Den besten Auto-Motoröle 2022

Öl ist ein grundlegendes Element bei der Wartung Ihres Fahrzeugs. Es sorgt dafür, dass der Motor richtig funktioniert und vor allem dafür, dass Ihr Auto lange hält. Die Wahl eines hochwertigen Motoröls kann jedoch kompliziert sein und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Um Ihnen zu helfen, die richtige Wahl zu treffen, stellen wir Ihnen in diesem Ratgeber die besten Motoröle auf dem Markt vor.

Total Quarz 9000 5W40 1
8/10

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Total Quarz 9000 5W40

Das beste Motoröl im Jahr 2021

Wenn Sie Ihrem Motor nur das Beste gönnen möchten, ohne sich dabei in Unkosten zu stürzen, ist dieses hochwertige Autoöl der Marke Total genau das Richtige für Sie.

33,88 € auf Amazon

Das Motoröl 5W40 Total Quartz 9000 ist eine ausgezeichnete Wahl für eine optimale Sauberkeit des Motors. Sie haben 5 Liter 100% synthetisches Autoöl zur Verfügung, das eine Viskosität von 5W40 hat. Außerdem kann es für alle Arten von Motoren verwendet werden, sowohl für Benzin- als auch für Dieselmotoren. Dieses Motoröl wurde auch für Lieferwagen und Nutzfahrzeuge entwickelt, die nicht mit Partikelfiltern ausgestattet sind.

Dieses Total-Automobilöl garantiert einen geringen Ölabbau, und zwar selbst bei starker Beanspruchung dank seiner Oxidationsbeständigkeit und seiner thermischen Stabilität, die wirklich außergewöhnlich ist. Außerdem verlängert dieses Öl die Lebensdauer Ihres Motors, da es bei Kaltstarts sofort die Organe des Motors schmiert. So können Sie es länger verwenden.

NORAUTO 5W40 B4 Diesel 2
7/10

Bestes Billigprodukt

NORAUTO 5W40 B4 Diesel

Das beste Einsteiger-Motoröl

Um eine effektive Wartung oder einen Ölwechsel für Ihr Auto anzubieten, ist dieses Norauto Autoöl die richtige Wahl für eine lange Lebensdauer Ihres Motors.

26,95 € auf Norauto

Das Motoröl Norauto 5W40 B4 Diesel von Norauto, dem europäischen Marktführer im Bereich der Fahrzeugwartung, ist die richtige Wahl, wenn Sie speziell auf der Suche nach einem perfekten Autoöl sind, das Sie sich zu einem kleinen Preis leisten können. Mit einer Viskosität von 5W 40 wurde es entwickelt, um eine effektive Wartung für alle Arten von Automarken zu bieten. Es bietet mehrere Vorteile für den Motor Ihres Fahrzeugs.

Mit diesem Motoröl können Sie Kraftstoff sparen, da es den Kraftstoffverbrauch und die Schadstoffemissionen erheblich reduziert und den Motor sauber hält. Darüber hinaus macht es Kaltstarts leichter. Mit ihr müssen Sie den Motor also nicht mehr regelmäßig einstellen, wenn Sie unterwegs sind. Der Motor Ihres Fahrzeugs bleibt unter allen Umständen leistungsfähig.

Castrol EDGE 5W-30 LL 3
8/10

Bestes High-End-Produkt

Castrol EDGE 5W-30 LL

Das beste Premium-Motoröl

Dieses Premium-Motoröl von Castrol wird Ihnen bei der täglichen Pflege Ihres Autos ein echter Verbündeter sein und die Lebensdauer Ihres Motors verlängern.

47,80 € auf Amazon

Wenn Sie nach Leistung und einem hohen Schutzniveau für Ihren Motor suchen, ist dieses Castrol EDGE 5W-30 LL Autoöl die beste Lösung, um Ihrem Fahrzeug eine gute Pflege und einen lückenlosen Schutz zu geben. Seine Schmierstoffe sind nämlich stärker. Außerdem verwendet es eine strength technologyTM-Flüssigkeit, um Ihrem Motor auch unter den extremsten Bedingungen eine hervorragende Pflege zu bieten.

Abgesehen von seiner Grundfunktion bietet dieses Castrol-Autoöl eine Reihe weiterer interessanter Vorteile. Mit ihm werden Sie von einer schönen Kraftstoffersparnis profitieren. Außerdem müssen Sie nicht nach jedem Ölwechsel große Reparaturen durchführen. Ein weiterer Pluspunkt dieses Motoröls ist die Tatsache, dass es die Reibung reduziert und der Mechanik eine hervorragende Leistung garantiert. Trotz des recht hohen Preises lohnt sich die Investition bei weitem.

NORAUTO 10W40 Diesel 4
7/10

Sehr gute Wahl

NORAUTO 10W40 Diesel

Ein zuverlässiges und hochwertiges Motoröl

Dieses hochwertige Autoöl von Norauto ist die Wahl, die Sie auf jeden Fall treffen sollten, wenn Sie den Motor Ihres Autos langfristig in gutem Zustand halten wollen.

14,95 € auf Norauto

Als letzter Platz in unserem Vergleich der besten Motoröle ist dieses Motoröl von Norauto eine weitere gute Option für eine optimale Leistung Ihres Motors. Ein Autoöl auf synthetischer Basis, dieses Motoröl NORAUTO 10W40 Diesel besitzt alles, um den reibungslosen Betrieb Ihres Motors zu gewährleisten. Tatsächlich kann es für eine breite Palette von Motoren verwendet werden und bietet mehrere Vorteile.

Abgesehen von seiner guten Viskosität sorgt es für eine zuverlässige Schmierung und einen zuverlässigen Schutz. Darüber hinaus erleichtert es den Kaltstart und schmiert den Motor bei Hitze. Für weniger als 20 €, ein Preis, den sich jeder leisten kann, erhalten Sie einen 5-Liter-Kanister, der für einen Ölwechsel mehr als ausreichend ist. In Anbetracht seiner Vielseitigkeit und seiner Fähigkeit, den Motor zu schützen, kann man sagen, dass sein Kauf eine ausgezeichnete Investition wäre.

Einkaufsführer • April 2022

das beste Auto-Motoröl

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Das beste Motoröl im Jahr 2021

Das beste Einsteiger-Motoröl

Das beste Premium-Motoröl

Ein zuverlässiges und hochwertiges Motoröl

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
4.6/575 stimmen

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle das beste Auto-Motoröle

TOP OF THE TOP GÜNSTIG HOCHWERTIG SEHR GUT
Total Quarz 9000 5W40 5
8/10
NORAUTO 5W40 B4 Diesel 6
7/10
Castrol EDGE 5W-30 LL 7
8/10
NORAUTO 10W40 Diesel 8
7/10
UNSERE AUSWAHL
Total Quarz 9000 5W40
NORAUTO 5W40 B4 Diesel
Castrol EDGE 5W-30 LL
NORAUTO 10W40 Diesel
Wenn Sie Ihrem Motor nur das Beste gönnen möchten, ohne sich dabei in Unkosten zu stürzen, ist dieses hochwertige Autoöl der Marke Total genau das Richtige für Sie.
Um eine effektive Wartung oder einen Ölwechsel für Ihr Auto anzubieten, ist dieses Norauto Autoöl die richtige Wahl für eine lange Lebensdauer Ihres Motors.
Dieses Premium-Motoröl von Castrol wird Ihnen bei der täglichen Pflege Ihres Autos ein echter Verbündeter sein und die Lebensdauer Ihres Motors verlängern.
Dieses hochwertige Autoöl von Norauto ist die Wahl, die Sie auf jeden Fall treffen sollten, wenn Sie den Motor Ihres Autos langfristig in gutem Zustand halten wollen.
Kapazität
5 L
5 L
5 L
5 L
Viskosität
5W 40
5W 40
5W 30
10W 40
Leistung
Wirtschaftlichkeit
Motorschutz

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Auto-Motoröl

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Um Schäden am Motormechanismus Ihres Fahrzeugs zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen dringend, bei der Auswahl des richtigen Öls auf die richtigen Kriterien zu achten. Glücklicherweise sind Sie hier an der richtigen Stelle, denn wir haben für Sie die wichtigsten Punkte zusammengestellt, die Sie beim Kauf Ihres Motoröls beachten sollten.

1 - die Art des Motoröls

Wie Sie im Laufe dieses Leitfadens feststellen werden, gibt es drei Arten von Motorölen, die alle ihre eigenen Besonderheiten haben. Keine Sorge, es geht nicht darum, Ihnen die Auswahl zu erschweren, sondern vielmehr darum, das Öl zu finden, das sich am besten für die Schmierung Ihres Autos (oder Motorrads) eignet. Sie haben also die Wahl zwischen :

  • Ein Mineralöl, wahrscheinlich das bekannteste von allen, da es traditionell bei älteren Fahrzeugen verwendet wird, darunter Benzin- und Dieselfahrzeuge ohne Turbo.
  • Ein zu 100 % synthetisches Öl, das für Fahrzeuge mit hoher Leistung empfohlen wird. Dies ist zum Beispiel bei Rennwagen, Sportwagen, Autos mit Turbo oder Partikelfilter der Fall.
  • Ein teilsynthetisches Öl, das für Fahrzeuge empfohlen wird, die sowohl eine mineralische als auch eine synthetische Basis haben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Beschaffenheit des Öls ein entscheidender Parameter ist, der nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, da dies zu Oxidation, Korrosion, Verschleiß oder möglichen Pannen während Ihrer Fahrten führen kann.

2 - den Viskositätsindex des Motoröls

Die Viskosität des Motoröls wird durch den Grad des Fließwiderstandes definiert oder anders ausgedrückt, die Fähigkeit des Öls, zu fließen. Sie wird mithilfe einer Maßeinheit gemessen, die durch ein "W" für Winter dargestellt wird, das zwischen zwei Zahlenreihen steht. Die Zahlen vor dem "W" bestimmen die Fließfähigkeit der Flüssigkeit bei Kälte, während die Zahlen nach der Einheit die Fließfähigkeit bei hohen Temperaturen bezeichnen. Im Allgemeinen gibt es drei Viskositätsindizes, die mit der Art des Motoröls verbunden sind und die Sie auf dem Etikett des Kanisters finden werden:

  • 15W40 bezieht sich auf mineralische Motoröle und ist daher für ältere Autos und Motorräder geeignet. Das Hauptmerkmal von 15W40 liegt in ihrer Konsistenz, da sie dickflüssiger sind. Wenn Ihr Fahrzeug diesen Viskositätsgrad erfordert, sollten Sie nicht zögern, mehrere Kanister zu kaufen, da der Verbrauch deutlich höher ist.
  • 5W30 und 5W40 werden mit rein synthetischen Ölen in Verbindung gebracht, also mit neueren und leistungsstärkeren Fahrzeugen. Langstreckenfahrer und Rennsportbegeisterte werden sich daher ohne Diskussion für diese Alternative entscheiden.
  • Die 10W40 werden den teilsynthetischen Ölen zugeordnet. Da es sich bei diesem Fahrzeugtyp um ein Mischfahrzeug handelt, ist der Viskositätsindex 10W40 ideal für den Schutz und die Schmierung des Motors.

Die ersten beiden Kriterien für die Wahl des Motoröls sind jedoch voneinander abhängig und hängen in erster Linie davon ab, wie oft Sie Ihr Fahrzeug benutzen.

3 - die Normen für Motoröl

Kenner der Mechanik wissen sicherlich, dass Motoröle auch nach Normen klassifiziert werden. Neben der Art und der Viskosität der Flüssigkeit sollten Sie sich auch über diese im Vorfeld informieren. Dabei handelt es sich unter anderem um die Normen SAE (Society of Automotive Engineers), API (American Petroleum Institute) und ACEA (Association des constructeurs européens d'automobiles). Keine Sorge, das klingt komplizierter als es ist, denn Sie müssen diese Normen nicht entschlüsseln, um Ihr Motoröl zu kaufen. Es genügt, wenn Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs nachschlagen und sich die Abkürzungen merken, die beim Kauf angegeben sind. Auf dem Etikett des Kanisters stehen einfach die Normen für das jeweilige Öl und Sie müssen nur noch einkaufen gehen.

Wozu dient der Ölwechsel?

Man muss kein Mechanikexperte sein, um zu wissen, dass der Ölwechsel ein entscheidender Schritt ist, um sicherzustellen, dass Ihr Fahrzeug in gutem Zustand ist. Der Ölwechsel ist wichtig für die Langlebigkeit des Motors und die Funktionstüchtigkeit des Fahrzeugs selbst. Sie sollten wissen, dass Ihr Motor je nach seinen Eigenschaften regelmäßig gewechselt werden muss. Manche Motoren müssen häufiger geschmiert werden als andere, aber das Ziel bleibt dasselbe: dafür zu sorgen, dass der Motor nicht durch Gebrauch und Zeit beschädigt wird.

Ein Ölwechsel dient u. a. dazu, den Motor zu entleeren:

  • die Dichtheit der Teile, aus denen der Motor besteht, zu gewährleisten, da ihr Kontakt automatisch zu Korrosion oder Verschleiß führen kann (insbesondere der Kurbelwelle oder der Kolben).
  • Geräusche im Motor beseitigen
  • den Motor sauber halten
  • Fettablagerungen entfernen
  • eine Überhitzung des Motors vermeiden.

Die verschiedenen Arten von

Öl ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass der Motor eines Autos oder Motorrads langfristig einwandfrei funktioniert. Öl ist also ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, dass Sie Tausende von Kilometern zurücklegen können, von ausgetretenen Pfaden bis hin zu den härtesten Straßen. Um jedoch die Langlebigkeit und den reibungslosen Betrieb des Motors zu gewährleisten, den der Hersteller für Ihr Fahrzeug ausgewählt hat, wurden die Öle in drei große Familien eingeteilt.

Mineralöl

Es gab eine Zeit, in der Mineralöl am häufigsten verwendet wurde, da es ursprünglich die am besten geeignete Option für die vorhandenen Auto- und Motorradtypen war. Diese Substanz wird aus raffiniertem Rohöl gewonnen, was ihre dickflüssige Konsistenz am deutlichsten erklärt. Zunächst wurde Mineralöl als "Einbereichsöl" bezeichnet, da es einen einzigen Viskositätsindex hatte, der es unmöglich machte, ein Gleichgewicht zwischen kalter und heißer Viskosität herzustellen. Um dies zu ändern, wurde das Mineralöl behandelt und mit Additiven ergänzt.

Vorteile:

  • Geringere Kosten
  • Fördert die Haltbarkeit des Autos oder Motorrads.

Nachteile:

  • Nur für ältere Autos und Motorräder geeignet.
  • Erfordert einen häufigeren Ölwechsel
  • Führt zu einem höheren Ölverbrauch.
  • Verträgt sich nicht mit zu niedrigen oder zu hohen Temperaturen.

Für wen ist es geeignet?

Dieses Öl eignet sich hauptsächlich für Sammler alter Autos, wie z. B. Boliden, die älter als 12 Jahre sind. Diese haben nämlich einen Benzin- oder Dieselmotor ohne Turbo mit hohem Kilometerstand, die einfach mit einem dickflüssigen Öl kompatibel sind.

Synthetisches Öl

Dieses Öl ist wesentlich jünger als Mineralöl und wird durch verschiedene Behandlungen und chemische Veränderungen hergestellt. Synthetisches Öl ist für seine hohe Leistung bei neueren Autos bekannt, deren Mechanismus wesentlich "wettbewerbsfähiger" ist. Die Verarbeitungsprozesse, die diese Art von Öl durchläuft, stehen in engem Zusammenhang mit der Zugabe von Additiven, die seine Leistung steigern (Antioxidantien, Antischaum, Korrosionsschutz usw.).

Vorteile:

  • Erhöht die Leistung des Fahrzeugs
  • Erhöht den Schutz des Fahrzeugs vor Verschleiß, Metallkorrosion, Schaumbildung, Oxidation...
  • Substanz ist für jede Temperatur geeignet.
  • Wird nicht häufig entleert.

Nachteile:

  • Hohe Kosten
  • Ist nicht mit Fahrzeugen mit hohem Kilometerstand kompatibel.

Für wen ist es geeignet?

Es ist ideal für Vielfahrer, Rennfahrer und Fahrer, die häufig in der Stadt anhalten. Die Fließfähigkeit dieses Öls erleichtert den Neustart des Motors und verhindert die Reibung zwischen den Fahrzeugteilen.

Halbsynthetisches Öl

Da die Automobilhersteller nach einem Gleichgewicht zwischen Widerstandsfähigkeit und Leistung suchen, wird der Mischantrieb immer häufiger eingesetzt. Bei diesem Verfahren wird daher ein spezielles Öl verwendet, bei dem es sich um kein anderes als das halbsynthetische Öl handelt, das sich durch eine Mischung aus Mineralöl und synthetischem Öl auszeichnet. Die Idee besteht darin, das Mineralöl so umzuwandeln, dass es leistungsfähiger ist und extremen Temperaturen standhält. Andererseits ist dies auch eine Alternative, um die Balance zwischen Effizienz und Preis zu regeln.

Vorteile:

  • Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Eignet sich für alle Fahrzeugtypen
  • Eignet sich für verschiedene Strecken (Stadt, Land, lange Strecken usw.).
  • Ölwechsel in Standardintervallen (nicht zu eng, nicht zu weit auseinander).
  • Mit Kaltstart kompatibel

Nachteile:

  • Verschlechtert sich schneller als ein 100% synthetisches Öl.
  • Weniger ausdauernd als ein 100% synthetisches Öl.

Für wen ist es geeignet?

Wenn Ihr Fahrzeug aus einem gemischten Antrieb

besteht (10-30 % synthetisch und der Rest mineralisch), ist halbsynthetisches Öl für Sie geeignet. Es ist auch die Art von Öl, die sich für gemischte Fahrten eignet, also manchmal in der Stadt und manchmal auf der Straße.

Synthetisches Öl oder halbsynthetisches Öl?

Synthetisches Öl

Synthetisches Öl ist von allen Varianten am stabilsten. Es ist außerdem leistungsfähiger und erwärmt sich weniger. Es ist das empfohlene Schmiermittel für Sportwagen und Nutzfahrzeuge, die bei jeder Fahrt mehrere Kilometer zurücklegen.

Es ist jedoch teurer als teilsynthetische und mineralische Öle und eignet sich nicht für ältere Autos.

Halbsynthetisches Öl

Diese Art von Öl ermöglicht es, bestimmte Eigenschaften eines Mineralöls und eines synthetischen Öls zu geringeren Kosten zu nutzen. Es eignet sich sowohl für ältere Autos als auch für neuere Modelle.

Die Sorge bei teilsynthetischem Öl ist die Häufigkeit des Ölwechsels. Sie sollten auf die Abstände zwischen zwei Ölwechseln achten und Ihr Armaturenbrett ständig im Auge behalten. Zu große Abstände könnten dem Motor schaden.

Urteil

Da man Geld sparen und gleichzeitig die Leistung seines Fahrzeugs optimieren möchte, ist es manchmal schwierig, sich zwischen einem vollsynthetischen und einem teilsynthetischen Öl zu entscheiden. Da es viele Additive enthält, die die Motorleistung verbessern können, ist das vollsynthetische Öl am besten geeignet. Allerdings müssen Sie dafür ein paar Geldscheine mehr aus der Tasche ziehen. Halbsynthetisches Öl ist billiger, aber Sie müssen beim Ölwechsel auf der Hut sein.

Warum sollte man synthetisches Benzin- und Dieselmotorenöl kaufen?

Zur Schmierung der verschiedenen Teile des Motors

Wie der Name schon sagt, dient ein Schmiermittel oder Motoröl hauptsächlich dazu, die verschiedenen Teile, aus denen der Motor besteht, zu schmieren. Die Flüssigkeit fließt zwischen den Teilen hindurch und bildet eine Schutzschicht um sie herum. Dadurch wird die Reibung verringert, die zu einem Temperaturanstieg führen kann, und die Mechanismen werden vor Verschleiß geschützt.

Zur Kühlung des Motors

Neben dem Kühlmittel ist Motoröl ein wichtiges Element, das zur Kühlung des Motors beiträgt. Da es Zugang zu verschiedenen Bereichen des Motors hat, trägt es zur Senkung der Temperatur bei und verteilt die Wärme gleichmäßig in den Bereichen, die das Kühlmittel nicht erreichen kann.

Um den Motor zu reinigen

Bei all den Fahrten, die ein Auto zurücklegt, sammelt sich im Motor Schmutz an. Da er das wichtigste Element ist, das ein Fahrzeug antreibt, muss er sauber und gut gepflegt sein. Das Motoröl hilft dabei, indem es alle Ablagerungen zurück in den Ölfilter leitet.

Um die Teile vor Korrosion zu schützen

In der Regel ist ein Fahrzeug mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet. Das bedeutet, dass der Motor beim Starten des Autos einen Teil des Kraftstoffs verbrennt. Dadurch entsteht unweigerlich Säure, die die Metallteile angreift. Dieser Korrosionsvorgang wird durch die Zusatzstoffe in den Schmiermitteln verlangsamt.

So sparen Sie Kraftstoff

Ein hochwertiges Schmiermittel hilft durch seine reinigenden und schützenden Eigenschaften, den Kraftstoffverbrauch zu senken. Es wirkt nämlich, indem es die Reibung zwischen den Teilen verringert und den Motor sauber hält. Das erhöht die Leistung des Motors, senkt aber konsequent den Kraftstoffbedarf.

Die besten Marken für Auto-Motoröle

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für Auto-Motoröle im Jahr 2022 sind :

Castrol
Total
Shell
Elf
Bardahl

Castrol ist ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Verkauf von Motorschmierstoffen spezialisiert hat und 1899 in Großbritannien gegründet wurde. Die Qualität seiner Motorschmierstoffe ist so gut, dass sie das Nasa-Astronaut Curiosity auf seiner Mission zum Mars "begleitet" haben. Sie stellt Motoröle her, die für alle Arten von Fahrzeugen geeignet sind.

Total ist ein deutsches multinationales Unternehmen, das 1924 gegründet wurde und vor allem als Kraftstofflieferant bekannt ist. Sie entwickelt aber auch Schmiermittelprodukte, die auf dem Markt sehr beliebt sind. Total entwickelt Motoröle für alle Fahrzeuge zu erschwinglichen Preisen, egal ob es sich um alte oder neue Fahrzeuge handelt.

Shell wurde 1907 gegründet und ist auf die Erforschung, Förderung, Raffination und Vermarktung von Erdöl und Erdgas spezialisiert. Sie ist auch in der Herstellung und Vermarktung von Mehrzweckölen tätig, die sowohl für Benzin- als auch für Dieselmotoren verwendet werden können. Mit Shell-Schmierstoffen können Sie viele Kilometer zurücklegen, ohne um die Leistung Ihres Autos fürchten zu müssen.

Elf, eine Marke, die seit Jahrzehnten im Motorsport vertreten ist, stellt Schmierstoffe her, die enormem Druck standhalten, umweltfreundlich und vor allem sehr leistungsstark sind. Die Motoröle dieser Firma garantieren einen guten Schutz Ihrer Motoren und eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs.

Diese Marke für Erdöl- und Motoröladditive ist bekannt für ihre Qualitätsprodukte, die alle Bereiche betreffen. Aufgrund ihrer Fähigkeit, Motoren vor Überhitzung zu schützen, ist sie bei Nutzfahrzeugbesitzern sehr gefragt. Mit 80 Jahren Erfahrung ist diese Marke sehr zuverlässig.

Wie hoch ist der Preis für Auto-Motoröle

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
10 € bis 25 €
Mittlerer
25 € bis 30 €
Hochpreisig
mehr als 30 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Überprüfen Sie regelmäßig den Stand des Motoröls

Die Wartung eines Fahrzeugs besteht darin, den Ölstand regelmäßig zu überprüfen. Wenn Sie denken, dass Sie dazu nicht in der Lage sind, können Sie beruhigt sein, denn es handelt sich um eine maschinelle Handlung, bei der lediglich überprüft wird, ob das Öl noch ausreichend ist oder nicht. Sie werden feststellen, dass ein zu hoher Ölstand keine großen Risiken für den Motor beinhaltet. Wenn es jedoch zu wenig ist, wird Ihr Motor schnell beschädigt und Sie riskieren alle möglichen Pannen während der Fahrt (Überhitzung, Korrosion, Schaum, Beschädigung usw.). Wir empfehlen Ihnen daher, den Ölstand alle 1000 bis 2000 gefahrenen Kilometer zu überprüfen.

Lesen Sie vor dem Kauf Ihres Öls auf jeden Fall die Bedienungsanleitung

Die Autohersteller legen Wert darauf, besonders streng zu sein, wenn es um die Normen geht, die beim Kauf von Motoröl eingehalten werden müssen. Die Regeln sind genauso wichtig wie beim Kauf anderer Ausrüstungsgegenstände Ihres Fahrzeugs, und ihre Nichteinhaltung führt systematisch zu mehr Schäden, als man denkt. Zur Erinnerung: Diese Art von Schäden werden in der Regel nicht von den Versicherungen übernommen, da die Wahl des Motoröls in diesem Handbuch für den Fahrzeughalter klar geregelt ist.

Wählen Sie ein Qualitätsöl

Aus Angst, eine große Summe für den Kauf von Motoröl auszugeben, spielen viele Fahrer die Qualität des Öls herunter. Genauso wie eine zu geringe Ölmenge einen Motor beschädigen kann, wird die Qualität auch für Verschleiß und Überhitzung verantwortlich gemacht. Achten Sie daher auf die bekanntesten Marken und informieren Sie sich vor dem Kauf über das jeweilige Produkt.

Halten Sie die Ölwechselintervalle ein

Für jeden Motor- und Fahrzeugtyp gibt es unterschiedliche Ölwechselintervalle. Oldtimer und Fahrzeuge mit einem hohen Kilometerstand sollten häufiger (mindestens jährlich) gewechselt werden als neuere Autos. Der Ölstand sollte also nach jeweils 1000 km überprüft werden, während der Ölwechsel nach jeweils 15.000 km erfolgen sollte.

Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Fachmann

Auch hier gilt

, dass keine Kfz-Versicherung die Verschlechterung des Motors aufgrund von unregelmäßigen Ölwechseln oder der Wahl des falschen Öls berücksichtigt. Wenn Sie nicht mit der Welt der Mechanik vertraut sind, Ihre Bedienungsanleitung nicht finden können oder sich nicht sicher sind, welche Marke und welche Referenzen Sie auswählen sollen, sollten Sie sich besser vorher von einem Fachmann beraten lassen.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Welches ist das beste Motoröl?

Das beste Motoröl hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget ab. Lesen Sie unsere Kaufberatung, um die besten Produkte zu finden.

Was sind die Risiken eines unregelmäßigen Ölwechsels?

Neben dem Auftreten von Verschleiß, Rost oder Schaum kann das Vergessen des Ölwechsels eine große Menge an Ablagerungen in Ihrem Motor speichern. Außerdem kann das Ausmaß der Schäden größer sein, da die Luft im Tank Feuchtigkeit verursachen würde.

Welche Kontrollen sind bei einem Ölwechsel durchzuführen?

Während die Überprüfung des Ölstands alle 1000 gefahrenen Kilometer erfolgt, sind beim Ölwechsel auch andere Überprüfungen erforderlich. Dazu gehört unter anderem die Überprüfung der Filter (Luftfilter, Kraftstofffilter, Innenraumfilter und Ölfilter). Bei Verschleiß müssen die Teile und Zubehörteile unbedingt so schnell wie möglich ausgetauscht werden.

Wie hoch ist der Preis für einen Ölwechsel?

Der Preis für einen Ölwechsel hängt normalerweise von den Leistungen ab, die von den Kfz-Werkstätten angeboten

werden.

Hinzu kommt der Fahrzeugtyp. Sie können sich für ein Komplettpaket entscheiden, bei dem der Ölwechsel gleichzeitig auch das Motoröl umfasst. Viele Auto- und Motorradbesitzer ziehen es jedoch vor, das Öl separat zu kaufen, um mehr Geld zu sparen. Zögern Sie in jedem Fall nicht, Kostenvoranschläge einzuholen, bevor Sie einen Termin vereinbaren und sich für den Kauf Ihres Öls entscheiden.

Können auch andere Öle zur Schmierung des Motors eines Fahrzeugs verwendet werden?

Da die Wahl des Motoröls bereits von Kriterien abhängt, die genau eingehalten werden müssen, sollten Sie wissen, dass die Verwendung anderer Ölsorten strengstens verboten ist. Erwägen Sie auf keinen Fall, Pflanzenöl, Speiseöl oder Bremsflüssigkeit als Ersatz für Motoröl zu verwenden.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
  1. Öl: Auto, Motorrad, Benzin: Wie wähle ich das richtige Öl?, auto-moto.com
  2. Motoröl: Wie wähle ich das richtige Öl?, notretemps.com
  3. Solltest du Synthetiköl in deinem Auto verwenden?, consumerreports.org
  4. How to Check Your Car's Engine Oil, consumerreports.org
  5. Das richtige Motoröl für Ihr Auto, entretien-auto.com
  6. Welches Motoröl ist das richtige für Ihr Fahrzeug, total.fr
  7. Das richtige Motoröl für Ihr Motorrad, speedway.fr
  8. Kaufberatung, blog.vivacar.fr
  9. Welches Motoröl ist das richtige?, carter-cash.com
  10. Wie wähle ich mein Motoröl in nur 3 Schritten?, idgarages.com
  11. Welchen Typ und welche Viskosität sollte ich für mein Motoröl wählen?, norauto.fr
  12. Auto Motoröl, Auto Motoröl | NORAUTO, amazon.co.uk
  13. Auto Motoröle: Amazon.de, mister-auto.com
  14. Motoröl zum besten Preis | MISTER AUTO, directlub.com
  15. Auto Motoröl, Auto Motoröl - Direct Lub, autobacs.fr
  16. Motoröl | Autobacs, racinglubes.fr
  17. Der Spezialist für Motoröle aller Marken, services.totalenergies.fr
  18. Welches Motoröl sollte man für sein Fahrzeug wählen ..., max2kdo.com
  19. ARECA Lubricants, Motoröl und Schmiermittel, Motoröl und Schmiermittel, Flüssigkeiten ..., arecalubrifiants.com
  20. Günstiges Auto-Motoröl | 1 Stunde Abholung oder 72 Stunden Lieferung ..., carter-cash.com
  21. Motoröl günstig online kaufen - Diesel und Benzin, m.piecesauto24.com
  22. Vergleich der 6 besten Motoröle - Test, Meinungen ..., ecomparatif.fr
  23. Autoöl, Motor, Getriebe | Mongrossisteauto.com, mongrossisteauto.com
  24. Motoröl: Wie oft sollte man es wechseln, autoplus.fr
  25. Motoröl & Schmiermittel Auto, Motorrad, Quad, Kart ..., lubuniversal.com
  26. Motoröl | Günstig kaufen bei Oscaro, oscaro.com
  27. Welches Motoröl sollte ich für mein Auto wählen? - Holts ..., holtsauto.com
  28. Motoröl Auto - Cdiscount Auto, cdiscount.com
  29. Synthetisches oder mineralisches Motoröl: Welches ist zu bevorzugen, autoplus.fr
  30. Motoröle für Fahrzeuge: Auto und Motorrad TotalEnergies ..., services.totalenergies.fr
  31. Motoröl TotalEnergies | MISTER AUTO, mister-auto.com
  32. Motoröl, Mobil Öl, Motul Öl - Auto 5, auto5.be
  33. Auto Motoröle | KENNOL - Performance Oil, kennol.com
  34. Mineralisches oder synthetisches Motoröl - Auto Guide, guideautoweb.com
  35. Welches Motoröl soll ich wählen? | Auto E.Leclerc, auto.leclerc
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
Total Quarz 9000 5W40 9
Total Quarz 9000 5W40
NORAUTO 5W40 B4 Diesel 10
NORAUTO 5W40 B4 Diesel
Castrol EDGE 5W-30 LL 11
Castrol EDGE 5W-30 LL
NORAUTO 10W40 Diesel 12
NORAUTO 10W40 Diesel

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!