie hören. Dies kann auch die negativen Auswirkungen der Verwendung von Kopfhörern auf Ihre Ohren begrenzen.

Beachten Sie die Lautstärkebegrenzungen.

Es ist

wichtig zu wissen, dass es der Gesundheit der Ohren schaden kann, wenn sie zu lauten Geräuschen ausgesetzt

sind.

Um kurz- und langfristige Auswirkungen zu vermeiden, sollten Sie daran denken, die von Ihrem Smartphone empfohlenen Lautstärkegrenzen einzuhalten. Spielen Sie Ihre Lieder möglichst nicht mit maximaler Lautstärke ab.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Welches ist der beste Kopfhörer für den Laufsport?

Der beste Running-Kopfhörer hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget ab. Lesen Sie unsere Kaufberatung, um die besten Produkte zu finden.

Welche Rolle spielt die Musik beim Laufen?

Das Hören von

Musik beim Laufen kann sehr vorteilhaft

sein.

Dadurch kann die Trainingseinheit viel angenehmer gestaltet werden. Musik kann auch den Rhythmus vorgeben oder Sie in Stimmung bringen, je nachdem, wie intensiv Sie trainieren. Laut einer Studie kann Musik auch die sportliche Leistung steigern. Die Steigerung liegt bei etwa 5% bis 7%. Es handelt sich also um ein hervorragendes Mittel, um motiviert zu bleiben und gleichzeitig bessere Leistungen zu erbringen.

Warum sollten Sie sich speziell für Sportkopfhörer entscheiden?

Während Ihrer Sporteinheiten werden die Kopfhörer härteren Bedingungen ausgesetzt sein. Ihr Körper wird sich viel bewegen. Einfache Kopfhörer können daher leicht herausfallen. Running-Kopfhörer wurden speziell dafür entwickelt, während Ihrer Übungen fest zu sitzen, unabhängig davon, wie oft und wie intensiv Sie sich bewegen. Sie sind auch darauf ausgelegt, Schweiß zu vertragen, da Sie beim Sport viel schwitzen werden.

Ist die Verwendung von Armbändern wichtig?

Die Manschette ist sehr nützlich, wenn Sie kabelgebundene Running-Kopfhörer haben. Das Kabel muss dann nicht durch Ihren Körper verlaufen, was die Bewegung Ihrer Arme behindern könnte. Es ist auch praktisch, Ihr Smartphone an einer Manschette zu tragen, anstatt es in der Tasche zu verstauen.

Gibt es Kopfhörer für Profisportler?

Ja, einige Spitzenmodelle wurden so hergestellt, dass sie den Anforderungen von Spitzensportlern gerecht

werden.

Sie sind jedoch nur für das Training gedacht. Bei professionellen Sportwettkämpfen ist das Tragen von Kopfhörern nämlich generell verboten.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden. Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
Kopfhörer zum Laufen - Apple AirPods Pro 9
Kopfhörer zum Laufen - Apple AirPods Pro
Sennheiser CX 686G Sports 10
Sennheiser CX 686G Sports
Powerbeats Pro 11
Powerbeats Pro
Jabra Elite Active 75t 12
Jabra Elite Active 75t

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!