Die besten Aquarienpumpen 2022

Sie haben ein Aquarium, aber Ihnen fehlt die Pumpe, um Ihren kleinen Fischen ein gesundes Lebensumfeld zu bieten? Sie können durchaus eine eigenständige Pumpe kaufen, die das Wasser im Inneren des Beckens gut mit Sauerstoff versorgt. Luft-, Wasser-, Tauch- oder Außenpumpen ... es gibt eine Vielzahl von Modellen auf dem Markt. Wir helfen Ihnen mit diesem Ratgeber, die beste Aquarienpumpe zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Tetra APS 50 1
8/10

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Tetra APS 50

Die beste Aquarienpumpe im Jahr 2021

Es ist ein leistungsstarkes Modell, das dank seines Einstellhahns einfach zu bedienen ist. Es ist extrem leise und verfügt über eine dreifache Geräuschunterdrückung. Die Pumpe sorgt für einen starken und konstanten Luftstrom für eine optimale Sauerstoffversorgung.

14,33 € auf Amazon

Die Tetra Luftpumpe APS 50 wurde entwickelt, um ein Aquarium von 10 bis 60 Litern optimal mit Sauerstoff zu versorgen. Mit ihrer einstellbaren Fördermenge von 50 Litern pro Stunde sorgt sie für eine hohe und gleichmäßige Luftmenge. Mit ihrem integrierten Regulierhahn können Sie die Luftverteilung in Ihrem Aquarium einfach regulieren.

Die Tetra APS 50 ist ein extrem leistungsstarkes Modell mit einem innovativen Design. Sie verfügt über drei geräuschdämpfende Systeme, die aus einer dicken Wand, einer geräuschdämpfenden Kammer und Gummifüßen bestehen. Der sehr niedrige Geräuschpegel macht die Verwendung dieser Luftpumpe für Aquarien sehr komfortabel. Außerdem wird sie mit einem Luftschlauch geliefert, der verhindert, dass Luft zurückströmt, was ihre Funktion beeinträchtigen könnte.

SunSun HJ-931 ECO 2
7/10

Günstigste

SunSun HJ-931 ECO

Die beste Einstiegs-Aquarienpumpe

Diese Teichpumpe ist ein hocheffizientes und energiesparendes Modell. Ihr Synchronmotor kann eine maximale Fördermenge von 800 l/h liefern. Sie ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet.

6,95 € auf Manomano

Die SunSun Teichpumpe HJ-931 ECO ist mit einem hocheffizienten Motor ausgestattet, der eine hohe Förderleistung ermöglicht. Sie liefert einen Luftstrom von 800 Litern pro Stunde bei einem Energieverbrauch von nur 16 Watt. Dieses Modell weist eine maximale Förderhöhe von 1,3 m auf.

Die SunSun HJ-931 ECO ist vielseitig einsetzbar und kann sowohl als Tauchpumpe als auch als Nicht-Tauchpumpe verwendet werden. Dieses Modell verfügt über einen eingebauten Wärmeschutz für einen sicheren Betrieb. Im Falle einer Überhitzung wird der Schutz automatisch aktiviert und das Gerät läuft wieder an, sobald der Motor abgekühlt ist.

EXLECO Super ECO 3
8/10

Beste High-End

EXLECO Super ECO

Die beste High-End-Aquarienpumpe

Sie ist die ideale Pumpe, wenn Sie ein großes Aquarium besitzen. Exleco ist sowohl leistungsstark als auch robust durch ihre Verkleidungen und vielseitig einsetzbar. Ihre kleinen Fische haben so dauerhaft eine gesunde und sauerstoffreiche Umgebung.

60,90 € auf Amazon

Diese Exleco-Aquarienpumpe eignet sich für alle Arten von Teichen und hat eine extrem starke Förderleistung von 4500 l/h. Sie ist einfach zu bedienen und zu installieren und dient gleichzeitig als Filter, um zu verhindern, dass Schmutz in das Aquarium gelangt. Sie ist mit einem 2,5 m langen Kabel ausgestattet, das den Anschluss an eine Stromquelle erleichtert. Sie ist eine leise und sehr sparsame Pumpe.

Die Exleco Super Eco ist sehr robust und verfügt über ein effektives, korrosionsbeständiges Motorschutzsystem. Sie kann entweder im Freien verwendet oder direkt in Wasser eingetaucht werden, um ihre Leistung zu optimieren. Die Kupferdrahtspule garantiert ihr eine lange Lebensdauer, unabhängig von den Bedingungen, unter denen sie verwendet wird.

JBL ProFlow u1100 4
8/10

Ausgezeichnet

JBL ProFlow u1100

Die beste Mittelklasse-Alternative

Dieses Modell der Wasserpumpe kann sowohl innerhalb als auch außerhalb des Aquariums verwendet werden. Sie liefert einen starken Durchfluss von 1200 L/h, um das Wasser effektiv mit Sauerstoff anzureichern. Ihr Befestigungssystem mit Saugnäpfen garantiert eine stabile Installation.

32,85 € auf Amazon

Die Universal-Wasserpumpe JBL ProFlow u1100 wurde für eine optimale Wasserumwälzung in Aquarien und Terrarien entwickelt. Sie verfügt über eine Förderleistung von 1200 Litern pro Stunde und eine maximale Förderhöhe von 1,3 m. Dieses Modell eignet sich für Biofilter, aber auch für den Einsatz als Wasserstrahl oder Zimmerspringbrunnen.

Die JBL ProFlow u1100 Aquarium-Wasserpumpe ist einfach zu installieren und kann als Innen- oder Außenfilter verwendet werden. Sie verfügt über vier Saugnäpfe zur Befestigung, die für eine einwandfreie Stabilität Ihrer Anlage sorgen. Die Edelstahlachsen sind für Süß- und Meerwasser geeignet.

Einkaufsführer • April 2022

die beste Aquarienpumpe

Haben Sie besondere Bedürfnisse?

Die beste Aquarienpumpe im Jahr 2021

Die beste Einstiegs-Aquarienpumpe

Die beste High-End-Aquarienpumpe

Die beste Mittelklasse-Alternative

Unser Führer : Samuel

Bewerten Sie diesen Einkaufsführer :
0/50 stimmen

Indem Sie diesen Einkaufsführer bewerten, helfen Sie uns, unsere besten Autoren zu belohnen. Wir danken Ihnen!

Vergleichstabelle die beste Aquarienpumpen

Top Billig Hochwertig Ausgezeichnet
Tetra APS 50 5
8/10
SunSun HJ-931 ECO 6
7/10
EXLECO Super ECO 7
8/10
JBL ProFlow u1100 8
8/10
UNSERE AUSWAHL
Tetra APS 50
SunSun HJ-931 ECO
EXLECO Super ECO
JBL ProFlow u1100
Es ist ein leistungsstarkes Modell, das dank seines Einstellhahns einfach zu bedienen ist. Es ist extrem leise und verfügt über eine dreifache Geräuschunterdrückung. Die Pumpe sorgt für einen starken und konstanten Luftstrom für eine optimale Sauerstoffversorgung.
Diese Teichpumpe ist ein hocheffizientes und energiesparendes Modell. Ihr Synchronmotor kann eine maximale Fördermenge von 800 l/h liefern. Sie ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet.
Sie ist die ideale Pumpe, wenn Sie ein großes Aquarium besitzen. Exleco ist sowohl leistungsstark als auch robust durch ihre Verkleidungen und vielseitig einsetzbar. Ihre kleinen Fische haben so dauerhaft eine gesunde und sauerstoffreiche Umgebung.
Dieses Modell der Wasserpumpe kann sowohl innerhalb als auch außerhalb des Aquariums verwendet werden. Sie liefert einen starken Durchfluss von 1200 L/h, um das Wasser effektiv mit Sauerstoff anzureichern. Ihr Befestigungssystem mit Saugnäpfen garantiert eine stabile Installation.
Typ
Luftpumpe
Wasserpumpe
Wasserpumpe
Wasserpumpe
Max. Fördermenge
50 l/h
800 l/h
4000 l/h
1200 l/h
Für Aquarium
100 L
120 L
Ab 100 L
300 L max.
Leistung
2 W
16 W
30 W
12 W
Größe
14x7x13 cm
12.2x10.2x8.2 cm
22.4x18.8x15.2 cm
7.91 x 4.55 x 8.25 cm

Helfen Sie uns, diese Tabelle zu verbessern:
Melden Sie einen Fehler, beantragen Sie die Aufnahme einer Funktion in die Tabelle oder schlagen Sie ein anderes Produkt vor. Vielen Dank für Ihre Freundlichkeit!

Einkaufsführer - Aquarienpumpe

Primary Item (H2)Sub Item 1 (H3)

Warum können Sie uns vertrauen?

Warum uns vertrauen
Unser Auftrag
Uns unterstützen

Wir akzeptieren KEINE gesponserten Beiträge oder Werbung.

Wir verbringen jedes Jahr Tausende von Stunden damit, die großen spezialisierten Websites zu studieren, Produkte von Hunderten von Marken zu analysieren und Nutzerfeedback zu lesen, um Sie über die besten Produkte zu beraten.

Unser Ziel ist es, Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen.

Wir sind ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Aufgabe: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen. Unsere Forschung und Tests helfen jedes Jahr Millionen von Menschen, die besten Produkte für ihre persönlichen Bedürfnisse und ihr Budget zu finden.

Wir sind ein kleines Team von Geeks und Enthusiasten.

Um uns zu unterstützen, können Sie: unsere Links für Ihre Einkäufe verwenden (was uns oft eine kleine Provision einbringt), unsere Artikel in sozialen Netzwerken teilen oder unsere Seite in Ihrem Blog empfehlen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Wie man wählt

Die Auswahl einer Aquarienpumpe hängt von mehreren Kriterien ab, von denen die wichtigsten die Größe des Beckens, die erwartete Fördermenge und die Leistung des Geräts sind. Mit diesen und anderen wichtigen Faktoren können Sie sicher sein, dass Sie das richtige Modell finden.

1 - Die Durchflussrate

Die Fördermenge einer Aquarienpumpe entspricht der Wassermenge, die sie in einer Stunde bewältigen kann. Sie variiert von Modell zu Modell. Sie können die Fördermenge je nach Besatz Ihres Aquariums wählen. Wenn Sie z. B. ausschließlich Garnelen halten, ist eine geringe Durchflussmenge genau richtig. Denn sie verschmutzen die Umwelt weniger als andere Wasserbewohner. Bei einer zu hohen Durchflussrate besteht die Gefahr, dass die kleinen Garnelen und Larven in die Filteranlage gesaugt werden. Für Kaltwasserfische hingegen ist eine Aquarienpumpe mit einem hohen stündlichen Durchfluss unerlässlich. Diese Fische sind nämlich große Fresser und scheiden daher eine große Menge an Abfallstoffen aus.

2 - Die Leistung

Aquarienpumpen werden mithilfe einer Batterie oder durch Anschluss an ein Stromnetz betrieben. Sie haben in der Regel einen geringen Energieverbrauch, sodass Sie sie ständig anschließen können. Sie können also eine leistungsstarke Pumpe wählen, ohne Gefahr zu laufen, sich mit Ihrer Stromrechnung zu ruinieren. Sinnvoller ist es, ein Modell zu wählen, dessen Leistung größer ist als das Volumen Ihres Aquariums. So kann das Gerät für eine optimale Wasserumwälzung sorgen, ohne jemals Kompromisse bei der Effizienz einzugehen. Außerdem sind Leistung und Fördermenge einer Aquarienpumpe eng miteinander verbunden. So bietet eine Pumpe mit einer Leistung von 20 W eine höhere Durchflussrate als ein Gerät mit 5 W.

3 - Die Lärmbelästigung

Der Geräuschpegel eines Geräts wird in Dezibel oder dB gemessen. Sie sollten sich nach Aquarienpumpen umsehen, die eine Lärmbelästigung von weniger als 40 dB haben. Denn eine Wasserpumpe, die beim Betrieb zu viel Lärm macht, beeinträchtigt Ihre Ruhe und das Wohlbefinden Ihrer Wassertiere. Sie sollten sich daher für eine leise Pumpe entscheiden, wenn Sie bei sich zu Hause ein Aquarium einrichten möchten. Die meisten Fische reagieren empfindlich auf Geräusche. Sie sollten daher für eine ruhige Umgebung für sie sorgen. In diesem Fall sind Geräte mit Motoren, die außerhalb des Beckens installiert werden, nicht zu empfehlen, da sie Vibrationen aussenden, die für die Wassertiere gefährlich sind.

4 - Das Volumen des Aquariums

Das Volumen Ihres Aquariums wirkt sich auf die erforderliche Fördermenge der Aquarienpumpe aus. Diese muss nämlich proportional zum Volumen des Beckens sein. In den meisten Fällen ist es ratsam, sich für eine Pumpe zu entscheiden, die über eine Förderleistung verfügt, die dem Dreifachen des Volumens Ihres Aquariums in einer Stunde entspricht. So stellen Sie sicher, dass die Pumpe nicht vorzeitig verschleißt. Bei großen Aquarien sollten Sie außerdem zwei Filter anstelle eines einzigen in Betracht ziehen. So können Sie die Reinigung abwechselnd durchführen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

5 - Die Installation

Die Art der Installation Ihrer Aquarienpumpe ist ebenfalls ein wichtiges Auswahlkriterium. Eine Wasserpumpe kann nämlich entweder tauchfähig oder inline sein. Eine Inline-Aquarienpumpe muss im Gegensatz zu den tauchfähigen Modellen außerhalb des Wassers platziert werden. Letztere haben den Vorteil, dass sie geräuscharm sind. Was die externen Pumpen betrifft, so sind sie für ihre Effizienz bekannt. Da sie außerhalb des Wassers platziert werden, können Sie außerdem leichter auf sie zugreifen.

Was ist eine Aquarienpumpe und wie wird sie gepflegt?

Eine Aquarienpumpe ist ein unverzichtbares Zubehör für den Teich Ihrer Fische. Dieses Gerät dient der Reinigung und Umwälzung des Wassers. Es dient also dazu, den Schmutz zu entfernen, der sich in Ihrem Aquarium angesammelt hat. Diese Abfälle stammen hauptsächlich von den Krümeln des Futters, das Sie Ihren Fischen geben, und von den Bedürfnissen Ihrer Fische. Sie können auch Pumpenmodelle finden, die Strömungen verursachen, um Ihren Tieren bei der Bewegung zu helfen.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Aquarienpumpe regelmäßig reinigen, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Wenn es sich bei Ihrer Pumpe um ein Filtermodell handelt, kombiniert sie eine Filterfunktion mit einer weiteren Pumpfunktion. Dieses System fängt alle im Wasser schwebenden Elemente wie Fischausscheidungen, Futterreste und Pflanzenreste auf. Daher sollten Sie die Pumpe und den Rotor mindestens einmal im Monat reinigen. Dazu können Sie ein speziell dafür vorgesehenes Reinigungsset verwenden.

Beim Filtersystem zeigt sich die Wartung durch wiederkehrende Reinigung oder durch Ausspülen des Schaumstoffs/der Filtermasse, sobald Sie eine Sättigung feststellen. Es ist auch ratsam, kein Leitungswasser zu verwenden, da dieses Chlor enthält. Dieses Produkt kann die Bakterien, die den Teich reinigen, abtöten. Wenn Sie keine andere Wahl haben, als Leitungswasser zu verwenden, müssen Sie das Chlor unbedingt mit einem Konditionierer entfernen. Außerdem sollten Sie das Wasser im Aquarium regelmäßig, d. h. jede Woche, wechseln. Verschmutztes Wasser ist nämlich gefährlich für Ihre Fische.

Die verschiedenen Arten von

Es gibt verschiedene Arten von Aquariumpumpen. So können Sie auf dem Markt eine nichttauchfähige Wasser-Aquarienpumpe, eine nichttauchfähige Aquarienpumpe und eine luftbetriebene Aquarienpumpe finden.

Die nicht-tauchfähige Wasser-Aquarienpumpe

Eine nichttauchfähige Wasserpumpe ist die ideale Lösung für Sie, wenn Sie ein XXL-Aquarium haben. Denn sie verfügt über die nötige Leistung, um in kürzester Zeit eine große Menge an Flüssigkeit zu verarbeiten. Außerdem ist diese Art von Pumpe leichter zu warten, da sie zugänglicher ist als ein tauchfähiges Modell.

Wenn eine Wasserpumpe nicht tauchfähig ist, nimmt sie zwangsläufig Platz neben dem Becken ein. Sie müssen also einen großen Raum für Ihr Aquarium einplanen. Außerdem erzeugt sie eine Lärmbelästigung, die die Ruhe in Ihrem Haushalt stören könnte.

Die tauchfähige Wasser-Aquarienpumpe

Eine Tauchpumpe ist für kleine Aquarien geeignet. Sie arbeitet unter Wasser und erzeugt daher nur eine geringe Lärmbelästigung. Außerdem ist sie sehr einfach zu installieren.

Wenn Sie ein großes Aquarium haben, benötigen Sie wahrscheinlich zwei Tauchpumpen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Dies liegt daran, dass diese Art von Pumpe einen geringeren Wirkungsgrad hat. Außerdem neigen Tauchwasserpumpen dazu, sich zu erwärmen. Dieser Nachteil kann den Komfort Ihrer Wassertiere beeinträchtigen.

Die Luft-Aquarienpumpe

Die Luftpumpe sorgt für die Sauerstoffanreicherung des Wassers, indem sie Luft in Form von Blasen in den Behälter leitet. Sie zwingt also die Luft in das Aquarium. Dieses System erzeugt eine Bewegung im Wasser, die Ihnen ein beruhigendes Schauspiel bietet und Ihren Fischen den Sauerstoff liefert, den sie brauchen.

Die Verwendung einer luftbetriebenen Aquarienpumpe hat zwei Nachteile. Erstens könnte sie, wenn sie zu stark ist, das Wasser mit Sauerstoff sättigen. CO2 ist jedoch für das Wachstum von Pflanzen unerlässlich. Zweitens ist der Motor von Luftpumpen in der Regel glänzend, da er Vibrationen aussendet. Und wenn Sie einen geräuscharmen Blower haben möchten, müssen Sie viel Geld investieren.

Interne oder externe Aquarienpumpe?

Interne Aquariumpumpe

Interne Aquariumpumpen funktionieren, indem sie das Wasser umwälzen. Der erste Vorteil der internen Aquariumpumpe ist, dass sie Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihren Platz optimal zu nutzen, da sie im Becken platziert wird. Außerdem können Sie mit ihr Geld sparen, da sie günstiger sind als externe Modelle. Außerdem müssen Sie bei der Reparatur eines Defekts meist nur einen winzigen Filterteil austauschen.

Aquarienpumpen haben jedoch auch Nachteile. Zunächst einmal verursachen sie beim Betrieb viele Geräusche. Das bedeutet, dass Sie und Ihre Fische einer hohen Lärmbelastung und Vibration ausgesetzt sind. Außerdem sind sie weniger effizient als externe Aquariumpumpen, da sie über kleinere Filterteile verfügen. Die Filterung des Wassers ist daher nie optimal, zumal die Durchflussmenge nicht reguliert werden kann.

Externe Aquarienpumpe

Aquariumpumpen haben die Aufgabe, den Austausch zwischen Luft und Wasser zu verbessern. Wie der Name schon sagt, ist eine externe Pumpe mit dem Aquarium verbunden, wird aber außerhalb des Aquariums aufgestellt. Diese Konfiguration ermöglicht es Ihnen, das Innere des Aquariums frei zu halten. Ihre Fische und Wasserpflanzen haben also mehr Platz, um sich zu entfalten. Außerdem ist diese Art von Pumpe aufwändiger, da sie weniger kompakt ist als interne Modelle. Das Ergebnis ist, dass externe Pumpen extrem leise sind. Sie bieten auch eine bessere Filterleistung, da sie einen hohen Durchfluss haben.

Diese vielen Vorteile haben jedoch ihren Preis. Externe Aquarienpumpen sind daher teurer als interne Pumpen. Außerdem müssen Sie mehr Platz für Ihr Aquarium schaffen, da die Pumpe außerhalb des Beckens angebracht wird.

Urteil

Das Wichtigste bei der Auswahl einer Aquarienpumpe ist, dass sie ihren Zweck so lange wie möglich erfüllen kann, unabhängig davon, ob es sich um eine externe oder interne Pumpe handelt. Sie sollten jedoch beachten, dass sich externe Aquarienpumpen eher für große Aquarien eignen, da sie leistungsstärker sind als interne Pumpen. Außerdem müssen externe Pumpen nicht unbedingt sperrig sein, da Sie heutzutage leicht kleine Modelle finden können, die nur wenig Platz neben Ihrem Aquarium einnehmen.

Warum sollte man eine Aquarienpumpe kaufen?

Um das Wasser mit Sauerstoff anzureichern

Wasserpflanzen und -tiere brauchen Sauerstoff, um zu überleben. Die Aquarienpumpe sorgt für ihre Sauerstoffzufuhr, indem sie das im Aquarium befindliche Wasser umwälzt. Dieses System ist unerlässlich, um ständig gesundes Wasser zu haben, egal ob es sich um Süßwasser oder Meerwasser handelt. Außerdem sollten Sie wissen, dass Ihr Aquarium zusammen mit Ihrem Aquarium gekauft und aufgestellt werden muss.

So erleichtern Sie sich die Pflege des Aquariums.

Die Fische, die in Ihrem Aquarium leben, produzieren Ausscheidungen, die in das Becken geleitet werden. Daher müssen Sie das Wasser reinigen, um Ihren Wassertieren eine gesunde Umgebung zu bieten. Auch Pflanzenreste und Futterreste verschmutzen das Wasser in Ihrem Aquarium. Eine Aquarienpumpe ist daher notwendig, um Ihnen die manuelle Reinigung zu ersparen. Denn dieses Zubehörteil befördert die Abfälle, die sich am Boden des Aquariums ansammeln, nach oben. Der Schmutz wird dann über den Filter abtransportiert.

So pflegen Sie ein Riffaquarium

Ein Riffaquarium ist ein Meeresaquarium, das für die Haltung von Korallen bestimmt ist. Diese Art von Becken erfordert eine besondere Investition, da Korallen eine besondere Lebensform darstellen. Wenn Sie ein Riffaquarium haben möchten, brauchen Sie unbedingt eine Rührwasserpumpe. Dieses Gerät ahmt nämlich die Wellenbewegungen nach, indem es das im Becken befindliche Wasser umwälzt. Das Umwälzen ist auch unerlässlich, um den von den Korallen produzierten Schleim loszuwerden. So verhindert die Umwälzwasserpumpe die Selbsterstickung der Wasserbewohner.

Um den Austausch zwischen den Gasen zu fördern.

Es gibt verschiedene Arten von Aquarienpumpen. Sie können sich zum Beispiel einen Blower anschaffen. Dabei handelt es sich um eine Luftpumpe, die Blasen ausstößt. Diese fördern den Gasaustausch zwischen der Oberfläche des Aquariums und der Luft. Infolgedessen erhöht sich die Sauerstoffmenge im Becken beträchtlich. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollten Sie darauf achten, dass die Blasen auf die Oberfläche gerichtet sind.

So erhalten Sie ein Multifunktionsgerät

Sie können multifunktionale Aquarienpumpen finden, die mit einer Filterung gekoppelt sind. Diese Geräte werden als "Filterpumpen" bezeichnet. Sie sorgen für die Zirkulation des Wassers und filtern es gleichzeitig. Filterpumpen gibt es in verschiedenen Ausführungen. So können Sie sich für eine kompakte Innenfilterung, für eine Innenfilterung mit Absetzbecken oder für eine Außenfilterung entscheiden.

Die besten Marken für Aquarienpumpen

Unserer Meinung nach sind die besten Marken für Aquarienpumpen im Jahr 2022 sind :

Tetra
JBL
Nicrew
Londafish
Cadrim

Die Marke Tetra ist für ihre zuverlässigen und einfach zu installierenden Aquarienpumpen bekannt. Ihre Produkte verfügen über eine beachtliche Leistung, deren Fördermenge je nach Bedarf eingestellt werden kann. Die von dieser Marke entwickelten Pumpen werden für Becken bis zu 300 Litern empfohlen und können unter Wasser aufgestellt werden.

Die Marke ist berühmt für ihre ergonomischen Pumpen. Diese nehmen wenig Platz ein, haben aber trotzdem eine beachtliche Leistung. Mit einer Förderleistung von bis zu 300 l/h kann ein großes Aquarium versorgt werden. Sie eignen sich für alle Arten von Umgebungen, sowohl für Süß- als auch für Meerwasser.

Die Aquarienpumpen dieser Marke sind multifunktional. Sie sind klein konstruiert, um das Eindringen von Fischen und damit deren Tod zu verhindern. Außerdem sind sie leise und umweltfreundlich, und der Schaumstoff ist austauschbar.

Londafish ist eine Marke, die qualitativ hochwertige externe Aquarienpumpen herstellt, die einfach zu installieren sind und eine hohe Leistung haben. Die von der Firma entworfenen Modelle sind auch leicht zu warten, da die Teile mit einem einfachen Handgriff abnehmbar sind. Dank ihrer geringen Größe fügen sich die Londafish-Pumpen in die Umgebung ein und beeinträchtigen nicht die Lebensbedingungen der Fische.

Die meisten Modelle der Cadrim-Aquarienpumpen sind tauchfähig und extrem leistungsstark. Ihre Fördermenge ist einstellbar und kann bis zu 1200 l/h betragen, ideal für ein Medium- oder kleines Aquarienmodell. Die von Cadrim hergestellten Geräte sind sehr kompakt, was das Aufstellen und die Wartung erleichtert.

Wie hoch ist der Preis für Aquarienpumpen

Das nachstehende Diagramm hilft Ihnen, sich ein Bild von den typischen Preisen für die einzelnen Preisklassen (Einstiegs-, Mittel- und Spitzenklasse) zu machen.

Teurer bedeutet jedoch nicht unbedingt besser.

Wir raten Ihnen daher, sich vor einer Entscheidung immer an unserer Rangliste zu orientieren, anstatt sich blind auf die Preisspannen zu verlassen.

Einstiegs
5 € bis 10 €
Mittlerer
10 € bis 50 €
Hochpreisig
mehr als 50 €
Diagramm der Preisspanne

Tipps

Wählen Sie eine zuverlässige Aquarienpumpe

Um die Zuverlässigkeit einer Pumpe zu gewährleisten, sollten Sie ein leistungsstarkes Modell von einer bekannten Marke wählen, da diese Faktoren die Haltbarkeit der Pumpe beeinflussen. Eine leise Pumpe mit einem Geräuschpegel von weniger als 40 dB ist sowohl für Fische als auch für Menschen von Vorteil. Abgesehen davon ersparen Modelle mit leicht austauschbaren Teilen den Kauf einer neuen Pumpe im Falle eines Defekts.

Aquarienpumpe reinigen

Es ist ratsam, die Pumpe monatlich zu reinigen. Dazu sollte sie mit lauwarmem Wasser ausgespült werden und jede Ecke mit einer gebrauchten Zahnbürste abgewischt werden. Das Einweichen der Pumpe in weißem Essig löst die restlichen Rückstände. Am besten lässt man sie eine Stunde lang einweichen und spült sie dann gründlich mit lauwarmem Wasser ab.

Luftpumpe installieren

Die Luftpumpe wird außerhalb des Wassers, aber in der Nähe des Aquariums platziert. Mithilfe eines Schlauchs, der durch ein Rückschlagventil verbunden ist, wird die Luftpumpe mit der Laufrolle verbunden. Letztere wird im Wasser platziert und hat die Aufgabe, die Luftblasen zu erzeugen. Die Frequenz der Blasen kann mithilfe eines Geschwindigkeitsreglers reguliert werden.

Wasserpumpe anbringen

Es gibt einige interne Wasserpumpenmodelle und andere externe Modelle. In der Regel werden die Unterwassermodelle mithilfe von Saugnäpfen an der Aquarienwand befestigt. Externe Modelle hingegen verfügen über einen Adapterblock, der die Pumpe und das Auswurfrohr mithilfe eines Schlauchs miteinander verbindet. Das Auswurfrohr wird mithilfe von Saugnäpfen im Aquarium befestigt.

Aquarienkompatibilität prüfen

Je größer das Aquarium ist, desto höher ist die Förderleistung der Pumpe. Leistung zwingt dazu, dass die Pumpe eines großen Aquariums außerhalb des Aquariums installiert werden muss, anders als bei kleinen und mittleren Aquarien. Bei einem Salzwasseraquarium ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Pumpe korrosionsbeständig ist. In einem großen Aquarium ist die Wasserpumpe unverzichtbar.

Häufig gestellte fragen (FAQ)

Welche Leistung ist für eine Aquarienpumpe ideal?

Im Allgemeinen liegt die Leistung von Aquarienpumpen zwischen 5 W und 20 W, je nach Pumpentyp. Je höher die Leistung der Pumpe, desto höher ist auch die Förderleistung. Es ist jedoch ratsam, sich für eine Pumpe zu entscheiden, deren Leistung etwas größer ist als das Volumen Ihres Aquariums. So kann ihr Motor eine große Menge an Flüssigkeit schnell umwälzen. Außerdem garantiert die Leistung einer Pumpe ihre Langlebigkeit.

Wie installiert man eine Aquarienpumpe richtig?

Die Installation einer Aquarienpumpe hängt vom gewählten Modell ab. Bei einer Tauchluftpumpe müssen Sie lediglich die Magnete oder Saugnäpfe fest in Ihr Aquarium einkleben. Die Installation einer nicht tauchfähigen Wasserpumpe hingegen ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Zunächst müssen Sie nämlich den idealen Standort für Ihre Pumpe wählen, damit sie vor Wasser geschützt ist. Sie können das Gerät z. B. mithilfe eines Lochs im Filter befestigen.

Wie funktioniert eine Aquarienpumpe?

Jede Aquarienpumpe verfügt über eine eigene Funktionsweise. Das Wichtigste ist, dass sie ihre Aufgabe erfüllen kann, nämlich das Wasser aus den Filtersystemen herauszuleiten. Pumpen verwenden einen Aus- und Einlassschlauch, um das Wasser im Becken zu filtern. Wenn es sich um ein tauchfähiges Modell handelt, leitet die Pumpe das Wasser zu einem Filter, um dann sauberes Wasser einspritzen zu können.

Welche Größe ist die ideale Größe für eine Aquarienpumpe?

Die Größe der Pumpe hängt von dem Raum ab, in dem Sie sie aufstellen möchten. Denn wenn Sie sich für eine Tauchpumpe entscheiden, sollten Sie ein kompaktes Modell wählen, damit Ihre Wassertiere und -pflanzen genügend Platz zum Gedeihen haben. Wenn Sie sich für eine nichttauchfähige Pumpe entscheiden, müssen Sie neben dem Aquarium genügend Platz für die Installation haben. Sie sollten auch bedenken, dass eine voluminöse Pumpe eher leistungsfähig ist.

Quellen

Hinweis: Nachstehend finden Sie einige der Quellen, die wir beim Verfassen dieses Artikels konsultiert haben. Die Links zu anderen Websites werden nicht ständig aktualisiert. Es ist daher möglich, dass ein Link nicht gefunden wird. Bitte verwenden Sie eine Suchmaschine, um die gewünschten Informationen zu finden.
  1. Wie wählt man eine Aquarienpumpe aus?, manomano.fr
  2. Wie wähle ich die richtige Filterung für mein Aquarium aus, materiel-aquatique.com
  3. Top 10 Aquarium Pumps To Create a Natural Water Flow in Your Aquarium, fisharoma.com
  4. Aquarium pump: Maintain the supply of air in your fish tank, timesofindia.indiatimes.com
  5. The Best Aquarium Pumps (Review) in 2021, mypetneedsthat.com
  6. 11 Best Aquarium Air Pump - The Ultimate Review & Buying Guide, aquariumtales.com
  7. Best Aquarium Air Pump & Buyers Guide, myaquarium.net
  8. Selecting the Right Water Pump for your Aquarium, liveaquaria.com
  9. How to Choose the Best Aquarium Water Pump?, aquamantra.com
  10. Best Aquarium Air Pump: The Ultimate Guide To Picking The Right One, fishkeepingworld.com
  11. Amazon.de | Aquarium Wasserpumpen, amazon.co.uk
  12. Aquarium Pumpe (Leistung Preis und Marke) | Jardiland, jardiland.com
  13. Wasserpumpe für Süßwasseraquarien - Aqua Store, aqua-store.fr
  14. Aquarium Pumpe Süßwasser - Aqua Store, aqua-store.fr
  15. Pumpen und Filter für Aquarien : Amazon.de, amazon.co.uk
  16. Aquarium Pumpen | MAXI ZOO, maxizoo.fr
  17. Aquarium Luftpumpe - Vergleich 2021 und Ratgeber ..., guide-aquarium.fr
  18. Aquarium Luftpumpe - ManoMano, manomano.fr
  19. Aquarium Pumpe und Filter | Animalis, animalis.com
  20. Wasserpumpe für Süßwasseraquarien - Kaufen / Verkaufen, zoanthus.fr
  21. Aquarium Pumpe : Filter und Blasenpumpe Testberichte und ..., pompe-aquarium.com
  22. Tauchpumpe für Aquarien - Zone Aquatique, zone-aquatique.com
  23. Aquarium Wasserpumpe: - Materiel-aquatique.com, materiel-aquatique.com
  24. ᐅ Die beste Aquarienpumpe: Testberichte 2021! - Meine ..., mon-aquarium.eu
  25. Wie wähle ich die beste Aquarium-Pumpe? Tests Bewertungen ..., montoutou.net
  26. Aquarienpumpen: Was soll ich wählen? | Truffaut, truffaut.com
  27. Aquarium Luftpumpen Tetra APS weiß: Tetra, tetra.net
  28. Luftpumpe und Sauerstoffversorgung Mythos oder Realität ..., aquariophilie-pratique.net
  29. Kaufberatung & Vergleich der besten Aquarienpumpen, pompe-aquarium.info
  30. Aquarienpumpe: Wozu dient sie? Wie man sie auswählt, lemagdesanimaux.ouest-france.fr
  31. Blasenpumpe für Aquarien: Typen und Installation | Truffaut, truffaut.com
Mehr sehen

Aktualisierungen

1. Februar 2022 : Übersetzung dieses Einkaufsführers von unserem Partner meilleurtest.fr

Mehr sehen
Unsere Auswahl
Tetra APS 50 9
Tetra APS 50
SunSun HJ-931 ECO 10
SunSun HJ-931 ECO
EXLECO Super ECO 11
EXLECO Super ECO
JBL ProFlow u1100 12
JBL ProFlow u1100

Lecteurs

Jeden Monat helfen wir mehr als 1 000 000 Menschen, besser und intelligenter einzukaufen.

Copyright © 2022 - Mit von getest.de gemacht.

Ihre Bewertungen und Einkaufsführer 0% Werbung, 100% unabhängig!